Krems Langenlois am 29.09., 107 km - ASW 19

Am 29. September flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 107 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 40 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Lichtenau in Waldviertel, Rohrendorf bei Krems, Senftenberg, Spitz und Schönberg am Kamp. Um 15 Uhr 28, nach 2 Stunden 48 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 16.08., 483 km - ASW 19

Am 16. August flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 483 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 22 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Stratzing, dann nach Bezměrov, Vrbice, Hardegg, Krems an der Donau, Nová Ves nad Lužnicí und Furth bei Göttweig. Um 16 Uhr 9, nach 6 Stunden 46 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 13.08., 90 km - ASW 19

Am 13. August flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 90 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 24 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Gföhl, Lengenfeld, Jaidhof, Droß und Grafenegg. Um 16 Uhr 31, nach 3 Stunden 7 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 11.08., 240 km - ASW 19

Am 11. August flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 240 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 0 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Troskotovice, Trstěnice u Moravského Krumlova, Königsbrunn am Wagram, Albrechtsberg an der Großen Krems und Grafenegg. Um 15 Uhr 43, nach 3 Stunden 42 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 03.08., 432 km - ASW 19

Am 3. August flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 432 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 21 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Sankt Leonhard am Hornerwald, dann nach Nové Veselí, Karlstetten, Traunstein, Gedersdorf, Kirchberg am Walde und Bergern im Dunkelsteinerwald. Um 15 Uhr 54, nach 6 Stunden 33 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 24.07., 333 km - ASW 19

Am 24. Juli flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 333 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 35 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Lipno nad Vltavou, Afiesl, Weinzierl am Walde, Neidling, Pulkau und Krems an der Donau. Um 14 Uhr 52, nach 4 Stunden 16 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 31ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 15.07., 137 km - ASW 19

Am 15. Juli flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 137 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Lengenfeld, dann nach Krems an der Donau, Langenlois, Zwettl-Niederösterreich, Waldenstein und Waidhofen an der Thaya. Um 12 Uhr 31, nach 2 Stunden 6 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 02.07., 266 km - Stemme S 10

Am 2. Juli flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "Stemme S 10" 266 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 40 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Burgschleinitz-Kühnring, dann nach Drnholec, Troskotovice, Pravice, Petrovice, Dírná und Waidhofen an der Thaya. Um 15 Uhr 1, nach 5 Stunden 20 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 01.07., 364 km - ASW 19

Am 1. Juli flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 364 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Gedersdorf, dann nach Haugschlag, Kirchberg am Wagram, Groß Gerungs, Grafenegg, Zwettl-Niederösterreich und Langenlois. Um 16 Uhr 20, nach 6 Stunden 26 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 63ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 19.06., 168 km - ASW 19

Am 19. Juni flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 168 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 48 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Dürnstein, Krems an der Donau, Albrechtsberg an der Großen Krems, Weitersfeld und Spitz. Um 14 Uhr 52, nach 5 Stunden 4 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 17.06., 121 km - ASW 19

Am 17. Juni flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 121 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 16 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Lengenfeld, dann nach Paudorf, Jaidhof, Schönbühel-Aggsbach, Straß im Straßertale und Langenlois. Um 16 Uhr 16, nach 1 Stunde 59 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 03.06., 203 km - ASW 19

Am 3. Juni flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 203 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 42 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Kleinsölk, Sankt Nikolai im Sölktal, Fusch an der Großglocknerstraße, Bad Gastein und Sankt Martin am Grimming. Um 12 Uhr 40, nach 2 Stunden 57 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 67ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 02.06., 95 km - ASW 19

Am 2. Juni flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 95 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 14 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Oppenberg, Sankt Martin am Grimming, Altaussee, Mitterberg und Pürgg-Trautenfels. Um 14 Uhr 15, nach 2 Stunden 0 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 31.05., 153 km - ASW 19

Am 31. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 153 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 20 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Kleinsölk, Gröbming, Ramsau am Dachstein, Hall und Sankt Martin am Grimming. Um 11 Uhr 8, nach 1 Stunde 48 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 29.05., 138 km - ASW 19

Am 29. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 138 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 47 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Irdning, Rottenmann, Bad Mitterndorf, Pürgg-Trautenfels, Filzmoos und Sankt Martin am Grimming. Um 10 Uhr 59, nach 2 Stunden 11 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 28.05., 479 km - ASW 19

Am 28. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 479 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 30 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Wald im Pinzgau, Wörschach, Filzmoos, Liezen, Ramsau am Dachstein und Pürgg-Trautenfels. Um 15 Uhr 56, nach 6 Stunden 26 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Mauterndorf am 26.05., 432 km - ASW 19

Am 26. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 432 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 16 am Flugplatz Mauterndorf. Sein Flug führte ihn nach Mariapfarr, dann nach Wald im Pinzgau, Wörschach, Schöder, Zederhaus, Krakauhintermühlen und Sankt Michäl im Lungau. Um 14 Uhr 58, nach 5 Stunden 42 landete er in Mauterndorf.
Mit dem Flug konnte er den 49ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 11.05., 100 km - SZD 50 Puchacz

Am 11. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "SZD 50 Puchacz" 100 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 54 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Krems an der Donau, Schönberg am Kamp, Horn und Bergern im Dunkelsteinerwald. Um 14 Uhr 56, nach 2 Stunden 2 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Stefans Kommentar
Thermikeinweisung für Martin Dietrich.


Krems Langenlois am 10.05., 136 km - ASW 19

Am 10. Mai flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 136 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Gföhl, Pölla, Sankt Leonhard am Hornerwald, Raabs an der Thaya und Waldkirchen an der Thaya. Um 13 Uhr 17, nach 2 Stunden 15 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 21.04., 334 km - ASW 19

Am 21. April flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 334 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 46 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Bad Bleiberg, Pfalzen, Dellach, Pontebba und Municipality of Kranjska Gora. Um 15 Uhr 37, nach 3 Stunden 51 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 92ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 20.04., 408 km - ASW 19

Am 20. April flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 408 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 41 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Vintl, Thurn, Arnoldstein, Gitschtal, Finkenstein am Faaker See und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 39, nach 5 Stunden 58 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 19.04., 237 km - ASW 19

Am 19. April flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 237 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 7 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Arnoldstein, dann nach Gitschtal und Villach. Um 15 Uhr 46, nach 4 Stunden 39 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 18.04., 281 km - ASW 19

Am 18. April flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 281 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 46 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Kötschach-Mauthen, Bad Bleiberg, Arnoldstein und Gitschtal. Um 15 Uhr 6, nach 5 Stunden 20 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 14.04., 202 km - ASW 19

Am 14. April flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 202 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 58 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Weißensee, Arnoldstein und Gitschtal. Um 14 Uhr 45, nach 3 Stunden 46 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 73ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 24.03., 98 km - ASW 19

Am 24. März flog Stefan in einem Segelflugzeug der Type "ASW 19" 98 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 22 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Lengenfeld, dann nach Gars am Kamp, Dürnstein, Rosenburg-Mold, Droß, Gedersdorf und Stratzing. Um 15 Uhr 31, nach 2 Stunden 9 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!