St Johann i T am 16.06., 285 km - Duo Discus T

Am 16. Juni flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 285 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 26 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Jakob in Haus, dann nach Zell am See, Schwoich, Thiersee, Hochfilzen und Scheffau am Wilden Kaiser. Um 15 Uhr 15, nach 5 Stunden 49 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 10.06., 123 km - Duo Discus T

Am 10. Juni flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 123 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 9 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Jakob in Haus, dann nach Söll, Hochfilzen, Ellmau und Sankt Johann in Tirol. Um 13 Uhr 23, nach 2 Stunden 14 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 27.05., 132 km - Duo Discus T

Am 27. Mai flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 132 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 39 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann in Tirol, dann nach Unken, Schwendt, Leogang, Scheffau am Wilden Kaiser und Kitzbühel. Um 12 Uhr 14, nach 2 Stunden 35 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 48ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 21.05., 251 km - LS 4

Am 21. Mai flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 251 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 41 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Maria Alm am Steinernen Meer, Scheffau am Wilden Kaiser, Saalbach-Hinterglemm, Kufstein, Viehhofen und Waidring. Um 14 Uhr 3, nach 4 Stunden 21 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 12.05., 205 km - Duo Discus T

Am 12. Mai flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 205 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 0 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann in Tirol, dann nach Saalbach-Hinterglemm, Kufstein, Zell am See, Mittersill und Kirchdorf in Tirol. Um 13 Uhr 39, nach 3 Stunden 38 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 11.05., 150 km - LS 4

Am 11. Mai flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 150 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 20 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Schwendt, dann nach Leogang, Scheffau am Wilden Kaiser, , Kirchdorf in Tirol, Waidring und Oberndorf in Tirol. Um 14 Uhr 35, nach 3 Stunden 14 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 06.05., 175 km - Duo Discus T

Am 6. Mai flog Martin mit Copilot Florian in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 175 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 36 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Jakob in Haus, dann nach Piesendorf, Gerlos, Uttendorf, Mittersill, Hochfilzen und Sankt Johann in Tirol. Um 14 Uhr 29, nach 3 Stunden 52 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 05.05., 88 km - LS 4

Am 5. Mai flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 88 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 34 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Hochfilzen, , Fieberbrunn und Sankt Johann in Tirol. Um 13 Uhr 59, nach 2 Stunden 25 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 14.04., 145 km - ASK 21

Am 14. April flog Florian in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 145 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 37 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann in Tirol, dann nach Leogang, Scheffau am Wilden Kaiser, Sankt Martin bei Lofer, Schwendt und Fieberbrunn. Um 14 Uhr 50, nach 3 Stunden 12 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 84ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!