Mariazell am 20.08., 442 km - Ventus 2cM/18m

Am 20. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 442 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 47 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Gußwerk, dann nach Gutenstein, Winklern bei Oberwölz, Gams bei Hieflau, Annaberg bei Mariazell und Sankt Sebastian. Um 16 Uhr 32, nach 4 Stunden 45 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Rieti am 11.08., 443 km - Ventus 2cM/18m

Am 11. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 443 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 39 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Rieti, dann nach Posta, San Donato Val di Comino, Fiordimonte, Montereale und Trevi. Um 15 Uhr 48, nach 4 Stunden 9 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
7. Wbtg. Rieti CIM


Rieti am 10.08., 365 km - Ventus 2cM/18m

Am 10. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 365 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 35 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Poggio Bustone, dann nach Ferentillo, Cittaducale, Apecchio, Spoleto, Orvieto und Rieti. Um 16 Uhr 40, nach 4 Stunden 4 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
6.Wbtg. Rieti CIM


Rieti am 07.08., 213 km - Ventus 2cM/18m

Am 7. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 213 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 26 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Posta, dann nach Concerviano, Assisi, Sant'Anatolia di Narco, Terni und Avigliano Umbro. Um 13 Uhr 30, nach 2 Stunden 3 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
5.Wbtg. Rieti CIM


Rieti am 06.08., 363 km - Ventus 2cM/18m

Am 6. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 363 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 16 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Rocca Sinibalda, dann nach Cascia, Gualdo Tadino, Sansepolcro, Bucine, San Casciano dei Bagni und Terni. Um 15 Uhr 45, nach 3 Stunden 29 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
4.Wbtg. Rieti CIM


Rieti am 05.08., 404 km - Ventus 2cM/18m

Am 5. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 404 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 58 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Castel Sant'Angelo, dann nach Tagliacozzo, Pienza, Radicofani, San Gemini, Spello und Ferentillo. Um 15 Uhr 59, nach 4 Stunden 0 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
3.Wbtg Rieti CIM


Rieti am 02.08., 278 km - Ventus 2cM/18m

Am 2. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 278 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 13 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Rocca Sinibalda, dann nach Cittaducale, Spoleto, Allerona, Terni, Foligno und Labro. Um 14 Uhr 33, nach 2 Stunden 20 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
2.Wbtg Rieti CIM


Rieti am 01.08., 399 km - Ventus 2cM/18m

Am 1. August flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 399 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 7 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Stroncone, dann nach Montalcino, Siena, Torrita di Siena, Radicofani und Collelongo. Um 16 Uhr 57, nach 4 Stunden 49 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
1.Wbtg Rieti CIM


Tulln am 14.07., 243 km - Antares 23E

Am 14. Juli flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Antares 23E " 243 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 42 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Tulln an der Donau, dann nach Stetteldorf am Wagram, Zwentendorf an der Donau, Staré Město pod Landštejnem, Obergrub und Großriedenthal. Um 12 Uhr 27, nach 1 Stunde 44 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
"Rent a Glider" Betriebsausflug ins Waldviertel mit meinem Chef und seinem Flugzeugpark


Mariazell am 05.07., 407 km - Ventus 2cM/18m

Am 5. Juli flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 407 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 26 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Sankt Sebastian, dann nach Tragöß, Altaussee, Schwarzau im Gebirge, Weng im Gesäuse und Halltal. Um 14 Uhr 40, nach 3 Stunden 14 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
Gut tragende Linien, dazwischen immer wieder einzelne Schauer die am späteren Nachmittag eine Art Konvergenz zwischen Rax und Gesäuse bildeten.


Mariazell am 20.06., 456 km - Ventus 2cM/18m

Am 20. Juni flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 456 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 0 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Sankt Sebastian, dann nach Muhr, Fusch an der Großglocknerstraße, Rauris und Gußwerk. Um 15 Uhr 43, nach 4 Stunden 42 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 45ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
Westlich Palten-Liesingtal wesentlich besser als im Osten, obwohl die Optik auch im Osten oft vielversprechend war.


