Innsbruck am 12.09., 263 km - LS 6

Am 12. September flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 263 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 38 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Scharnitz, dann nach Leutasch, Klösterle, Damüls, Krün, Reith bei Seefeld und Innsbruck. Um 13 Uhr 38, nach 4 Stunden 0 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 09.09., 485 km - LS 6

Am 9. September flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 485 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 20 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Obsteig, dann nach Bivio, Mieming, Vomp, , Uttendorf und Tulfes. Um 15 Uhr 28, nach 5 Stunden 8 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Tonis Kommentar
Husky-Schlepp 1600 m über Platz 10 Minuten Daniel Schirmer


Innsbruck am 21.08., 602 km - LS 6

Am 21. August flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 602 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 29 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Bad Hindelang, Schladming, Wildalpen, Fusch an der Großglocknerstraße, Niedernsill und Bruck an der Großglocknerstraße. Um 16 Uhr 53, nach 7 Stunden 23 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 17.08., 478 km - LS 6

Am 17. August flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 478 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 55 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Sankt Anton am Arlberg, Sankt Ulrich am Pillersee, Sankt Sigmund im Sellrain, Innsbruck und Imst. Um 15 Uhr 31, nach 6 Stunden 36 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Tonis Kommentar
guter schlepp mit Husky von Andy posch


Innsbruck am 01.08., 455 km - LS 6

Am 1. August flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 455 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 5 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Seefeld in Tirol, dann nach Bichlbach, Steinberg am Rofan, Tschagguns, Zellberg, Ellbögen und Innsbruck. Um 13 Uhr 49, nach 4 Stunden 44 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 25.07., 462 km - LS 6

Am 25. Juli flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 462 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 3 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Tarrenz, Scuol, Pfons, Wildermieming, Zernez und Innsbruck. Um 15 Uhr 2, nach 5 Stunden 58 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 19.07., 772 km - LS 6

Am 19. Juli flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 772 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 20 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Mieming, Sankt Moritz, Innerferrera, Avers, Aigen im Ennstal und Innsbruck. Um 17 Uhr 35, nach 9 Stunden 15 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 30.06., 422 km - LS 6

Am 30. Juni flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 422 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 50 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Leutasch, dann nach Vorderhornbach, Reutte, Sils im Engadin, Pfitsch, Absam und Innsbruck. Um 15 Uhr 54, nach 6 Stunden 4 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 16.06., 625 km - LS 6

Am 16. Juni flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 625 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 35 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Leutasch, dann nach Krumbach, Hollersbach im Pinzgau, Wildermieming, Galtür, Vomp und Innsbruck. Um 16 Uhr 5, nach 7 Stunden 30 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 26.05., 640 km - LS 6

Am 26. Mai flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 640 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 15 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Garmisch-Partenkirchen, dann nach Kramsach, Hopfgarten im Brixental, Großarl, Sankt Sebastian, Schmirn und Natters. Um 16 Uhr 46, nach 7 Stunden 30 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 21.05., 274 km - LS 6

Am 21. Mai flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 274 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 35 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Vorderhornback, Häselgehr, Absam, Thiersee, Reith bei Seefeld und Innsbruck. Um 12 Uhr 39, nach 3 Stunden 4 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 22.04., 528 km - Discus 2/18m

Am 22. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "Discus 2 18m" 528 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 36 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Pettnau, dann nach Innsbruck, Oberallgäu, , Maria Alm am Steinernen Meer, Kaunderberg und Thaur. Um 15 Uhr 32, nach 5 Stunden 55 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 64ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 21.04., 699 km - LS 6

Am 21. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 699 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 51 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Oberallgäu, , Kalwang, Krimml, Pettnau und Innsbruck. Um 16 Uhr 57, nach 8 Stunden 6 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 20.04., 539 km - LS 6

Am 20. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 539 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 11 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Scharnitz, dann nach Grän, Steeg, Zell am See, Stanzach, Thaur und Innsbruck. Um 16 Uhr 38, nach 6 Stunden 27 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 19.04., 216 km - LS 6

Am 19. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 216 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 26 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Leutasch, Scharnitz, Zöblen, Innsbruck und Eben am Achensee. Um 13 Uhr 6, nach 2 Stunden 40 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 14.04., 223 km - LS 6

Am 14. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 223 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 39 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Wenns, Jerzens, Flirsch, Vomp und Innsbruck. Um 13 Uhr 46, nach 5 Stunden 6 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 50ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 11.04., 358 km - G 103 Twin III SL

Am 11. April flog Günther mit Copilot Toni in einem Segelflugzeug der Type "G 103 Twin III SL" 358 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 32 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Münster, Dalaas, Prättigau/Davos, Landquart, Oberallgäu und Ehenbichl. Um 14 Uhr 57, nach 5 Stunden 24 landete er in Reutte Höfen.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 08.04., 176 km - LS 6

Am 8. April flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 176 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 34 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Zirl, Stans, Mieming, Wenns und Wildermieming. Um 14 Uhr 0, nach 2 Stunden 26 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Tonis Kommentar
Windenstart nach halb zwei Uhr .Am Boden starker Seitenwind durch Föhn


Innsbruck am 18.10., 150 km - LS 6

Am 18. Oktober flog Toni in einem Segelflugzeug der Type "LS 6" 150 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 22 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Rum, dann nach Vomp, Absam, Nassereith und Zirl. Um 14 Uhr 39, nach 2 Stunden 17 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Tonis Kommentar
Herbsttag _
:Ruhig gute Sicht ,nur die Täler in feuchter GRUNDSCHICHT