Wr Neustadt West am 28.08., 260 km - Duo Discus XLT

Am 28. August flog Michael mit Copilot Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XLT" 260 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 8 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Bad Fischau-Brunn, dann nach Neunkirchen, Luftenberg an der Donau, Gußwerk, Mitterbach am Erlaufsee und Sankt Sebastian. Um 15 Uhr 18, nach 5 Stunden 10 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Danke an die Mil Leitung, dass wir die Pause für den Start nutzen konnten und Danke an unsere ASKÖ Freunde für den Schlepp

Nach Mariazell war die Luft leider nicht mehr aktiv. Sonst ein interessanter Flug bei der Donau


Wr Neustadt West am 18.08., 642 km - ASH 31/21m

Am 18. August flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 642 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 57 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Kalwang, Taxenbach, Niedernsill, Piesendorf, und Wiener Neustadt. Um 15 Uhr 42, nach 7 Stunden 45 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 16.08., 603 km - ASH 31/21m

Am 16. August flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 603 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 55 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Höflein an der Hohen Wand, dann nach Gosau, Maria Alm am Steinernen Meer, Scheffau am Wilden Kaiser, Mühlbach am Hochkönig und Wiener Neustadt. Um 15 Uhr 10, nach 7 Stunden 14 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 25.07., 578 km - ASH 31/21m

Am 25. Juli flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 578 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 50 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Kötschach-Mauthen, dann nach Brenner, Partschins, La-Punt, Sarntal, Finkenstein am Faaker See und Arnoldstein. Um 16 Uhr 19, nach 6 Stunden 29 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 20.07., 429 km - ASH 31/21m

Am 20. Juli flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 429 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 38 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Waldegg an der Piesting, dann nach Türnitz, Wilhelmsburg, Přední Výtoň, Waldkirchen an der Thaya, Sankt Pölten und Wiener Neustadt. Um 14 Uhr 32, nach 5 Stunden 53 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 01.07., 547 km - ASH 31/21m

Am 1. Juli flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 547 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 52 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Markt Piesting, dann nach Sankt Oswald-Riedlhütte, Horská Kvilda, Hartmanice, Haibach im Mühlkreis, Kirchschlag bei Linz und Wiener Neustadt. Um 16 Uhr 40, nach 8 Stunden 47 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 27.05., 300 km - ASH 31/21m

Am 27. Mai flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 300 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 12 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Waldegg an der Piesting, dann nach Hernstein, Okres Český Krumlov, Weiten und Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg. Um 14 Uhr 9, nach 4 Stunden 56 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zell Am See am 29.04., 588 km - Arcus M

Am 29. April flog Michael mit Copilot Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 588 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 0 am Flugplatz Zell Am See. Sein Flug führte ihn nach Niedernsill, dann nach Jochberg, Reith bei Kitzbühel, Imst, Gai, Winzendorf-Muthmannsdorf und Enzesfeld-Lindabrunn. Um 15 Uhr 34, nach 5 Stunden 33 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 28.04., 531 km - Arcus M

Am 28. April flog Michael mit Copilot Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 531 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 25 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Puchberg am Schneeberg, dann nach Mautern in der Steiermark, Hall, Reith bei Seefeld, Kirchdorf in Tirol, Saalfelden am Steinernen Meer und Kaprun. Um 17 Uhr 2, nach 7 Stunden 37 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Pollenstürme


Noetsch am 21.04., 537 km - ASH 31/21m

Am 21. April flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 537 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 11 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Jesenice, Ratschings, Krems in Kärnten, Sankt Margarethen im Lungau, Finkenstein am Faaker See und Feistritz an der Gail. Um 16 Uhr 3, nach 6 Stunden 52 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 65ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 19.04., 478 km - ASH 31/21m

Am 19. April flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 478 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 39 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Žirovnica, Jesenice, Ratschings, Villach und Feistritz an der Gail. Um 15 Uhr 38, nach 6 Stunden 58 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 18.04., 403 km - ASH 31/21m

Am 18. April flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 403 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 7 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Municipality of Kranjska Gora, dann nach Tarvis, Ratschings, Strassen, Thurn und Nötsch im Gailtal. Um 14 Uhr 46, nach 6 Stunden 38 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 14.04., 267 km - ASH 31/21m

Am 14. April flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 267 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Gsies, Municipality of Kranjska Gora, Villach, Feistritz an der Gail und Nötsch im Gailtal. Um 14 Uhr 21, nach 3 Stunden 59 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 06.04., 365 km - ASH 31/21m

Am 6. April flog Ferdinand in einem Segelflugzeug der Type "ASH 31 21m" 365 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 18 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Municipality of Kranjska Gora, dann nach Gitschtal, Welsberg-Taisten, Gsies, Mühlbach und Nötsch im Gailtal. Um 15 Uhr 52, nach 5 Stunden 34 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!