Timmersdorf am 18.08., 553 km - DG 300

Am 18. August flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 553 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 48 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach , Ardning, Wald am Schoberpaß, Sankt Barbara im Mürztal, Leoben und Kammern im Liesingtal. Um 15 Uhr 36, nach 6 Stunden 47 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 04.08., 516 km - DG 300

Am 4. August flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 516 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 25 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Mautern in der Steiermark, dann nach Gerlos, Piesendorf, Sankt Ulrich am Pillersee, Tragöß, Sankt Ilgen und Sankt Michäl in der Obersteiermark. Um 15 Uhr 56, nach 6 Stunden 31 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 20.07., 318 km - DG 300

Am 20. Juli flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 318 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 17 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan ob Leoben, dann nach Altenmarkt im Pongau, Ramsau am Dachstein, Gosau, Bad Ischl, Thörl und Kammern im Liesingtal. Um 14 Uhr 11, nach 4 Stunden 54 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 01.07., 333 km - DG 300

Am 1. Juli flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 333 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 46 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Kammern im Liesingtal, dann nach Altenberg an der Rax, Rohrbach an der Gölsen, Altmelon, Zwettl-Niederösterreich und Sankt Michäl in der Obersteiermark. Um 15 Uhr 35, nach 5 Stunden 49 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 58ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 20.06., 432 km - DG 300

Am 20. Juni flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 432 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 58 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Kammern im Liesingtal, dann nach Bretstein, Sankt Johann am Taürn, Neukirchen am Großvenediger, Bramberg am Wildkogel, Wald im Pinzgau und Mautern in der Steiermark. Um 15 Uhr 53, nach 5 Stunden 54 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 39ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 03.06., 227 km - DG 300

Am 3. Juni flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 227 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 47 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan ob Leoben, dann nach Aflenz Land, Mautern in der Steiermark, Kammern im Liesingtal, Hafning bei Trofaiach und Donnersbachwald. Um 13 Uhr 21, nach 3 Stunden 33 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 66ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 06.05., 183 km - DG 300

Am 6. Mai flog Peter in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 183 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 34 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Paternion, dann nach Weißensee, Nötsch im Gailtal, Bad Bleiberg, Obervellach und Tarvis. Um 15 Uhr 18, nach 2 Stunden 43 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!