St Johann i T am 09.09., 519 km - ASG 32 Mi

Am 9. September flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 519 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 22 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Ulrich am Pillersee, dann nach Viehhofen, Hafling, Großkirchheim, Pfitsch, Fusch an der Großglocknerstraße und Fieberbrunn. Um 15 Uhr 23, nach 5 Stunden 1 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 04.08., 733 km - ASG 29 18m

Am 4. August flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 29 18m" 733 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 29 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Ulrich am Pillersee, dann nach Bad Hofgastein, Kapellen, Bramberg am Wildkogel, Untertaürn, Wörgl und Fieberbrunn. Um 15 Uhr 58, nach 6 Stunden 28 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 20.06., 555 km - ASG 32 Mi

Am 20. Juni flog Guido mit Copilot Michael in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 555 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 38 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Ulrich am Pillersee, dann nach Třemešné, Rennertshofen, Mögglingen, Gingen an der Fils, Illerrieden und Kettershausen. Um 15 Uhr 1, nach 6 Stunden 23 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 16.06., 699 km - ASG 32 Mi

Am 16. Juni flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 699 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 19 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Jakob in Haus, dann nach Oberstdorf, Warthausen, Thalmassing, Bruck an der Großglocknerstraße, Ellmau und Sankt Johann in Tirol. Um 16 Uhr 2, nach 7 Stunden 42 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 02.06., 286 km - ASG 32 Mi

Am 2. Juni flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 286 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 40 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Geimende Ossiach, dann nach Arriach, Himmelberg, Lesachtal, Srednji Vrh, Trebesing und Feldkirchen in Kärnten. Um 13 Uhr 12, nach 2 Stunden 31 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 21.05., 247 km - ASG 32 Mi

Am 21. Mai flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 247 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 27 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Miesbach, Eben am Achensee, Thiersee, Zell am See, Neukirchen am Großvenediger und Sankt Johann in Tirol. Um 12 Uhr 24, nach 1 Stunde 56 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 12.05., 503 km - ASG 32 Mi

Am 12. Mai flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 503 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 21 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Zell am See, Sankt Martin am Grimming, , Flachau, Neukirchen am Großvenediger und Sankt Johann in Tirol. Um 13 Uhr 28, nach 4 Stunden 6 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 02.05., 273 km - ASG 32 Mi

Am 2. Mai flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 273 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 15 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Bischofshofen, Werfenweng, Aich, Spital am Pyhrn, Gröbming und Leogang. Um 15 Uhr 26, nach 2 Stunden 10 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 30.04., 325 km - ASG 32 Mi

Am 30. April flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 325 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 36 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Mühlbach am Hochkönig, Pürgg-Trautenfels, Pfarrwerfen, Haus, Leogang und Sankt Johann in Tirol. Um 15 Uhr 47, nach 2 Stunden 10 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 29.04., 502 km - ASG 32 Mi

Am 29. April flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 502 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 18 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Mühlbach am Hochkönig, Altenberg an der Rax, Werfenweng und Going am Wilden Kaiser. Um 16 Uhr 12, nach 3 Stunden 54 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 28.04., 397 km - ASG 32 Mi

Am 28. April flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 397 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 49 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Mühlbach am Hochkönig, Turnau, Eisenerz, Hall, Aich und Leogang. Um 15 Uhr 51, nach 3 Stunden 2 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 21.04., 730 km - ASG 32 Mi

Am 21. April flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 730 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 39 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach , dann nach Taxenbach, Tragöß, Garmisch-Partenkirchen, Mühlbach am Hochkönig, Itter und Sankt Johann in Tirol. Um 16 Uhr 27, nach 6 Stunden 47 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 13.04., 1370 km - ASG 32 Mi

Am 13. April flog Guido in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 1370 Kilometer. Er startete um 5 Uhr 14 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Stuhlfelden, dann nach Gußwerk, Radstadt, Mürzsteg, Innsbruck, Turnau und Radfeld. Um 17 Uhr 12, nach 11 Stunden 57 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Guidos Kommentar
Der frühe Vogel fängt den Wurm.
Geiler und langer Flug mit meinem Freund und Co. Piloten Michael Rass
und mit einem echt tollem Flugzeug (ASG 32 Mi)
Großer Dank an die Controller für die Freigaben.


St Johann i T am 08.04., 244 km - ASG 32 Mi

Am 8. April flog Guido mit Copilot Erich in einem Segelflugzeug der Type "ASG 32 Mi" 244 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 13 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Uttendorf, dann nach Kals am Großglockner, Innsbruck, Kirchdorf in Tirol und Saalbach-Hinterglemm. Um 13 Uhr 36, nach 4 Stunden 23 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!