Innsbruck am 10.09., 92 km - Mosquito

Am 10. September flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 92 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 46 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Zirl, dann nach Thaur, Gnadenwald, Rum und Innsbruck. Um 15 Uhr 42, nach 3 Stunden 55 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Mosquito, Inversion, Abschirmung und ich :-)


Innsbruck am 19.08., 134 km - Mosquito

Am 19. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 134 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 9 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Zirl, dann nach Thaur, Reith bei Seefeld, Eben am Achensee, Innsbruck und Absam. Um 14 Uhr 9, nach 3 Stunden 0 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 66ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ohlstadt am 17.08., 218 km - Mosquito

Am 17. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 218 Kilometer. Sie startete um 12 Uhr 37 am Flugplatz Ohlstadt. Ihr Flug führte sie nach Großweil, dann nach Lenggries, Telfs, Kolsassberg, Zirl, Navis und Ebbs. Um 16 Uhr 3, nach 3 Stunden 25 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 51ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Auch solche Tage gibt's. Danke Ohlstadt für die Gastfreundschaft und den Rückschlepp.


Kufstein am 17.08., 91 km - Mosquito

Am 17. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 91 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 0 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Thiersee, dann nach Mittenwald, Vomp, Jachenau und Ohlstadt. Um 11 Uhr 23, nach 1 Stunde 23 landete sie in Ohlstadt.
Mit dem Flug konnte sie den 65ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 12.08., 173 km - LS 4

Am 12. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 173 Kilometer. Sie startete um 13 Uhr 31 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Zirl, dann nach Vomp, Telfs, Absam, Seefeld in Tirol und Thaur. Um 16 Uhr 38, nach 3 Stunden 6 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Zuerst Frühdienst Schulung schleppen, dann warten bis der Wind dreht. Spät aber doch noch die Wand bezwungen und schönen Flug gehabt....


Kufstein am 04.08., 298 km - Mosquito

Am 4. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 298 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 41 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Thiersee, dann nach Vomp, Weißbach bei Lofer, Scheffau am Wilden Kaiser, Mittersill, Stummerberg und Ebbs. Um 13 Uhr 26, nach 3 Stunden 45 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 90ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Zuhaus ist's doch am schönsten....


Kufstein am 03.08., 283 km - Mosquito

Am 3. August flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 283 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 18 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Kiefersfelden, dann nach Wildermieming, Eben am Achensee, Steinberg am Rofan, Scharnitz, Niederndorferberg und Kirchbichl. Um 14 Uhr 47, nach 3 Stunden 29 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 26.07., 202 km - Mosquito

Am 26. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 202 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 34 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach La Piarre, dann nach Aix-en-Diois, Montmaur, Séderon, Chanousse und Chabestan. Um 13 Uhr 46, nach 3 Stunden 11 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 24.07., 447 km - Mosquito

Am 24. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 447 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 13 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach Sigottier, dann nach Montgenèvre, Aiguines, Prads-Haute-Bléone, Lus-la-Croix-Haute, Saint-Pierre-Avez und Oze. Um 15 Uhr 54, nach 5 Stunden 41 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Jeden Tag ein bisschen weiter und länger. Tag 3 in Folge - viel gesehen - Danke Walter!


Serres La Batie am 23.07., 334 km - Mosquito

Am 23. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 334 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 43 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach Montmaur, dann nach Revest-du-Bion, Val-Maravel, Saint-Étienne-les-Orgüs, Beaurières, Les Omergüs und Laye. Um 16 Uhr 12, nach 5 Stunden 28 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Fliegen über Lavendelfelder mit meinem Schatz


Serres La Batie am 22.07., 287 km - Mosquito

Am 22. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 287 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 39 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach Manteyer, dann nach Châteauneuf-Miravail, Romeyer, Orpierre, La Beaume, Ribiers und Boulc. Um 15 Uhr 39, nach 4 Stunden 59 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Besser als erwartet ...


Serres La Batie am 19.07., 267 km - Mosquito

Am 19. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 267 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 8 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach Le Dévoluy, dann nach Mévouillon, Glandage, La Roche-des-Arnauds, Moydans, Gap und Saint-Pierre-d'Argençon. Um 14 Uhr 59, nach 4 Stunden 50 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 68ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Serres La Batie am 18.07., 317 km - Mosquito

Am 18. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 317 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 56 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach L’Épine, dann nach Thorame-Basse, Réallon, Tartonne, Glandage, Le Dévoluy und Sigottier. Um 15 Uhr 34, nach 4 Stunden 38 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Urlaubsflügerl


Serres La Batie am 15.07., 235 km - Mosquito

Am 15. Juli flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 235 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 50 am Flugplatz Serres La Batie. Ihr Flug führte sie nach La Piarre, dann nach Chaudon-Norante, Aspremont, Le Dévoluy und Sigottier. Um 16 Uhr 15, nach 4 Stunden 24 landete sie in Serres La Batie.
Mit dem Flug konnte sie den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Besser als erwartet ...


Innsbruck am 16.06., 290 km - Mosquito

Am 16. Juni flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 290 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 17 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Innsbruck, dann nach Nesselwängle, Steeg, Vomp und Reith bei Seefeld. Um 14 Uhr 5, nach 3 Stunden 48 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 15.06., 318 km - Arcus

Am 15. Juni flog Walter mit Copilot Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Arcus" 318 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 25 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Zirl, dann nach Absam, Freienfeld, Toblach, Nassereith, Umhausen und Thaur. Um 15 Uhr 29, nach 4 Stunden 4 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Walters Kommentar
R.I.P. Hans


Kufstein am 03.06., 208 km - Mosquito

Am 3. Juni flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 208 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 34 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Thiersee, dann nach Eben am Achensee, Sankt Martin bei Lofer, Piesendorf, Zell am See, Kirchbichl und Kufstein. Um 13 Uhr 47, nach 3 Stunden 12 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 72ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 31.05., 332 km - Mosquito

Am 31. Mai flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 332 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 49 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach , Innsbruck, Steinberg am Rofan, Leutasch, Walchsee und Wörgl. Um 13 Uhr 52, nach 4 Stunden 3 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 26.05., 393 km - Mosquito

Am 26. Mai flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 393 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 18 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Ellmau, dann nach Achenkirch, Maria Alm am Steinernen Meer, Brandberg, Eben am Achensee, Telfs und Kirchbichl. Um 13 Uhr 47, nach 4 Stunden 29 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 62ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Mosquito ausgelüftet....


