Ried Kirchheim am 12.09., 90 km - ASH 26E

Am 12. September flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 90 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 2 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Frankenburg am Hausruck, dann nach Unterach am Attersee, Tiefgraben, Oberwang, Lohnsburg am Kobernaußerwald, Sankt Johann am Walde und Schacher. Um 14 Uhr 39, nach 1 Stunde 36 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 21.08., 486 km - ASH 26E

Am 21. August flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 486 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 48 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann am Walde, dann nach Gröbming, Mitterbach am Erlaufsee, Groß Gerungs, Grafenau und Jandelsbrunn. Um 16 Uhr 39, nach 5 Stunden 51 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 16.08., 487 km - DG 1000T

Am 16. August flog Alexander mit Copilot Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 487 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 10 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann am Walde, dann nach Bodenmais, Manteler Forst, Kemnath, Schlichtenberger Wald, Mettmach und Aspach. Um 16 Uhr 17, nach 6 Stunden 6 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 01.08., 413 km - ASH 26E

Am 1. August flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 413 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Waldzell, dann nach Rußbach am Pass Gschütt, Gaishorn am See, Bad Gastein, Schladming und Polling im Innkreis. Um 15 Uhr 54, nach 5 Stunden 24 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 28.07., 282 km - ASH 26E

Am 28. Juli flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 282 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 44 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Kirchheim im Innkreis, dann nach Weißpriach, Gosau, Hallstatt, Dorf an der Pram und Kirchdorf am Inn. Um 14 Uhr 52, nach 5 Stunden 7 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 44ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 27.07., 547 km - ASH 26E

Am 27. Juli flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 547 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 34 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Mettmach, dann nach Aufhausen, Tannhausen, Pfofeld, Lohnsburg am Kobernaußerwald, Lengau und Kirchheim im Innkreis. Um 17 Uhr 6, nach 7 Stunden 32 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 19.07., 538 km - DG 1000T

Am 19. Juli flog Peter mit Copilot Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 538 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 17 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Mettmach, dann nach Wald am Schoberpaß, Pfitsch, Dorfgastein, Lend, Großarl und Sankt Martin am Tennengebirge. Um 16 Uhr 59, nach 7 Stunden 41 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Peters Kommentar
Schöner Flug - teils gute Steigwerte, teilweise sehr zerrissen durch den Nordwind!


Ried Kirchheim am 30.06., 245 km - DG 1000T

Am 30. Juni flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 245 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 41 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Roßbach, dann nach Arnstorf, Bodenmais, Böbrach, Drachselsried, Johanniskirchen und Kirchheim im Innkreis. Um 14 Uhr 39, nach 4 Stunden 58 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Friedrichs Kommentar
Aichriedler Martin sen. Co-Pilot
Anfangs sehr feucht, tiefe Basis, ab Deggendorf blau


Ried Kirchheim am 20.06., 498 km - ASH 26E

Am 20. Juni flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 498 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 27 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Polling im Innkreis, dann nach Langquaid, Pentling, Donauwörth, Ziemetshausen, Pollenfeld und Arnstorf. Um 16 Uhr 58, nach 6 Stunden 30 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 16.06., 523 km - DG 1000T

Am 16. Juni flog Michael mit Copilot Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 523 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 45 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Waldzell, dann nach Lengau, Neumarkt in der Oberpfalz, Birgland, Glashütten, Fichtelberg und Kirchheim im Innkreis. Um 16 Uhr 57, nach 8 Stunden 11 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 15.06., 364 km - ASH 26E

Am 15. Juni flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 364 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 49 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Höhnhart, dann nach Sachsenkam, Jachenau, Bayrischzell, Triftern, Postmünster und Kirchheim im Innkreis. Um 15 Uhr 44, nach 4 Stunden 54 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 03.06., 195 km - LS 4 WL

Am 3. Juni flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "LS 4 WL" 195 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 46 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann am Walde, dann nach Lengau, Dietersburg, Mehring, Ering, Triftern und Aspach. Um 16 Uhr 4, nach 3 Stunden 18 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 81ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 31.05., 166 km - ASH 26E

Am 31. Mai flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 166 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 56 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Sankt Florian am Inn, dann nach Esternberg, Natternbach und Deggendorf. Um 14 Uhr 20, nach 1 Stunde 23 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 27.05., 293 km - DG 1000T

Am 27. Mai flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 293 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 41 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Taufkirchen an der Pram, dann nach Passau, Klaffer am Hochficht, Regen, Schwarzenberg am Böhmerwald, Freyung-Grafenau und Wippenham. Um 15 Uhr 31, nach 3 Stunden 50 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 22.05., 334 km - ASH 26E

Am 22. Mai flog Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 334 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 26 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Sankt Marienkirchen bei Schärding, dann nach Esternberg, Waldburg, Straubing-Bogen, Passau und Senftenbach. Um 14 Uhr 45, nach 3 Stunden 19 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ried Kirchheim am 12.05., 405 km - DG 1000T

Am 12. Mai flog Thomas mit Copilot Friedrich in einem Segelflugzeug der Type "DG 1000T" 405 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 16 am Flugplatz Ried Kirchheim. Sein Flug führte ihn nach Moosbach bei Maürkirchen, dann nach Deggendorf, Schwandorf, Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt, Straubing-Bogen und Rottal-Inn. Um 16 Uhr 25, nach 5 Stunden 9 landete er in Ried Kirchheim.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Der Motor musste durchgeschmiert werden ;-)