Noetsch am 21.09., 217 km - Ventus 2c/18m

Am 21. September flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 217 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 10 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Weißensee, dann nach Villach, Gitschtal und Hermagor-Pressegger See. Um 15 Uhr 31, nach 3 Stunden 20 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 16.09., 154 km - Ventus 2c/18m

Am 16. September flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 154 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 7 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Villach, Hermagor-Pressegger See und Sankt Stefan im Gailtal. Um 14 Uhr 5, nach 3 Stunden 57 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Ventus Erstflug


Noetsch am 10.09., 242 km - DG 300

Am 10. September flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 242 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 20 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Finkenstein am Faaker See, Kötschach-Mauthen, Belca, Nötsch im Gailtal, Villach und Bad Bleiberg. Um 15 Uhr 19, nach 3 Stunden 58 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Cooler Spätsommerflug !


Noetsch am 09.09., 130 km - DG 300

Am 9. September flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 130 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan im Gailtal, dann nach Villach, Nötsch im Gailtal, Weißensee und Feistritz an der Gail. Um 14 Uhr 18, nach 4 Stunden 25 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Nach dem klinken erstmal 3 Stunden eingeparkt !!!


Noetsch am 23.08., 166 km - DG 300

Am 23. August flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 166 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 16 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Villach, Kirchbach, Hermagor-Pressegger See und Arnoldstein. Um 12 Uhr 30, nach 3 Stunden 14 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Leider musste ich den Flug abbrechen, da vom Westen die ersten Gewitter und Regenschauer auf mich zu kamen !


Noetsch am 16.08., 355 km - DG 300

Am 16. August flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 355 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 48 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Untertilliach, Gozd Martuljek, Kirchbach, Villach und Hermagor-Pressegger See. Um 16 Uhr 42, nach 5 Stunden 53 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 58ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 09.08., 279 km - DG 300

Am 9. August flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 279 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 52 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Greifenburg, Belca, Villach und Hermagor-Pressegger See. Um 15 Uhr 48, nach 4 Stunden 55 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 25.07., 413 km - Discus

Am 25. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 413 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 47 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan im Gailtal, dann nach Ratschings, Lüsen, Brixen, Arnoldstein und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 33, nach 6 Stunden 46 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Teamflug mit JO


Noetsch am 19.07., 557 km - DG 300

Am 19. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 557 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 30 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan im Gailtal, dann nach Terenten, Nötsch im Gailtal, Untertilliach, Belca und Gitschtal. Um 15 Uhr 56, nach 7 Stunden 25 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 13.07., 225 km - Duo Discus

Am 13. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 225 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 37 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Podkoren, dann nach Hermagor-Pressegger See, Nötsch im Gailtal, Kirchbach, Villach und Gitschtal. Um 15 Uhr 25, nach 4 Stunden 47 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 07.07., 269 km - Discus

Am 7. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 269 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 24 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Finkenstein am Faaker See, dann nach Zell, Kirchbach, Kranjska Gora, Hermagor-Pressegger See, Villach und Feistritz an der Gail. Um 13 Uhr 19, nach 5 Stunden 55 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 23.06., 589 km - Duo Discus

Am 23. Juni flog Wolfgang mit Copilot Johannes in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 589 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 46 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Primož pri Ljubnem, Eisenkappel-Vellach, Podolševa, Ainet, Moos in Passeier und Feistritz an der Gail. Um 14 Uhr 27, nach 6 Stunden 41 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Sehr interessanter Streckenflug mit Johannes Hausmann


Noetsch am 19.06., 390 km - DG 300

Am 19. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 390 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 44 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Sexten, Villach, Berg im Drautal, Podkoren und Gitschtal. Um 15 Uhr 47, nach 7 Stunden 3 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 16.06., 270 km - DG 300

Am 16. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 270 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 6 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Villach, dann nach Anras, Hermagor-Pressegger See und Nötsch im Gailtal. Um 15 Uhr 5, nach 5 Stunden 59 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 15.06., 183 km - DG 300

Am 15. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 183 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 48 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Podkoren, dann nach Nötsch im Gailtal, Villach und Lesachtal. Um 12 Uhr 58, nach 3 Stunden 10 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 10.06., 161 km - Discus

Am 10. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 161 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 27 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Hermagor-Pressegger See, dann nach Finkenstein am Faaker See, Sankt Stefan im Gailtal, Nötsch im Gailtal, Villach und Feistritz an der Gail. Um 13 Uhr 18, nach 3 Stunden 50 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 08.06., 112 km - Duo Discus

Am 8. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 112 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 38 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Paternion, dann nach Kirchbach, Tarvis, Podkoren und Nötsch im Gailtal. Um 16 Uhr 33, nach 1 Stunde 54 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 02.06., 169 km - DG 300

Am 2. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 169 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 5 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Villach, dann nach Berg im Drautal, Finkenstein am Faaker See, Hohenthurn, Bad Bleiberg und Nötsch im Gailtal. Um 13 Uhr 19, nach 3 Stunden 14 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 06.05., 132 km - DG 300

Am 6. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 132 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 59 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Bad Bleiberg, dann nach Gitschtal, Hermagor-Pressegger See, Arnoldstein, Sankt Stefan im Gailtal und Tarvis. Um 15 Uhr 54, nach 3 Stunden 54 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 28.04., 198 km - DG 300

Am 28. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 198 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Weißensee, dann nach Villach, Gitschtal, Hermagor-Pressegger See und Arnoldstein. Um 16 Uhr 21, nach 5 Stunden 56 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 76ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 22.04., 394 km - DG 300

Am 22. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 394 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 48 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Kartitsch, Arnoldstein, Dellach im Drautal, Municipality of Kranjska Gora, Hermagor-Pressegger See und Villach. Um 16 Uhr 4, nach 6 Stunden 16 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 80ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 08.04., 138 km - DG 300

Am 8. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 138 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Villach, dann nach Gitschtal, Bad Bleiberg, Hermagor-Pressegger See und Nötsch im Gailtal. Um 17 Uhr 31, nach 6 Stunden 45 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 06.04., 140 km - DG 300

Am 6. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 140 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 44 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Hermagor-Pressegger See, Gitschtal, Sankt Stefan im Gailtal und Nötsch im Gailtal. Um 15 Uhr 14, nach 3 Stunden 29 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 24.10., 131 km - DG 300

Am 24. Oktober flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 131 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 35 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Municipality of Kranjska Gora, dann nach Feistritz im Rosental, Finkenstein am Faaker See, Ferlach und Sankt Stefan im Gailtal. Um 10 Uhr 16, nach 2 Stunden 41 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 07.10., 249 km - DG 300

Am 7. Oktober flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 249 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 15 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Municipality of Kranjska Gora, dann nach Zell, Dellach im Drautal, Stockenboi, Villach, Feistritz an der Gail und Nötsch im Gailtal. Um 12 Uhr 20, nach 4 Stunden 5 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!