Aigen Mil am 09.08., 722 km - Std. Libelle

Am 9. August flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 722 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 56 am Flugplatz Aigen Mil. Sein Flug führte ihn nach Pürgg-Trautenfels, dann nach Altenberg an der Rax, Leogang, Wildalpen, Ramsau am Dachstein, Weng im Gesäuse und Mitterberg. Um 18 Uhr 13, nach 8 Stunden 17 landete er in Aigen Mil.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
Danke für die Gastfreundschaft in Aigen!


Zeltweg am 04.08., 749 km - Std. Libelle

Am 4. August flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 749 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 48 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Gaal, dann nach Muggendorf, Puchberg am Schneeberg, Rohrberg, Aflenz Kurort und Fohnsdorf. Um 17 Uhr 49, nach 9 Stunden 1 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 01.08., 679 km - Std. Libelle

Am 1. August flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 679 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 24 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Kobenz, dann nach Tarrenz, Zirl, Mittenwald, Kleinlobming, Sankt Stefan ob Leoben und Judenburg. Um 18 Uhr 12, nach 9 Stunden 47 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
Schwieriger Tag in labiler Warmluft. Wie in Rieti sind die Aufwinde zum teil nicht vom Grat sondern fast am Hangfuß weggegangen.
In Innsbruck durfte ich leider bei IVR Verkehr nicht nach Süden queren, was mir einen mühsamen Umweg im bayrischen Flachland bescherte. (Der Grund war ein CB an der Nordkette). Hier wär ein Transponder sicher hilfreich. Der Weg zurück in den Hauptkamm war dann weit...
Der Flug gemeinsam mit Simon und Burkhard war wieder einmal ein Genuss, und hat mich über die Müdigkeit am Vormittag nach meinem 24 Stunden Dienst am Vortag gebracht.


Zeltweg am 20.07., 251 km - Std. Libelle

Am 20. Juli flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 251 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 54 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Oberzeiring, dann nach Muhr, Sankt Michäl im Lungau, Zederhaus, Kraubath an der Mur, Hafning bei Trofaiach und Fohnsdorf. Um 12 Uhr 4, nach 3 Stunden 9 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 46ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 19.07., 816 km - Std. Libelle

Am 19. Juli flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 816 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 34 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Fohnsdorf, dann nach Latsch, Graun im Vinschgau, Silvaplana, Ainet, Liezen und Flatschach. Um 18 Uhr 36, nach 10 Stunden 1 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
Murtal NW Wind bäh.
Aber lässiger Flug mit Simon


St Johann i T am 16.06., 659 km - Std. Libelle

Am 16. Juni flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 659 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 53 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Waidring, dann nach Sankt Martin bei Lofer, Gaschurn, Taxenbach, Navis, Bramberg am Wildkogel und Sankt Johann in Tirol. Um 17 Uhr 20, nach 8 Stunden 27 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
Danke an die Mannschaft in St Johann


St Johann i T am 02.05., 247 km - Duo Discus T

Am 2. Mai flog Jan mit Copilot Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 247 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 56 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Sankt Martin bei Lofer, Mühlbach am Hochkönig, Pürgg-Trautenfels, Sankt Johann im Pongau und Saalfelden am Steinernen Meer. Um 15 Uhr 50, nach 2 Stunden 54 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 30.04., 345 km - Duo Discus T

Am 30. April flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 345 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 39 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Martin bei Lofer, dann nach Kirchdorf in Tirol, Pürgg-Trautenfels, Werfenweng, Ramsau am Dachstein, Scheffau am Wilden Kaiser und Sankt Johann in Tirol. Um 16 Uhr 5, nach 3 Stunden 26 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 29.04., 544 km - Duo Discus T

Am 29. April flog Jan mit Copilot Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 544 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Leogang, Sankt Martin bei Lofer, Mitterdorf im Mürztal und Scheffau am Wilden Kaiser. Um 16 Uhr 35, nach 6 Stunden 42 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
2. WT KAP 2018


Niederoeblarn am 12.04., 585 km - Std. Libelle

Am 12. April flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 585 Kilometer. Er startete um 4 Uhr 44 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Sankt Martin am Grimming, dann nach Ramsau am Dachstein, Haus, Nassereith, Stainach und Wörschach. Um 13 Uhr 28, nach 8 Stunden 44 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
Leider ein zwei. . . mal gesteckt. Ich muss mein Gefühl für die Sprünge mit der Clubklasse erst bekommen. So gut eine Std. Libelle ist, eine LS8 krach ist sie halt net.-). Aber bald flieg ich dann einfach mitn Motor heim. Siehe www.streifly.de (NEWS)


Niederoeblarn am 07.04., 120 km - Std. Libelle

Am 7. April flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 120 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 6 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Pürgg-Trautenfels, dann nach Hall, Admont, Kammern im Liesingtal, Fohnsdorf und Flatschach. Um 16 Uhr 33, nach 2 Stunden 27 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 07.04., 107 km - Std. Libelle

Am 7. April flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 107 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 37 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Flatschach, dann nach Sankt Oswald-Möderbrugg, Trieben, Johnsbach, Weißenbach bei Liezen, Sankt Martin am Grimming und Niederöblarn. Um 13 Uhr 51, nach 2 Stunden 13 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 48ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 02.04., 206 km - Std. Libelle

Am 2. April flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 206 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 8 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Fohnsdorf, dann nach Pöls, Rachau, Sankt Lorenzen bei Knittelfeld, Spital am Semmering und Flatschach. Um 14 Uhr 47, nach 3 Stunden 38 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 11.03., 147 km - Std. Libelle

Am 11. März flog Jan in einem Segelflugzeug der Type "Std. Libelle" 147 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 7 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Judenburg, dann nach Obdach, Sankt Georgen ob Judenburg, Sankt Anna am Lavantegg, Oberzeiring, Reisstraße und Gaal. Um 13 Uhr 12, nach 2 Stunden 4 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
3 Wellen