Lanzen Turnau am 04.08., 363 km - DG 300 WL

Am 4. August flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 363 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 41 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Mürzsteg, Zederhaus, Hüttau, Pürgg-Trautenfels und Sankt Martin am Grimming. Um 15 Uhr 10, nach 6 Stunden 28 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 71ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 01.07., 226 km - DG 300 WL

Am 1. Juli flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 226 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 9 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Sankt Lorenzen im Mürztal, dann nach Mürzsteg, Halltal, Wald am Schoberpaß, Leoben, Spital am Semmering und Aflenz Land. Um 14 Uhr 37, nach 5 Stunden 28 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 88ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 19.06., 134 km - DG 300 WL

Am 19. Juni flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 134 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 10 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Leoben, Ratten, Aflenz Kurort und Thörl. Um 16 Uhr 10, nach 7 Stunden 0 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 31ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 08.06., 49 km - DG 300 WL

Am 8. Juni flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 49 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 31 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau und Thörl. Um 11 Uhr 46, nach 2 Stunden 14 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 30.04., 135 km - DG 300

Am 30. April flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 135 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 34 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Gußwerk, dann nach Kapfenberg, Parschlug, Sankt Katharein an der Laming, Aflenz Kurort, Gai und Turnau. Um 15 Uhr 6, nach 5 Stunden 31 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 14.04., 122 km - DG 300

Am 14. April flog Marc in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 122 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 44 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Sankt Stefan im Gailtal, Greifenburg, Gitschtal und Kötschach-Mauthen. Um 14 Uhr 35, nach 4 Stunden 50 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 87ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 07.04., 32 km - Twin Astir mit EZ

Am 7. April flog Marc mit Copilot Helmut in einem Segelflugzeug der Type "Twin Astir mit EZ" 32 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 43 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal und Bad Bleiberg. Um 15 Uhr 14, nach 1 Stunde 30 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 60ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 07.04., 19 km - Twin Astir mit EZ

Am 7. April flog Marc mit Copilot Helmut in einem Segelflugzeug der Type "Twin Astir mit EZ" 19 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 42 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg und Nötsch im Gailtal. Um 12 Uhr 22, nach 39 Minuten landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 62ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!