Mariazell am 11.06., 436 km - Ventus 2cM/18m

Am 11. Juni flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 436 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 44 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Halltal, dann nach Hüttau, Wörschach, Obertraun, Gußwerk und Göstling an der Ybbs. Um 15 Uhr 48, nach 4 Stunden 4 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
Eine Schauerlinie im Pongau verhinderte den Weiterflug nach Westen, der Osten war diesmal störungsfrei mit leichter Südwindkomponente.


St Johann i T am 02.05., 264 km - Ventus 2cM/18m

Am 2. Mai flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 264 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 23 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Aich, Weißenbach bei Liezen, Maria Alm am Steinernen Meer, Maishofen und Fieberbrunn. Um 15 Uhr 25, nach 2 Stunden 1 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
4.Wbtg KAP LOIJ


St Johann i T am 30.04., 296 km - Ventus 2cM/18m

Am 30. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 296 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 41 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Werfen, Pürgg-Trautenfels, Pfarrwerfen, Ramsau am Dachstein, Mühlbach am Hochkönig und . Um 15 Uhr 47, nach 2 Stunden 5 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
3.Wbtg KAP LOIJ


St Johann i T am 29.04., 496 km - Ventus 2cM/18m

Am 29. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 496 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 25 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Saalfelden am Steinernen Meer, dann nach Bischofshofen, Werfenweng, Reichenau an der Rax, Mühlbach am Hochkönig und Scheffau am Wilden Kaiser. Um 15 Uhr 9, nach 3 Stunden 43 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
2. Wbtg KAP LOIJ


St Johann i T am 28.04., 420 km - Ventus 2cM/18m

Am 28. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 420 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 48 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Eben im Pongau, Hall, Turnau, Aich und Saalfelden am Steinernen Meer. Um 15 Uhr 58, nach 3 Stunden 9 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
1. Wbtg KAP 2018 LOIJ.......ein Genussssss


Mariazell am 25.04., 393 km - Ventus 2cM/18m

Am 25. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 393 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 43 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Mitterbach am Erlaufsee, dann nach Prigglitz, Kammern im Liesingtal, Gaishorn am See, Altenmarkt im Pongau, Gußwerk und Sankt Sebastian. Um 14 Uhr 56, nach 3 Stunden 12 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Mariazell am 22.04., 309 km - Ventus 2cM/18m

Am 22. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 309 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 49 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Gußwerk, dann nach Radstadt, Schladming, Rottenmann und Sankt Sebastian. Um 15 Uhr 23, nach 2 Stunden 34 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 88ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Mariazell am 21.04., 733 km - Ventus 2cM/18m

Am 21. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 733 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 19 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Sankt Sebastian, dann nach , Sankt Veit im Pongau, Scheffau am Wilden Kaiser, Bürg-Vöstenhof und Mitterbach am Erlaufsee. Um 16 Uhr 56, nach 6 Stunden 36 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Mariazell am 15.04., 525 km - Ventus 2cM/18m

Am 15. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 525 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 29 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Mürzsteg, dann nach Ardning, Reichenau an der Rax, Hall, Landl und Gußwerk. Um 12 Uhr 42, nach 5 Stunden 12 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Heimos Kommentar
Motiviert durch Hermann, aber nicht wirklich überzeugt durch die Wetteroptik startete ich direkt in die Welle und ritt sie hin und her bis das Sättigungsgefühl erreicht war. Vom Start bis Landung kaum Turbulenzen und wunderschön gezeichnet durch Rotorwolken.
Die Thermikansätze im Ennstal ersparte ich mir......ATC war äusserst kooperativ !


Mariazell am 14.04., 356 km - Ventus 2cM/18m

Am 14. April flog Heimo in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cM 18m" 356 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 47 am Flugplatz Mariazell. Sein Flug führte ihn nach Sankt Sebastian, dann nach Turnau, Annaberg-Lungötz, Hafning bei Trofaiach, Altenberg an der Rax und Gaming. Um 14 Uhr 53, nach 4 Stunden 5 landete er in Mariazell.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!