Eferding am 14.07., 266 km - ASW 19

Am 14. Juli flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 266 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 8 am Flugplatz Eferding. Sein Flug führte ihn nach Kleinzell im Mühlkreis, dann nach Wartberg ob der Aist, Ortenburg, Hörbich, Hauzenberg, Gramastetten und Prambachkirchen. Um 14 Uhr 41, nach 4 Stunden 32 landete er in Eferding.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Was für ein geiler Flug!

Von Überentwicklungen, Regenschauern, schönen Wolkenstraßen, Verbandsflügen und Absaufern alles dabei.


Eferding am 12.05., 266 km - ASW 19

Am 12. Mai flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 266 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 46 am Flugplatz Eferding. Sein Flug führte ihn nach Sankt Martin im Mühlkreis, dann nach Regen, Okres Prachatice, Feldkirchen an der Donau, Heiligenberg, Sankt Johann am Wimberg und Sankt Agatha. Um 16 Uhr 0, nach 6 Stunden 14 landete er in Eferding.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Toller Silber-C Flug (Strecke und Zeit)

Mit tiefer Basis aber guten Linien immer der Nase nach ins Bayrische. Nördlich vor Deggendorf stand aber eine große Gewitterzelle die ich mir nicht näher anschauen wollte, darum zurück über CZ und Mühlviertel. Anschließend noch den Flug im Eferdinger Gebiet verlängert. Trotz schwacher Vorhersage ein Hammer Tag. Wer wagt, gewinnt!


Eferding am 28.04., 165 km - SF 28A

Am 28. April flog Lukas mit Copilot Martin in einem Segelflugzeug der Type "SF 28A" 165 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 40 am Flugplatz Eferding. Sein Flug führte ihn nach Lichtenau im Mühlkreis, dann nach Okres Prachatice, Regen, Freyung-Grafenau, Okres Český Krumlov und Berg bei Rohrbach. Um 15 Uhr 15, nach 2 Stunden 34 landete er in Eferding.
Mit dem Flug konnte er den 66ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!