Niederoeblarn am 02.06., 120 km - Duo Discus

Am 2. Juni flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 120 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 16 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Altaussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Aigen im Ennstal und Sankt Martin am Grimming. Um 15 Uhr 12, nach 3 Stunden 56 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 31.05., 439 km - Duo Discus

Am 31. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 439 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 12 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach , Dienten am Hochkönig und Piesendorf. Um 14 Uhr 31, nach 5 Stunden 19 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 29.05., 130 km - Duo Discus

Am 29. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 130 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 49 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Sankt Martin am Grimming, Pürgg-Trautenfels, Aich und Filzmoos. Um 10 Uhr 57, nach 2 Stunden 7 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 28.05., 445 km - Duo Discus

Am 28. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 445 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 14 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Kirchberg in Tirol, Haus, Hinterstoder, Wagrain, Donnersbach und Bad Mitterndorf. Um 15 Uhr 54, nach 6 Stunden 40 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 27.05., 81 km - Duo Discus

Am 27. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 81 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 28 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Schladming, Sankt Nikolai im Sölktal, Großsölk, Pürgg-Trautenfels und Mitterberg. Um 10 Uhr 58, nach 1 Stunde 29 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 56ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!