Feldkirchen am 29.09., 152 km - Ventus 17,6m

Am 29. September flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 152 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 13 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Stadl an der Mur, Metnitz, Bad Bleiberg, Finkenstein am Faaker See und Trabenig. Um 14 Uhr 33, nach 4 Stunden 20 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 23.08., 235 km - Ventus 17,6m

Am 23. August flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 235 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 33 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Feldkirchen in Kärnten, dann nach Flattach, Ainet, Mallnitz, Geimende Ossiach und Himmelberg. Um 14 Uhr 26, nach 2 Stunden 53 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 22.08., 391 km - Arcus T

Am 22. August flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 391 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 5 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Admont, Hafning bei Trofaiach, Filzmoos, Trebesing, Mallnitz und Feldkirchen in Kärnten. Um 15 Uhr 51, nach 5 Stunden 46 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 18.08., 359 km - Ventus 17,6m

Am 18. August flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 359 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 35 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Oppenberg, Gußwerk, Radstadt, Sankt Margarethen im Lungau, Rennweg am Katschberg und Thomatal. Um 15 Uhr 13, nach 5 Stunden 38 landete er in Mauterndorf.
Mit dem Flug konnte er den 51ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 01.08., 481 km - Ventus 17,6m

Am 1. August flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 481 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 56 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Johnsbach, Vordernberg, Fusch an der Großglocknerstraße, Sankt Nikolai im Sölktal, Schiefling am See und Techelsberg am Wörther See. Um 15 Uhr 57, nach 7 Stunden 0 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 29.07., 319 km - Ventus 17,6m

Am 29. Juli flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 319 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 9 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Treffen am Ossiacher See, dann nach Sankt Marein bei Neumarkt, Zederhaus, Schöder, Sankt Michäl im Lungau, Arnoldstein und Feldkirchen in Kärnten. Um 16 Uhr 23, nach 6 Stunden 14 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 25.07., 682 km - Arcus T

Am 25. Juli flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 682 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 40 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Maria Wörth, dann nach Doslovče, Robanov Kot, Riffian, Zernez und Finkenstein am Faaker See. Um 16 Uhr 27, nach 7 Stunden 47 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 19.06., 665 km - Arcus T

Am 19. Juni flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 665 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 54 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Keutschach am See, dann nach Feistritz im Rosental, Bistra, Cierfs, Münster, Ratschings und Tarvis. Um 15 Uhr 38, nach 7 Stunden 43 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 18.06., 303 km - Arcus T

Am 18. Juni flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 303 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 10 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Techelsberg am Wörther See, dann nach Feistritz im Rosental, Logarska Dolina, Arnoldstein, Plužna und Oberdrauburg. Um 15 Uhr 8, nach 3 Stunden 58 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 16.06., 679 km - Arcus T

Am 16. Juni flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 679 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 48 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Keutschach am See, dann nach Ferlach, Logarska Dolina, Ratschings, Paternion, Obertilliach und Techelsberg am Wörther See. Um 16 Uhr 9, nach 7 Stunden 20 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 15.06., 682 km - Arcus T

Am 15. Juni flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 682 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 27 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Keutschach am See, dann nach Ferlach, Logarska Dolina, Ratschings, Partschins, Cierfs und Sankt Jakob im Rosental. Um 15 Uhr 59, nach 7 Stunden 32 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 06.05., 189 km - Ventus 17,6m

Am 6. Mai flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 189 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 8 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Feldkirchen in Kärnten, dann nach Gmünd in Kärnten, Krems in Kärnten, Zederhaus, Malta und Villach. Um 14 Uhr 59, nach 2 Stunden 51 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 25.04., 604 km - Arcus T

Am 25. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 604 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 51 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Maria Wörth, dann nach Ferlach, Eisenkappel-Vellach, Ratschings, Schöder, Sankt Michäl im Lungau und Himmelberg. Um 16 Uhr 54, nach 8 Stunden 3 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 21.04., 522 km - Arcus T

Am 21. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 522 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 37 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Gnesau, dann nach Aigen im Ennstal, Altenberg an der Rax, Radstadt, Krems in Kärnten, Mallnitz und Gurk. Um 16 Uhr 11, nach 7 Stunden 33 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 64ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 19.04., 295 km - Arcus T

Am 19. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 295 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 13 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Gnesau, dann nach Afritz am See, Sankt Nikolai im Sölktal, Zederhaus, Kleblach-Lind, Kötschach-Mauthen und Feldkirchen in Kärnten. Um 15 Uhr 21, nach 6 Stunden 7 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 18.04., 308 km - Arcus T

Am 18. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Arcus T" 308 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 15 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Sankt Stefan im Gailtal, dann nach Hermagor-Pressegger See, Ratschings und Lesachtal. Um 15 Uhr 10, nach 4 Stunden 55 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 08.04., 229 km - Ventus 17,6m

Am 8. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 229 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 43 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Steindorf am Ossiacher See, dann nach Treffen am Ossiacher See, Bad Kleinkirchheim, Mallnitz, Ainet, Kötschach-Mauthen und Feldkirchen in Kärnten. Um 15 Uhr 41, nach 4 Stunden 57 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 07.04., 328 km - Ventus 17,6m

Am 7. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 328 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Steindorf am Ossiacher See, dann nach Treffen am Ossiacher See, Arriach, Sankt Stefan im Gailtal, Sand in Taufers und Welsberg-Taisten. Um 15 Uhr 51, nach 4 Stunden 50 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 06.04., 156 km - Ventus 17,6m

Am 6. April flog Konrad in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 17,6m" 156 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 36 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Feldkirchen in Kärnten, dann nach Himmelberg, Nötsch im Gailtal, Jezersko und Sankt Jakob im Rosental. Um 15 Uhr 21, nach 2 Stunden 45 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!