Timmersdorf am 20.09., 481 km - ASH 31/21m

Am 20. September flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 481 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 48 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Gai, dann nach Auronzo di Cadore, Kötschach-Mauthen, Sankt Michäl im Lungau, Amering, Kammern im Liesingtal und Traboch. Um 15 Uhr 56, nach 7 Stunden 7 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Einen Traum erfüllt - die 3 Zinnen lautlos umkreist :)


Timmersdorf am 10.09., 429 km - ASH 31/21m

Am 10. September flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 429 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 38 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Ardning, Kaprun, Reißeck, Gallmannsegg, Bruck an der Mur und Kammern im Liesingtal. Um 15 Uhr 47, nach 6 Stunden 9 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 20.08., 596 km - ASH 31/21m

Am 20. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 596 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 25 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Marein bei Knittelfeld, dann nach Weißpriach, Bad Mitterndorf, Eck, Truppenübungsplatz Boletice, Reichenau an der Rax und Traboch. Um 15 Uhr 46, nach 7 Stunden 21 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 18.08., 652 km - ASH 31/21m

Am 18. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 652 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 59 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Sankt Ilgen, Kolsassberg, Thaur, Aflenz Kurort, Sankt Michäl in der Obersteiermark und Kammern im Liesingtal. Um 16 Uhr 23, nach 8 Stunden 24 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 17.08., 576 km - ASH 31/21m

Am 17. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 576 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Ardning, dann nach Söll, Sankt Barbara im Mürztal, Landl, Kleinlobming, Gaishorn am See und Traboch. Um 17 Uhr 38, nach 7 Stunden 41 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 16.08., 534 km - ASH 31/21m

Am 16. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 534 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 12 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Gai, dann nach Spital am Pyhrn, Hall, Ardagger, Rimbach, Unterweißenbach und Gaming. Um 15 Uhr 59, nach 6 Stunden 47 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 09.08., 534 km - ASH 31/21m

Am 9. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 534 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Vordernberg, dann nach Wald im Pinzgau, Unken, Niklasdorf, Mautern in der Steiermark und Sankt Katharein an der Laming. Um 17 Uhr 45, nach 7 Stunden 19 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 04.08., 544 km - ASH 31/21m

Am 4. August flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 544 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 42 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Puchberg am Schneeberg, Muhr, Bad Ischl, Gußwerk und Traboch. Um 14 Uhr 49, nach 6 Stunden 7 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 45ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 25.07., 521 km - ASH 31/21m

Am 25. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 521 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 40 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Gai, dann nach Dellach im Drautal, Sankt Michäl im Lungau, Frantschach-Sankt Gertraud, Pernegg an der Mur, Mühlen und Kammern im Liesingtal. Um 16 Uhr 50, nach 7 Stunden 10 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 20.07., 550 km - ASH 31/21m

Am 20. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 550 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 28 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Wörschach, Neustadtl an der Donau, Borová Lada, Záboří, Breitenau am Hochlantsch und Kammern im Liesingtal. Um 16 Uhr 27, nach 7 Stunden 58 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Mein 5. Segelflug - habe Feuer gefangen! ;)


Timmersdorf am 19.07., 642 km - ASH 31/21m

Am 19. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 642 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 20 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Außervillgraten, Ratschings, Stall, Schladming, Parschlug und Traboch. Um 16 Uhr 50, nach 8 Stunden 29 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Ein mega geiler Flugtag!!! :))


Timmersdorf am 13.07., 481 km - ASH 31/21m

Am 13. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 481 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 52 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Kammern im Liesingtal, dann nach Breitenstein, Rottenmann, Sankt Marein bei Knittelfeld, Tweng, Fraünberg und Rachau. Um 16 Uhr 40, nach 7 Stunden 48 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 05.07., 371 km - ASH 31/21m

Am 5. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 371 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 30 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Gai, dann nach Bad Ischl, Eisenerz, Sankt Sebastian, Reichenau an der Rax, Thörl und Traboch. Um 14 Uhr 14, nach 4 Stunden 44 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Mein 2. Soloflug Affengeil!!!


Timmersdorf am 04.07., 374 km - ASH 31/21m

Am 4. Juli flog Andreas in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 374 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 42 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Michäl in der Obersteiermark, dann nach Reichenau an der Rax, Lilienfeld, Marktgemeinde Pinggau, Lassing bei Selzthal, Leoben und Kammern im Liesingtal. Um 16 Uhr 47, nach 6 Stunden 4 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Erster Flug nach Scheinerhalt und Erstflug mit Flieger!