Innsbruck am 25.05., 219 km - LS 4

Am 25. Mai flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 219 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 14 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Innsbruck, dann nach Haiming, , Graun im Vinschgau, Silz und Pfons. Um 14 Uhr 24, nach 3 Stunden 9 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 21.05., 262 km - LS 8

Am 21. Mai flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "LS 8" 262 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 31 am Flugplatz Innsbruck. Ihr Flug führte sie nach Rum, dann nach Seefeld in Tirol, Thiersee, Zirl, Münster, Telfs und Innsbruck. Um 14 Uhr 8, nach 3 Stunden 37 landete sie in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte sie den 44ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Am Anfang zach zum Wegkommen. Hat aber dann doch geklappt und es wurde noch ein schöner entspannter Feiertagsflug. LS8 ist auch schön zum Fliegen.


Innsbruck am 13.05., 178 km - Arcus

Am 13. Mai flog Walter mit Copilot Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Arcus" 178 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 26 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Vomp, Zirl, Schmirn, Absam, Wildermieming und Thaur. Um 13 Uhr 46, nach 3 Stunden 20 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 12.05., 186 km - Mosquito

Am 12. Mai flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 186 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 59 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Thiersee, dann nach Eben am Achensee, , Aurach bei Kitzbühel, Angerberg und Rosenheim. Um 12 Uhr 15, nach 2 Stunden 16 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 29.04., 488 km - Mosquito

Am 29. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 488 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 56 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach Leogang, Sankt Martin bei Lofer, Sankt Anton am Arlberg, , Breitenbach am Inn und Ebbs. Um 16 Uhr 34, nach 5 Stunden 38 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 41ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Gemütlicher Teamflug bis zum Arlberg


Kufstein am 22.04., 719 km - Mosquito

Am 22. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 719 Kilometer. Sie startete um 9 Uhr 23 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Thiersee, dann nach Oberallgäu, Haus, Gries im Sellrain, Westendorf, Niederndorferberg und Kirchbichl. Um 15 Uhr 58, nach 6 Stunden 34 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
Erster 700er - Rennklasse - das Wochenende verging wie im Flug .


Kufstein am 21.04., 575 km - Mosquito

Am 21. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 575 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Ellmau, dann nach Weißenbach am Lech, Mühlbach am Hochkönig, Scharnitz, Scheffau am Wilden Kaiser, Kundl und Kufstein. Um 16 Uhr 4, nach 5 Stunden 43 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas Kommentar
22 Jahre Team WaWa :-)


Kufstein am 20.04., 378 km - Mosquito

Am 20. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 378 Kilometer. Sie startete um 12 Uhr 1 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach Weißbach bei Lofer, Ehrwald, Sankt Martin bei Lofer, Niederndorf, Angerberg und Langkampfen. Um 16 Uhr 41, nach 4 Stunden 40 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 31ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 14.04., 161 km - Mosquito

Am 14. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 161 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 4 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach Sankt Jakob in Haus, Thiersee, Kirchdorf in Tirol, Bad Häring, Rosenheim und Kirchbichl. Um 14 Uhr 31, nach 3 Stunden 27 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 86ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 13.04., 462 km - Mosquito

Am 13. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 462 Kilometer. Sie startete um 12 Uhr 12 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach Mühlbach am Hochkönig, Nassereith, Kirchdorf in Tirol, Kramsach, Rosenheim und Kirchbichl. Um 16 Uhr 43, nach 4 Stunden 30 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 11.04., 301 km - Mosquito

Am 11. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 301 Kilometer. Sie startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Scheffau am Wilden Kaiser, dann nach , Thiersee, Innsbruck, Tulfes, Obsteig und Kufstein. Um 15 Uhr 0, nach 4 Stunden 13 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kufstein am 08.04., 145 km - Mosquito

Am 8. April flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 145 Kilometer. Sie startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Scheffau am Wilden Kaiser, Sankt Jakob in Haus, Thiersee, Brandenberg und Itter. Um 15 Uhr 22, nach 4 Stunden 20 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Innsbruck am 03.04., 189 km - Arcus

Am 3. April flog Walter mit Copilot Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Arcus" 189 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 50 am Flugplatz Innsbruck. Sein Flug führte ihn nach Innsbruck, dann nach Schmirn, Mieming, Navis, Mutters und Absam. Um 16 Uhr 8, nach 4 Stunden 17 landete er in Innsbruck.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Walters Kommentar
halber Urlaubstag hat sich rentiert!


Kufstein am 25.03., 263 km - Mosquito

Am 25. März flog Andrea in einem Segelflugzeug der Type "Mosquito" 263 Kilometer. Sie startete um 12 Uhr 29 am Flugplatz Kufstein. Ihr Flug führte sie nach Bad Häring, dann nach Kirchdorf in Tirol, Eben am Achensee, Going am Wilden Kaiser, Erl und Angath. Um 15 Uhr 48, nach 3 Stunden 19 landete sie in Kufstein.
Mit dem Flug konnte sie den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!