Scharnstein am 21.08., 67 km - L 23 Super Blanik

Am 21. August flog Elisabeth in einem Segelflugzeug der Type "L 23 Super Blanik" 67 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 40 am Flugplatz Scharnstein. Ihr Flug führte sie nach Scharnstein, dann nach Ebensee und Sankt Pankraz. Um 11 Uhr 10, nach 1 Stunde 30 landete sie in Scharnstein.
Mit dem Flug konnte sie den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Scharnstein am 28.07., 189 km - Std. Libelle

Am 28. Juli flog Elisabeth in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 189 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 10 am Flugplatz Scharnstein. Ihr Flug führte sie nach Scharnstein, dann nach Rosenau am Hengstpaß, Spital am Pyhrn, Pettenbach und Steinbach am Ziehberg. Um 14 Uhr 19, nach 4 Stunden 9 landete sie in Scharnstein.
Mit dem Flug konnte sie den 64ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Scharnstein am 01.07., 44 km - Std. Libelle

Am 1. Juli flog Elisabeth in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 44 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 43 am Flugplatz Scharnstein. Ihr Flug führte sie nach Steinbach am Ziehberg, dann nach Grünau im Almtal, Scharnstein und Gmunden. Um 11 Uhr 20, nach 1 Stunde 37 landete sie in Scharnstein.
Mit dem Flug konnte sie den 130ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Scharnstein am 17.06., 154 km - Std. Libelle

Am 17. Juni flog Elisabeth in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 154 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 35 am Flugplatz Scharnstein. Ihr Flug führte sie nach Scharnstein, dann nach Klaus an der Pyhrnbahn, Gmunden, Molln, Sankt Konrad, Sankt Pankraz und Vorchdorf. Um 15 Uhr 15, nach 5 Stunden 39 landete sie in Scharnstein.
Mit dem Flug konnte sie den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Scharnstein am 29.04., 152 km - Ka 8

Am 29. April flog Elisabeth in einem Segelflugzeug der Type "Ka 8" 152 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 32 am Flugplatz Scharnstein. Ihr Flug führte sie nach Scharnstein, dann nach Stadtgemeinde Gmunden, Kammern im Liesingtal, Gai und Trieben. Um 14 Uhr 8, nach 3 Stunden 36 landete sie in Trieben.
Mit dem Flug konnte sie den 75ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!