Zell Am See am 24.07., 736 km - ASH 31/21m

Am 24. Juli flog Günter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 736 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 52 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Piesendorf, dann nach Sölden, Gozd Martuljek, Vöran, Sarntal, Sankt Veit im Pongau und Bruck an der Großglocknerstraße. Um 17 Uhr 31, nach 7 Stunden 38 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zell Am See am 19.07., 811 km - ASH 31/21m

Am 19. Juli flog Günter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 811 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 39 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Zell am See, dann nach Vals, Partschins, Silbertal, Rauris, Bramberg am Wildkogel und Lend. Um 17 Uhr 16, nach 8 Stunden 37 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zell Am See am 03.06., 654 km - ASH 31/21m

Am 3. Juni flog Günter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 654 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 11 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Zell am See, dann nach Obernberg am Brenner, Schöder, Krimml, Forstau, Niedernsill und Bruck an der Großglocknerstraße. Um 16 Uhr 34, nach 7 Stunden 22 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zell Am See am 26.05., 612 km - ASH 31/21m

Am 26. Mai flog Günter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 612 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 57 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Zell am See, dann nach Albula, Bezirk Inn, Pfunds, Hüttschlag und Kaprun. Um 15 Uhr 33, nach 6 Stunden 36 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zell Am See am 21.05., 802 km - ASH 31/21m

Am 21. Mai flog Günter in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 802 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 2 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Zell am See, dann nach Pfons, Mühlbach am Hochkönig, Nassereith, Gössenberg, Krimml und Taxenbach. Um 17 Uhr 14, nach 8 Stunden 12 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Günters Kommentar
Lizum war heute nicht aktiv lt. Innsbruck-Radae