Wr Neustadt West am 16.08., 656 km - Duo Discus XLT

Am 16. August flog Wltr mit Copilot Edgar in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XLT" 656 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 50 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Schwarzau im Gebirge, Puchberg am Schneeberg, , Johnsbach, Gaishorn am See und Winzendorf-Muthmannsdorf. Um 17 Uhr 25, nach 8 Stunden 35 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Grandioser Thermik Tag mit Edgar in unserem neuen Duo-XLT, erstmals im Salzkammergut und dann noch bis zum Gerlos, viel besser als erwartet! Im Endanflug fehlen ein paar Meter, somit Motor bei Ternitz. Vielen dank an Florian fürs Schleppen, an Uwe für die Starthilfe und an Edgar fürs gemeinsame Fliegen!


Wr Neustadt West am 04.08., 594 km - Janus 18,2m

Am 4. August flog Wltr mit Copilot Peter in einem Segelflugzeug der Type "Janus 18,2m" 594 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 1 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Bürg-Vöstenhof, dann nach Heiligenblut, Neukirchen am Großvenediger, Gaal, Winzendorf-Muthmannsdorf, Höflein an der Hohen Wand und Markt Piesting. Um 17 Uhr 11, nach 8 Stunden 9 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Erlebnisreicher Flug in die Hohen Taufen am Grosgloclner Gipfel vorbei bis zum Großvenediger, faszinierende Hochgebirgswelten, danke an Peter für den tollen gemeinsamen Flug!


Wr Neustadt West am 31.07., 571 km - Duo Discus T

Am 31. Juli flog Wltr mit Copilot Edgar in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 571 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 0 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Spital am Pyhrn, Rottenmann, Kaprun, Prigglitz, Enzesfeld-Lindabrunn und Wiener Neustadt. Um 17 Uhr 24, nach 8 Stunden 24 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Toller Rückflug, Hinflug mit ein paar Schwierigkeiten :-), Netter gemeinsamer Hinflugteil mit Wolfgang GI im Teamflug, danke an Edgar für den gemeinsamen Taktik-Austausch im Doppelsitzer


Wr Neustadt West am 28.07., 493 km - Duo Discus T

Am 28. Juli flog Wltr in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 493 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 35 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Miesenbach, dann nach Reichenau an der Rax, Schwarzau im Gebirge, Hüttschlag, Schönau an der Triesting und Wiener Neustadt. Um 16 Uhr 6, nach 7 Stunden 30 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
komplizierter Hinflug, tiefe Basis, nicht verlässlich, toller Rückflug, hohe Basis, gute Bärte


Wr Neustadt West am 01.07., 436 km - Duo Discus XLT

Am 1. Juli flog Edgar mit Copilot Wltr in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XLT" 436 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 41 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Miesenbach, Ottenschlag, Hauzenberg, Wiener Neustadt und Wöllersdorf-Steinabrückl. Um 15 Uhr 14, nach 6 Stunden 33 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 39ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Edgars Kommentar
Teamflug mit Walter :-)


Wr Neustadt West am 20.06., 594 km - Duo Discus T

Am 20. Juni flog Peter mit Copilot Wltr in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 594 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 25 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Höflein an der Hohen Wand, dann nach Schwarzau im Gebirge, Marktgemeinde Hafnerbach, Přední Výtoň, Weilbach, Postau und Sankt Pölten. Um 16 Uhr 35, nach 8 Stunden 10 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Peters Kommentar
Sehr schöner Flug mit Walter in interessanten Fluggebiet. Am Schluss keine Chance mehr gehabt Neustadt zu erreichen deswegen ab Völtendorf mit Benzinthermik heimgeflogen.


Wr Neustadt West am 29.04., 686 km - Janus 18,2m

Am 29. April flog Gerhard mit Copilot Wltr in einem Segelflugzeug der Type "Janus 18,2m" 686 Kilometer. Er startete um 6 Uhr 37 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Hohe Wand, Wildschönau, Kapellen, Gußwerk und Theresienfeld. Um 18 Uhr 7, nach 11 Stunden 30 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Gerhards Kommentar
Super Flug mit Walter. gefällt mir :-)
Früh gestartet, leider die Welle nicht erwischt und im Puchberger Becken 3,5h Hangwindtraining. Danach mit Thermikunterstützung ein fantastischer Flug. Am Heimflug im Bereich Hochschwab leichte Schauer vor uns, die sich rasch aufgelöst haben. Zuverlässiger Hangwind bis zum Sonnenuntergang. Wie Michael Gaisbacher konnte auch wir in der Nähe von Zell den Pollenflug beobachten.


Wr Neustadt West am 28.04., 693 km - Duo Discus T

Am 28. April flog Wltr in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 693 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 23 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Mautern in der Steiermark, Reichenau an der Rax, Saalfelden am Steinernen Meer, Gußwerk und Matzendorf-Hölles. Um 18 Uhr 12, nach 8 Stunden 49 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Schwieriger Vormittag, Alptherm mit Thermikprognose komplett daneben, Nachmittag dann jedenfalls belohnend fliegenswert!


Wr Neustadt West am 14.04., 528 km - LS 7 WL

Am 14. April flog Wltr in einem Segelflugzeug der Type "LS 7 WL" 528 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 52 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Willendorf am Steinfelde, dann nach Ramsau am Dachstein, Reichenau an der Rax, Sankt Ilgen, Hernstein, Puchberg am Schneeberg und Wiener Neustadt. Um 17 Uhr 51, nach 8 Stunden 58 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Schwache Thermik bis zum Dachstein, für mich schwierig und geduldfordernd. Am Rückflug dann ab Admonter Reichenstein Top-Hangwindbedingungen. Sunset-Soaring versteht sich somit :-)


Wr Neustadt West am 09.04., 694 km - Duo Discus T

Am 9. April flog Wltr mit Copilot Stephan in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 694 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 1 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Hafning bei Trofaiach, dann nach Ramsau am Dachstein, Reichenau an der Rax, Annaberg-Lungötz, Turnau und Ternitz. Um 17 Uhr 48, nach 7 Stunden 46 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Toller Welleneinstieg am Schneeberg, dann leider die Veitsch-Welle nicht gefunden, Hangwinde im Turnauer Becken wehen noch nicht => Motor, infolge entwickeln sich Top Südwindbedigungen, die es gestatten, im Hangwind 2x Rax <-> Dachstein zu fliegen, vom Ennstal bis zur Rax ohne Kreis :-) so macht Fliegen Spaß :-) Vielen Dank an meinen Kollegen Stephan Wirgler für den gemeinsamen Flug und das vielfache gemeinsame Teamwork in heiklen Flugphasen! Es hat viel Spaß gemacht!


Wr Neustadt West am 04.11., 42 km - LS 4

Am 4. November flog Wltr in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 42 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 38 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Winzendorf-Muthmannsdorf, dann nach Hohe Wand, Wöllersdorf-Steinabrückl, Bad Fischau-Brunn und Theresienfeld. Um 14 Uhr 11, nach 3 Stunden 33 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wltrs Kommentar
Netter Trainingstag, Windprognosen völlig daneben, kein Wind, lediglich im Bereich der Fischauer Vorberge (Brunner Düse) dann doch zumindest fliegbar