Innsbruck am 08.08., 186 km - Duo Discus

Am 8. August flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 186 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 45 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Biberwier, Sölden, Kolsassberg, Wattenberg und Absam. Um 14 Uhr 20, nach 3 Stunden 34 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 01.08., 348 km - LS 4

Am 1. August flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 348 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 14 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Leutasch, dann nach Zirl, Mittenwald, Taxenbach, Nassereith und Innsbruck. Um 15 Uhr 39, nach 5 Stunden 24 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 31.07., 480 km - Duo Discus

Am 31. Juli flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 480 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 31 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Leutasch, dann nach Celerina/Schlarigna, Zuoz, Zernez, Ulten, Mittersill und Innsbruck. Um 16 Uhr 6, nach 6 Stunden 34 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 28.07., 292 km - Duo Discus

Am 28. Juli flog Jakob mit Copilot Manuela in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 292 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 27 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Sankt Barbara im Mürztal, Mautern in der Steiermark, Johnsbach, Ramsau am Dachstein und Mitterberg. Um 14 Uhr 6, nach 3 Stunden 38 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 27.07., 225 km - Duo Discus

Am 27. Juli flog Jakob mit Copilot Manuela in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 225 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Niederöblarn, Treglwang, Wagrain und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 32, nach 3 Stunden 11 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 26.07., 156 km - Duo Discus

Am 26. Juli flog Jakob mit Copilot Manuela in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 156 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 59 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Öblarn, Rottenmann, Oppenberg, Wald am Schoberpaß, Schladming und Mitterberg. Um 14 Uhr 5, nach 3 Stunden 6 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 24.07., 264 km - Duo Discus

Am 24. Juli flog Jakob mit Copilot Manuela in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 264 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 14 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Mittersill, Flachau und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 56, nach 3 Stunden 41 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 44ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 19.07., 173 km - LS 4

Am 19. Juli flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 173 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 14 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Obsteig, Wildermieming, Ratschings und Vomp. Um 17 Uhr 4, nach 2 Stunden 50 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 74ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 25.04., 162 km - ASK 21

Am 25. April flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 162 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 5 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Garmisch-Partenkirchen, Nassereith, Sölden, Sankt Leonhard im Pitztal und Zirl. Um 15 Uhr 39, nach 3 Stunden 33 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 42ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 21.04., 356 km - LS 4

Am 21. April flog Jakob in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 356 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Leutasch, dann nach Zirl, Garmisch-Partenkirchen, Höfen, Zell am See und Innsbruck. Um 15 Uhr 36, nach 5 Stunden 5 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 98ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!