Noetsch am 24.09., 691 km - Ka 6

Am 24. September flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 691 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 17 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Draschitz, dann nach Arnoldstein, Enneberg, Podljubelj, Obertilliach, Eisenkappel-Vellach und Sankt Stefan im Gailtal. Um 17 Uhr 25, nach 9 Stunden 7 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 01.05., 283 km - Ka 6

Am 1. Mai flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 283 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 25 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Arnoldstein, dann nach Kötschach-Mauthen, Dellach, Welsberg-Taisten, Villach und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 10, nach 4 Stunden 44 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Dietmars Kommentar
Wetter schien unfliegbar, geht doch.


Noetsch am 30.04., 512 km - Ka 6

Am 30. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 512 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 5 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Pfalzen, Villach, Lesachtal, Bad Bleiberg, Gitschtal und Arnoldstein. Um 17 Uhr 50, nach 6 Stunden 45 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Dietmars Kommentar
Gemütlicher Ka6 Flug, morgens Regen, Mittags tiefe Basis, abends nicht zum Runterkommen.


Noetsch am 29.04., 203 km - Ka 6

Am 29. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 203 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 15 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Arnoldstein, dann nach Dellach im Drautal, Municipality of Kranjska Gora, Hermagor-Pressegger See und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 43, nach 3 Stunden 27 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 73ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 25.04., 758 km - ASH 25E

Am 25. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 758 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 40 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Ratschings, Mariapfarr, Kartitsch, Žirovnica, Greifenburg und Finkenstein am Faaker See. Um 17 Uhr 53, nach 9 Stunden 13 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 19.04., 555 km - ASH 25E

Am 19. April flog Dietmar mit Copilot Peter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 555 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 8 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Ratschings, Villach, Untertilliach und Feistritz an der Gail. Um 16 Uhr 26, nach 6 Stunden 18 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 18.04., 655 km - ASH 25E

Am 18. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 655 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 18 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Finkenstein am Faaker See, dann nach Eisenkappel-Vellach, Municipality of Tržič, Ratschings, Arnoldstein, Lesachtal und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 9, nach 7 Stunden 51 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 14.04., 102 km - ASH 25E

Am 14. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 102 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 24 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Arnoldstein, dann nach Hermagor-Pressegger See, Sankt Stefan im Gailtal, Gitschtal und Nötsch im Gailtal. Um 15 Uhr 53, nach 1 Stunde 29 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 100ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 08.04., 321 km - ASH 25E

Am 8. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 321 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 42 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Villach, Gais, Feistritz an der Gail, Hermagor-Pressegger See und Arnoldstein. Um 16 Uhr 49, nach 6 Stunden 7 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Dietmars Kommentar
Netter Frühlingsflug mit interessanter Wellenkombination, unter 2200m quer zum Gailtal (Wind 270°/45km/h), über 2300m Südwest mit 34 km/h. Trickreicher Übergang zwischen den beiden Systemen.


Noetsch am 07.04., 196 km - ASH 25E

Am 7. April flog Dietmar in einem Segelflugzeug der Type "ASH 25E" 196 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 57 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Villach, Obertilliach und Arnoldstein. Um 14 Uhr 42, nach 2 Stunden 45 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!