Wr Neustadt West am 04.08., 454 km - Duo Discus T

Am 4. August flog Vinzenz mit Copilot Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 454 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 26 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Würflach, dann nach Sankt Katharein an der Laming, Thörl, Sankt Ilgen, Kleinarl, Tamsweg und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 24, nach 4 Stunden 58 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Vinzenzs Kommentar
Sehr schöner Flug mit meinem Großvater als Coach.
Anfänglich etwas tief weggekommen und aus - wie sich herausgestellt hat: unbegründeter - Sorge vor Überentwicklungen früh umgekehrt.


Trieben am 01.08., 153 km - LS 4

Am 1. August flog Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 153 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 27 am Flugplatz Trieben. Sein Flug führte ihn nach Gaishorn am See, dann nach Sankt Katharein an der Laming, Turnau, Aflenz Land, Bad Fischau-Brunn und Wiener Neustadt. Um 12 Uhr 13, nach 2 Stunden 45 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 46ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 31.07., 352 km - LS 4

Am 31. Juli flog Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 352 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 55 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Großarl, Donnersbach, Bad Mitterndorf, Hohentaürn und Trieben. Um 16 Uhr 31, nach 6 Stunden 36 landete er in Trieben.
Mit dem Flug konnte er den 54ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 01.07., 322 km - Janus 18,2m

Am 1. Juli flog Michael mit Copilot Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "Janus 18,2m" 322 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 9 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Reichenau an der Rax, Vordernberg, Mürzzuschlag, Spital am Semmering und Etmißl. Um 15 Uhr 15, nach 6 Stunden 5 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 78ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Nitra Gld am 01.06., 261 km - Duo Discus T

Am 1. Juni flog Jakob mit Copilot Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 261 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 33 am Flugplatz Nitra Gld. Sein Flug führte ihn nach Nitra, dann nach Skačany, Nová Dedina, Horné Turovce, Branč, Bátorove Kosihy und Tvrdošovce. Um 14 Uhr 0, nach 3 Stunden 27 landete er in Nove Zamky Gld.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jakobs Kommentar
Teilweise noch sehr gute thermische Bedingungen ;) Dann waren aber schon überall Schauer. Aufgrund eines Gewitters über dem Platz in Surany dem nächsten Flugplatz südlich von Nitra gelandet...


Nitra Gld am 31.05., 372 km - Duo Discus T

Am 31. Mai flog Jakob mit Copilot Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 372 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 20 am Flugplatz Nitra Gld. Sein Flug führte ihn nach Okres Nitra, dann nach Žilina District, Okres Bytča, Lučenec District, Okres Zvolen und Zvolen. Um 16 Uhr 6, nach 5 Stunden 46 landete er in Nitra Gld.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jakobs Kommentar
Schöner Teamflug mit Co. Vinzenz Neuwirth und Stephan Wirgler in der BA. Vielen Dank an Zilina Radar und Silac Radar für die Freigaben! Fazit die Slowakei ist wunderschön. Der Flug war es auf jeden Fall Wert die Reise hier her anzutreten ;)


Noetsch am 20.04., 359 km - LS 4

Am 20. April flog Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 359 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Terenten, Villach, Nötsch im Gailtal und Hermagor-Pressegger See. Um 16 Uhr 1, nach 5 Stunden 30 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 19.04., 170 km - LS 4

Am 19. April flog Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 170 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 19 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Gitschtal, Sankt Stefan im Gailtal, Kirchbach und Villach. Um 15 Uhr 51, nach 4 Stunden 31 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 18.04., 163 km - Janus 18,2m

Am 18. April flog Andreas mit Copilot Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "Janus 18,2m" 163 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 50 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Oberdrauburg, Arnoldstein, Bad Bleiberg, Villach, Sankt Stefan im Gailtal und Hohenthurn. Um 15 Uhr 38, nach 3 Stunden 47 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Ein sehr anspruchsvoller Tag.


Noetsch am 18.04., 38 km - Janus 18,2m

Am 18. April flog Andreas mit Copilot Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "Janus 18,2m" 38 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 23 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Sankt Stefan im Gailtal und Nötsch im Gailtal. Um 10 Uhr 59, nach 1 Stunde 36 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 42ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
viel zu früh gestartet, lange gekämpft dann später ein 2. Mal gestartet - dann gings erheblich leichter ;-)


Noetsch am 14.04., 130 km - LS 4

Am 14. April flog Vinzenz in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 130 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 38 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Gitschtal, Sankt Stefan im Gailtal, Hermagor-Pressegger See, Villach und Bad Bleiberg. Um 15 Uhr 56, nach 4 Stunden 18 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 92ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!