Innsbruck am 12.08., 122 km - ASK 21

Am 12. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 122 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 47 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Eben am Achensee, Absam und Wildermieming. Um 15 Uhr 38, nach 1 Stunde 51 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Mit Giulia Unterrainer


Innsbruck am 05.08., 109 km - ASK 21

Am 5. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 109 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 42 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Zirl, Obsteig und Absam. Um 14 Uhr 37, nach 1 Stunde 54 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Mit Benjamin Hofmann


Innsbruck am 25.07., 183 km - LS 4

Am 25. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 183 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 29 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Thaur, Obsteig, Absam, Reith bei Seefeld, Vomp und Innsbruck. Um 16 Uhr 58, nach 5 Stunden 29 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 59ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
5h Flug, Silber C :-)


Innsbruck am 09.06., 162 km - ASK 21

Am 9. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 162 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 45 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Thaur, dann nach Reith bei Seefeld, Vomp, Obsteig, Ehrwald und Innsbruck. Um 15 Uhr 19, nach 3 Stunden 34 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
mit Gregor Angerer


Noetsch am 30.04., 141 km - LS 4

Am 30. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 141 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 24 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Stockenboi, Arnoldstein, Villach und Hermagor-Pressegger See. Um 15 Uhr 29, nach 3 Stunden 4 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 27ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 29.04., 133 km - Arcus

Am 29. April flog Thomas mit Copilot Reinhard in einem Segelflugzeug der Type "Arcus" 133 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 13 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Bad Bleiberg, Malborghetto Valbruna, Feistritz an der Gail, Sachsenburg und Finkenstein am Faaker See. Um 12 Uhr 27, nach 2 Stunden 13 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 97ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 28.04., 133 km - Arcus

Am 28. April flog Thomas mit Copilot Tobias in einem Segelflugzeug der Type "Arcus" 133 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 15 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Baldramsdorf, Steinfeld, Nikolsdorf und Nötsch im Gailtal. Um 13 Uhr 4, nach 1 Stunde 49 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 80ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!