Wr Neustadt West am 22.08., 168 km - Duo Discus T

Am 22. August flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 168 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 0 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Altenberg an der Rax, Kapellen, Krieglach, Aflenz Kurort, Aspangberg-Sankt Peter und Wöllersdorf-Steinabrückl. Um 13 Uhr 30, nach 3 Stunden 30 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 27.05., 93 km - LS 4

Am 27. Mai flog Christoph in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 93 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 5 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Hohe Wand, dann nach Puchberg am Schneeberg, Waidmannsfeld, Prigglitz, Grafenbach-Sankt Valentin, Pottenstein und Wiener Neustadt. Um 12 Uhr 40, nach 2 Stunden 35 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 55ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 22.04., 592 km - Duo Discus T

Am 22. April flog Stephan mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 592 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 37 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Municipality of Slovenj Gradec, Reisstraße, Schwarzau im Gebirge, Gröbming, Kammern im Liesingtal und Wöllersdorf-Steinabrückl. Um 16 Uhr 25, nach 6 Stunden 47 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stephans Kommentar
Überstellungaflug mit kleinem Ausflug ins Ennstal. Das Thermikende war früh prognostiziert und pünktlich.


Noetsch am 21.04., 349 km - Duo Discus T

Am 21. April flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 349 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 19 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Percha, Millstatt, Malborghetto Valbruna, Finkenstein am Faaker See und Arnoldstein. Um 17 Uhr 2, nach 4 Stunden 43 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 110ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 18.04., 197 km - LS 4

Am 18. April flog Christoph in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 197 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 52 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Greifenburg, Hermagor-Pressegger See, Stockenboi, Kötschach-Mauthen, Arnoldstein und Feistritz an der Gail. Um 15 Uhr 47, nach 5 Stunden 55 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christophs Kommentar
Ungewohnte NO-Lage mit bis zu 25 kn aus 30°, teilweise sehr stark thermisch. Tolle Fernsicht auf den Alpenhauptkamm


Noetsch am 14.04., 66 km - LS 4

Am 14. April flog Christoph in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 66 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 20 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Bad Bleiberg, Gitschtal und Hermagor-Pressegger See. Um 13 Uhr 49, nach 2 Stunden 28 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 105ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christophs Kommentar
Erste Gehversuche in Nötsch.


Wr Neustadt West am 02.04., 58 km - Duo Discus T

Am 2. April flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 58 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Winzendorf-Muthmannsdorf, dann nach Semmering, Schottwien, Breitenstein, Kirchberg am Wechsel und Neunkirchen. Um 11 Uhr 7, nach 1 Stunde 9 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 28.01., 257 km - Duo Discus T

Am 28. Januar flog Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 257 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 25 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Raach am Hochgebirge, Turnau, Reichenau an der Rax, Sankt Katharein an der Laming, Wiesmath und Wiener Neustadt. Um 15 Uhr 16, nach 3 Stunden 50 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christophs Kommentar
Erster Flug in der Welle! Sehr viel von Franz Lembacher gelernt! Nach einem sehr turbulenten Schlepp den Einstieg in 1800 m bei Sieding (Ternitz) gefunden. Auf 5500m dann eine gute Linie in der Hochschwab-Welle gefunden. Bis querab Tragöss, zurück über Wechsel und Rosalia.