Micheldorf am 18.08., 543 km - Ventus 2

Am 18. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 543 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 15 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Kalwang, Hafning bei Trofaiach, Neukirchen am Großvenediger, Gaishorn am See, Inzersdorf im Kremstal und Micheldorf in Oberösterreich. Um 15 Uhr 49, nach 6 Stunden 33 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 31ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 04.08., 693 km - LS 4

Am 4. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 693 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 12 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Klaus an der Pyhrnbahn, dann nach Breitenstein, Mittersill, Johnsbach, Sankt Martin am Grimming, Steinbach an der Steyr und Micheldorf in Oberösterreich. Um 17 Uhr 19, nach 8 Stunden 7 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Schöner Thermikflug mit teilweise guten Aufwindreihungen, ab Pass Thurn wurde es dann etwas feucht und unübersichtlich.


Micheldorf am 31.07., 510 km - Duo Discus XL

Am 31. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XL" 510 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 19 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Spital am Pyhrn, Sankt Nikolai im Sölktal, Finkenberg, Steinbach am Ziehberg und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 56, nach 6 Stunden 37 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
CoPilot Stefan Kubicka, Flug zum SchlegeisSpeicher, teilweise sehr gute Bärte vor allem in den Ziller Talern in der frischen Hochgebirgsluft.


Micheldorf am 28.07., 527 km - Ventus 2

Am 28. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 527 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 22 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Bad Hofgastein, Niedernsill, Hohentaürn, Hüttschlag, Rottenmann und Inzersdorf im Kremstal. Um 15 Uhr 32, nach 7 Stunden 10 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Flug in sommerlicher Thermik mit leichtem NW, im Tennengau war am Anfang kaum Thermik, im Luv in den Tauern gings dann ein wenig besser, zu früh im Pinzgau, wieder die Rettung im Luv in den Tauern, ab den mittleren Nachmittag wurde die Thermik immer besser ...


Micheldorf am 20.07., 402 km - Ventus 2

Am 20. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 402 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 20 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Klaus an der Pyhrnbahn, dann nach Taxenbach, Scheffau am Wilden Kaiser, Aigen im Ennstal, Molln, Grünau im Almtal und Micheldorf in Oberösterreich. Um 15 Uhr 19, nach 5 Stunden 59 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Immer wieder interessant und spannend bei labiler Warmluft, anfangs verschiedene Basishöhen, großräumige Abschattungen, teilweise windzerrisen, thermisches Highlight war die Linie Saalbach zum Kaiser und zurück.


Micheldorf am 14.07., 335 km - Ventus 2

Am 14. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 335 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 45 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Rosenau am Hengstpaß, Schörfling am Attersee, Weißenbach an der Enns, Ebensee, Weyer und Micheldorf in Oberösterreich. Um 13 Uhr 37, nach 4 Stunden 52 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Alpenliga Flug, spannend mit Überentwicklungen und Ausbreitungen in typischer Warmluft mit etwas Westwind,, kurz vorm Gewitter gelandet.


Micheldorf am 08.07., 293 km - Ventus 2

Am 8. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 293 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 48 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Rosenau am Hengstpaß, dann nach Altmünster am Traunsee, Weyregg am Attersee und Molln. Um 16 Uhr 23, nach 4 Stunden 35 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Alpenliga Flug


Micheldorf am 20.06., 699 km - Ventus 2

Am 20. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 699 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 2 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Rosenau am Hengstpaß, Schmirn, Gaishorn am See, Großarl, Vorderstoder und Micheldorf in Oberösterreich. Um 18 Uhr 6, nach 9 Stunden 4 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Am Anfang da war der Südost, der hat mir ein haufen KM kost ... spät am Abend mit dem letzten Barterl am Grimming über Salzsteig nachhause


Micheldorf am 17.06., 285 km - Duo Discus

Am 17. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 285 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 17 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Steinbach am Attersee, Roßleithen, Bad Ischl und Altmünster am Traunsee. Um 16 Uhr 22, nach 4 Stunden 4 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
OLC Speed Flügerl mit meinem Junior Elias, und in Opa Leo im Ventus verfolgen :-)


Micheldorf am 03.06., 329 km - Ventus 2

Am 3. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 329 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 13 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Gaming, Innerschwand am Mondsee, Weng im Gesäuse, Pürgg-Trautenfels, Niederöblarn und Mitterberg. Um 14 Uhr 37, nach 4 Stunden 24 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 46ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Kurzbesuch in LOGO, danke Lucki für den schönen Schlepp :-)


Micheldorf am 26.05., 668 km - Ventus 2

Am 26. Mai flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 668 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 9 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Klaus an der Pyhrnbahn, dann nach Kalwang, Gschnitz, Treglwang, Oppenberg, Pettenbach und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 50, nach 7 Stunden 40 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 21.05., 388 km - Ventus 2

Am 21. Mai flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 388 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 53 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Pankraz, dann nach Weng im Gesäuse, Ramsau am Dachstein, Hieflau, Filzmoos, Hall und Inzersdorf im Kremstal. Um 15 Uhr 10, nach 6 Stunden 16 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 28.04., 398 km - Duo Discus

Am 28. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 398 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 1 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Molln, dann nach Eisenerz, Sankt Johann im Pongau, Kalwang, Scharnstein und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 50, nach 4 Stunden 49 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Thomas' Kommentar
Copilot Elias Felbermayr. Schönes Streckenflügerl mit meinem Sohn am Nachmittag.


Micheldorf am 21.04., 640 km - Ventus 2

Am 21. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 640 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 8 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Klaus an der Pyhrnbahn, dann nach Taxenbach, Leutasch, Hieflau, Sankt Martin am Grimming, Aschach an der Steyr und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 50, nach 7 Stunden 42 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 27ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!