Hohenems am 19.09., 348 km - Glasfluegel 304MS

Am 19. September flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 348 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Fraxern, dann nach Lermoos, Graun im Vinschgau, Nauders, Rona, Grabs und Viktorsberg. Um 15 Uhr 28, nach 5 Stunden 7 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 08.08., 203 km - Glasfluegel 304MS

Am 8. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 203 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 6 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach La Piarre, dann nach La Roche-des-Arnauds, Marignac-en-Diois, Montmaur, Claret, Barret-sur-Méouge und Sigottier. Um 14 Uhr 45, nach 3 Stunden 39 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 31.07., 700 km - Glasfluegel 304MS

Am 31. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 700 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 55 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Laterns, dann nach Mühlbach am Hochkönig, Amden, Sonntag, Bodolz, Klaus und Hohenems. Um 17 Uhr 51, nach 8 Stunden 55 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 25.07., 586 km - Glasfluegel 304MS

Am 25. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 586 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 36 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Viktorsberg, dann nach Scharnitz, Leutasch, Eben am Achensee, Pontresina, Airolo und Eichenberg. Um 16 Uhr 59, nach 8 Stunden 23 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 09.07., 458 km - Glasfluegel 304MS

Am 9. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 458 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 3 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Fraxern, dann nach Haiming, Pontresina, Airolo, Pitasch, Kennelbach und Meschach. Um 17 Uhr 24, nach 7 Stunden 20 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 27.06., 299 km - Glasfluegel 304MS

Am 27. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 299 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 14 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach La Roche-des-Arnauds, dann nach Puy-Sanières, Bramans, Prads-Haute-Bléone, Seyne, Hautes-Duyes und Sigottier. Um 17 Uhr 7, nach 7 Stunden 52 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 26.06., 133 km - Glasfluegel 304MS

Am 26. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 133 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 29 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Sigottier, dann nach Lalley, Glandage, Saint-Julien-en-Quint und La Bâtie-Montsaléon. Um 11 Uhr 35, nach 2 Stunden 5 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 25.06., 256 km - Glasfluegel 304MS

Am 25. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 256 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 36 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Montmaur, dann nach Orcières, Les Infournas, Le Lauzet-Ubaye, Névache und La Bâtie-Montsaléon. Um 16 Uhr 25, nach 6 Stunden 48 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 24.06., 218 km - Glasfluegel 304MS

Am 24. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 218 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 27 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Aspremont, dann nach Gresse-en-Vercors, La Bâtie-des-Fonds, Le Dévoluy, Romeyer und La Bâtie-Montsaléon. Um 15 Uhr 6, nach 4 Stunden 39 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 23.06., 416 km - Glasfluegel 304MS

Am 23. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 416 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 59 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Esparron, dann nach Saint-Martin-de-Qüyrières, Crissolo, Moustiers-Sainte-Marie, Champoléon, L’Épine und Savournon. Um 17 Uhr 4, nach 6 Stunden 5 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 21.06., 315 km - Glasfluegel 304MS

Am 21. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 315 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 18 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Melve, dann nach Beaujeu, Saint-Vincent-les-Forts, Moustiers-Sainte-Marie, Prads-Haute-Bléone, Oris-en-Rattier und Serres. Um 16 Uhr 38, nach 6 Stunden 20 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 20.06., 235 km - Glasfluegel 304MS

Am 20. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 235 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 43 am Flugplatz Serres La Batie. Sein Flug führte ihn nach Sigottier, dann nach La Beaume, Rabou, Saint-Martin-d'Uriage, Lachau und Esparron. Um 14 Uhr 33, nach 3 Stunden 49 landete er in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte er den 74ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 03.06., 128 km - Glasfluegel 304MS

Am 3. Juni flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 128 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 59 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Egg, dann nach Blaichach, Oberstaufen, Balderschwang, Tannheim und Meschach. Um 12 Uhr 3, nach 2 Stunden 4 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 98ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 26.05., 403 km - Glasfluegel 304MS

Am 26. Mai flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 403 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 15 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Götzis, dann nach Ehrwald, Bezirk Inn, Raggal, Oberallgäu, Toggenburg und Dornbirn. Um 16 Uhr 4, nach 4 Stunden 49 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 68ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 25.05., 506 km - Glasfluegel 304MS

Am 25. Mai flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "Glasfluegel 304MS" 506 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 35 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Fraxern, dann nach Sankt Gallenkirch, Goms, Ischgl, See-Gaster, Andelsbuch und . Um 16 Uhr 3, nach 6 Stunden 27 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 21.04., 532 km - LS 8/18m

Am 21. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8 18m" 532 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 14 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Dornbirn, dann nach Bramberg am Wildkogel, Elmen, Ehrwald, Hinterland, Wolfurt und . Um 15 Uhr 55, nach 6 Stunden 40 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 56ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 20.04., 350 km - LS 8/18m

Am 20. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8 18m" 350 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 29 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Zwischenwasser, dann nach Innsbruck, Häselgehr, Prättigau/Davos, Sarganserland, Bregenz und . Um 15 Uhr 48, nach 5 Stunden 19 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 18.04., 248 km - LS 8/18m

Am 18. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8 18m" 248 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Laterns, dann nach Mittelberg, Prättigau/Davos, Bezirk Surselva, Reuthe, Lochau und . Um 15 Uhr 46, nach 5 Stunden 0 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 14.04., 97 km - LS 8

Am 14. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8" 97 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 58 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Schoppernau, dann nach Bludenz, Dalaas, Fontanella, Zwischenwasser und Dornbirn. Um 14 Uhr 47, nach 2 Stunden 48 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 101ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 07.04., 148 km - LS 8/18m

Am 7. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8 18m" 148 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 15 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Laterns, dann nach Mittelberg, Fontanella, und Wolfurt. Um 15 Uhr 56, nach 2 Stunden 41 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 41ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 07.04., 25 km - LS 8/18m

Am 7. April flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8 18m" 25 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 10 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach und Viktorsberg. Um 11 Uhr 58, nach 1 Stunde 48 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 24.03., 74 km - LS 8

Am 24. März flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "LS 8" 74 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 13 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Dornbirn, dann nach Laterns, Dünserberg und . Um 15 Uhr 55, nach 1 Stunde 41 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!