Gap Tallard Gld am 04.08., 502 km - Duo Discus T

Am 4. August flog Hermann mit Copilot Werner in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 502 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 44 am Flugplatz Gap Tallard Gld. Sein Flug führte ihn nach Sigoyer, dann nach Chichilianne, Sainte-Reine, Étroubles, Valsavarenche, Valbelle und Tallard. Um 15 Uhr 39, nach 5 Stunden 55 landete er in Gap Tallard Gld.
Mit dem Flug konnte er den 31ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 25.07., 288 km - Arcus M

Am 25. Juli flog Franz mit Copilot Werner in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 288 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 7 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Michälerberg, Großsölk, Zell am See, Admont, Bad Mitterndorf und Öblarn. Um 15 Uhr 9, nach 4 Stunden 1 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 24.07., 279 km - Arcus M

Am 24. Juli flog Franz mit Copilot Werner in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 279 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 23 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Donnersbachwald, Großsölk, Mittersill und Niederöblarn. Um 13 Uhr 51, nach 3 Stunden 28 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Graz am 20.06., 633 km - Arcus M

Am 20. Juni flog Franz mit Copilot Werner in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 633 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 17 am Flugplatz Graz. Sein Flug führte ihn nach Greisdorf, dann nach Hirschegg, Schottwien, Gaming, Uttendorf, Gai und Zettling. Um 17 Uhr 9, nach 7 Stunden 51 landete er in Graz.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 19.06., 105 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 19. Juni flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 105 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 25 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Parschlug, dann nach Thörl, Feistritz bei Anger, Naas, Sankt Oswald bei Plankenwarth, Lieboch und Pirka. Um 15 Uhr 8, nach 1 Stunde 43 landete er in Graz.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Überstellungsflug von LOGL nach LOWG mit einigen Hoppalas
Mit dabei Didi Dittmann


Lanzen Turnau am 17.06., 149 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 17. Juni flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 149 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 55 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Mürzsteg, Gai, Sankt Ilgen und Aflenz Kurort. Um 14 Uhr 11, nach 4 Stunden 16 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Christoph musste wieder mal in die Kiste---ist immer ein Genuss mit Dir...WM


Lanzen Turnau am 11.06., 106 km - DG 500/505 20m

Am 11. Juni flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 20m" 106 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 56 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Radmer, Mautern in der Steiermark, Thörl, Sankt Lorenzen im Mürztal und Aflenz Land. Um 11 Uhr 55, nach 1 Stunde 59 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Schöner Flug als Geburtstagsgeschenk


Niederoeblarn am 01.06., 113 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 1. Juni flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 113 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 28 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Pürgg-Trautenfels, dann nach Sankt Martin am Grimming, Ramsau am Dachstein und Niederöblarn. Um 11 Uhr 37, nach 2 Stunden 9 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Alpeneinweisung mit Radu


Niederoeblarn am 31.05., 112 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 31. Mai flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 112 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 43 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Bad Mitterndorf, dann nach Liezen, Admont, Gaishorn am See, Weng im Gesäuse, Weißenbach bei Liezen und Mitterberg. Um 12 Uhr 13, nach 1 Stunde 30 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 52ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Alpeneinweisung mit Kathi


Niederoeblarn am 30.05., 187 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 30. Mai flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 187 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 8 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Öblarn, Bad Mitterndorf, Filzmoos, Radstadt, Weißenbach an der Enns und Mitterberg. Um 13 Uhr 17, nach 2 Stunden 8 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Co. Thomas Gerstorfer
kleine Alpeneinweisung im Zuge der Silber Challange 2018


Graz am 22.04., 803 km - Arcus M

Am 22. April flog Franz mit Copilot Werner in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 803 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 22 am Flugplatz Graz. Sein Flug führte ihn nach Bad Gams, dann nach Marktgemeinde Unzmarkt-Fraünburg, Ratschings, Heinfels, Neuberg an der Mürz, Wald am Schoberpaß und Unterpremstätten. Um 15 Uhr 41, nach 7 Stunden 19 landete er in Graz.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Franzs Kommentar
Mein erster 800er!
Danke an den Copiloten der keine Gnade kannte


Ferlach Glainach am 14.04., 151 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 14. April flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 151 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 4 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Eisenkappel-Vellach, dann nach Municipality of Kranjska Gora, Municipality of Tržič und Ferlach. Um 15 Uhr 28, nach 3 Stunden 24 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 80ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Eine tolle Woche mit eindrucksvollen Flügen (Thermik und Wellen) im schönen Kärnten bei lieben Fliegerfreunden (Gleinach-Ferlach) ist zu Ende.
Alles Einweisungsflüge mit Segelflug-Youngster aus Graz v.d. SFU---. Machte viel Spaß, zu zeigen, wie schön die Fliegerei sein kann. Ein herzliches Danke dem Vorstand d. SFU (Vic u. Co)!

MfG, WM


Ferlach Glainach am 13.04., 277 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 13. April flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 277 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 19 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Ebenthal in Kärnten, dann nach Lavamünd, Feistritz im Rosental, Feistritz ob Bleiburg, Municipality of Kranjska Gora, Eisenkappel-Vellach und Köttmannsdorf. Um 15 Uhr 25, nach 4 Stunden 5 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Vielen Dank an die Lotsen am Flughafen Klagenfurt


Ferlach Glainach am 11.04., 153 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 11. April flog Werner mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 153 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Maria Rain, dann nach Feistritz im Rosental, Zell, Ebenthal in Kärnten, Arnoldstein, Sankt Margareten im Rosental und Ferlach. Um 13 Uhr 44, nach 3 Stunden 46 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 10.04., 60 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 10. April flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 60 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 31 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Ferlach, dann nach Gallizien, Sankt Margareten im Rosental und Maria Rain. Um 14 Uhr 22, nach 2 Stunden 51 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Co: Gerstdorfer


Ferlach Glainach am 08.04., 114 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 8. April flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 114 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 34 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Ferlach, dann nach Zell und Finkenstein am Faaker See. Um 12 Uhr 32, nach 2 Stunden 57 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Co Didi Dittmann


Ferlach Glainach am 08.04., 40 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 8. April flog Werner mit Copilot Alois in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 40 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 2 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Ferlach, dann nach Sankt Margareten im Rosental, Zell und Gallizien. Um 14 Uhr 4, nach 1 Stunde 1 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 48ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 07.04., 115 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 7. April flog Werner in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 115 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 27 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Eisenkappel-Vellach, dann nach Ebenthal in Kärnten, Feistritz im Rosental, Gallizien, Zell, Sittersdorf und Ferlach. Um 13 Uhr 59, nach 3 Stunden 31 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 52ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Werners Kommentar
Co. Rene Ganzer