Feldkirchen am 31.05., 96 km - Std. Libelle

Am 31. Mai flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 96 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 18 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Geimende Ossiach, dann nach Treffen am Ossiacher See, Seeboden, Weißenstein und Feldkirchen in Kärnten. Um 13 Uhr 46, nach 1 Stunde 28 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Hohenems am 21.04., 261 km - Std. Libelle

Am 21. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 261 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 33 am Flugplatz Hohenems. Sein Flug führte ihn nach Dornbirn, dann nach Garmisch-Partenkirchen, Lermoos, Ehrwald, Oberallgäu und Nenzing. Um 13 Uhr 31, nach 3 Stunden 57 landete er in Hohenems.
Mit dem Flug konnte er den 120ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 28.03., 173 km - Std. Libelle

Am 28. März flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 173 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Finkenstein am Faaker See, Gitschtal, Sankt Stefan im Gailtal und Villach. Um 13 Uhr 8, nach 2 Stunden 43 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 27.03., 193 km - Std. Libelle

Am 27. März flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 193 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 44 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Arnoldstein, dann nach Municipality of Kranjska Gora, Kirchbach, Hermagor-Pressegger See, Dellach im Drautal und Nötsch im Gailtal. Um 13 Uhr 52, nach 3 Stunden 8 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!