Gap Tallard Gld am 12.08., 339 km - Twin III/20m

Am 12. August flog Michael mit Copilot Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 339 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Gap Tallard Gld. Sein Flug führte ihn nach Pelleautier, dann nach Pralognan-la-Vanoise, Uvernet-Fours, Prads-Haute-Bléone, Le Lauzet-Ubaye, Vaumeilh und Venterol. Um 16 Uhr 45, nach 6 Stunden 15 landete er in Gap Tallard Gld.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Gap Tallard Gld am 10.08., 314 km - Nimbus 4DM

Am 10. August flog Gerhard mit Copilot Michael in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 314 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 47 am Flugplatz Gap Tallard Gld. Sein Flug führte ihn nach Melve, dann nach Saint-Julien-du-Verdon, Aiguines, Eygliers, Pelvoux, La Bréole und Curbans. Um 17 Uhr 0, nach 5 Stunden 13 landete er in Gap Tallard Gld.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Gap Tallard Gld am 07.08., 144 km - Twin III/20m

Am 7. August flog Michael mit Copilot Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 144 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 42 am Flugplatz Gap Tallard Gld. Sein Flug führte ihn nach Claret, dann nach Seyne, Saint-Clément-sur-Durance, Le Lauzet-Ubaye, Chorges, Réallon und Curbans. Um 15 Uhr 12, nach 2 Stunden 29 landete er in Gap Tallard Gld.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 31.07., 289 km - Twin III/20m

Am 31. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 289 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 52 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Wolfsbach, dann nach Sankt Gallen, Ramsau am Dachstein, Sankt Martin am Grimming, Sankt Nikolai im Sölktal, Lunz am See und Seitenstetten. Um 16 Uhr 26, nach 4 Stunden 33 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 64ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Gastflug


Seitenstetten am 28.07., 221 km - Twin III/20m

Am 28. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 221 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 14 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Weyer, dann nach Gußwerk, Hollenstein an der Ybbs, Ardagger, Ertl, Marktgemeinde Garsten und Seitenstetten. Um 16 Uhr 19, nach 4 Stunden 5 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 54ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 02.07., 142 km - DG 400/17

Am 2. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 400 17" 142 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 14 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Maria Neustift, dann nach Großraming, Göstling an der Ybbs, Opponitz, Molln, Amstetten und Seitenstetten. Um 15 Uhr 20, nach 3 Stunden 6 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 20.06., 126 km - DG 400/17

Am 20. Juni flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 400 17" 126 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 10 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Großraming, dann nach Göstling an der Ybbs, Hollenstein an der Ybbs, Wildalpen, Lunz am See, Wallsee-Sindelburg und Seitenstetten. Um 16 Uhr 38, nach 2 Stunden 27 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 81ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 03.06., 280 km - Twin III/20m

Am 3. Juni flog Michael mit Copilot Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 280 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 13 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Ertl, dann nach Gaflenz, Hintersee, Pramet, Zell am Pettenfirst, Neumarkt im Mühlkreis und Mitterkirchen im Machland. Um 15 Uhr 17, nach 5 Stunden 4 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Schöner Flug zur Eingewöhnung für den Frankreichurlaub


Seitenstetten am 31.05., 109 km - Twin III/20m

Am 31. Mai flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 109 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 51 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Weyer, dann nach Palfau, Hollenstein an der Ybbs, Gaming, Sankt Peter in der Au und Seitenstetten. Um 13 Uhr 46, nach 1 Stunde 54 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 56ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 27.05., 179 km - DG 400/17

Am 27. Mai flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 400 17" 179 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 37 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Großraming, dann nach Weng im Gesäuse, Hall, Gaming, Mürzsteg und Sankt Peter in der Au. Um 12 Uhr 12, nach 2 Stunden 34 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Seitenstetten am 29.04., 115 km - Twin III/20m

Am 29. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Twin III 20m" 115 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 45 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Maria Neustift, dann nach Rosenau am Hengstpaß, Hall, Amstetten und Seitenstetten. Um 13 Uhr 5, nach 1 Stunde 19 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 96ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Gastflug


Seitenstetten am 28.04., 284 km - DG 400/17

Am 28. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 400 17" 284 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 39 am Flugplatz Seitenstetten. Sein Flug führte ihn nach Großraming, dann nach Weyer, Ramsau am Dachstein, Radmer, Reinsberg und Seitenstetten. Um 16 Uhr 5, nach 4 Stunden 25 landete er in Seitenstetten.
Mit dem Flug konnte er den 52ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!