Stockerau am 18.08., 306 km - DG 303

Am 18. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 306 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 17 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Obermallebarn, dann nach Schrattenberg bei Poysdorf, Ludweis-Aigen, Jaidhof, Ernstbrunn, Großriedenthal und Harmannsdorf. Um 15 Uhr 55, nach 4 Stunden 38 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 16.08., 407 km - DG 303

Am 16. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 407 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Unterhautzental, dann nach Staré Město pod Landštejnem, Großkrut, Raabs an der Thaya, Langenlois, Niederleis und Seitzersdorf-Wolfpassing. Um 15 Uhr 57, nach 5 Stunden 32 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 04.08., 224 km - DG 303

Am 4. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 224 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 57 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Stockerau, dann nach Zellerndorf, Ernstbrunn, Großweikersdorf, Laa an der Thaya, Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg und Großrußbach. Um 15 Uhr 14, nach 4 Stunden 17 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 107ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 20.07., 354 km - DG 303

Am 20. Juli flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 354 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 29 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Stockerau, dann nach Dobersberg, Hollabrunn, Rastenfeld, Mistelbach, Großweikersdorf und Leitzersdorf. Um 15 Uhr 55, nach 5 Stunden 26 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 15.07., 402 km - DG 303

Am 15. Juli flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 402 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 0 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Leitzersdorf, dann nach Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya, Poysdorf, Irnfritz-Messern, Asparn an der Zaya und Gaisruck. Um 16 Uhr 8, nach 5 Stunden 8 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 01.07., 200 km - DG 303

Am 1. Juli flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 200 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 7 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Sierndorf, dann nach Jaidhof, Ladendorf, Stockerau, Hollabrunn, Nursch und Absdorf. Um 15 Uhr 53, nach 5 Stunden 45 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 100ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Timmersdorf am 26.05., 170 km - DG 303

Am 26. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 170 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 54 am Flugplatz Timmersdorf. Sein Flug führte ihn nach Sankt Michäl in der Obersteiermark, dann nach Kalwang, Leoben, Sankt Katharein an der Laming und Wald am Schoberpaß. Um 15 Uhr 43, nach 4 Stunden 48 landete er in Timmersdorf.
Mit dem Flug konnte er den 113ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 01.05., 150 km - DG 303

Am 1. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 150 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Sierndorf, dann nach Rußbach, Ernstbrunn, Großriedenthal, Niederhollabrunn und Absdorf. Um 15 Uhr 18, nach 4 Stunden 16 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Stockerau am 22.04., 114 km - DG 303

Am 22. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 114 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 12 am Flugplatz Stockerau. Sein Flug führte ihn nach Leitzersdorf, dann nach Großweikersdorf, Göllersdorf, Hollabrunn, Niederleis und Hausleiten. Um 15 Uhr 20, nach 3 Stunden 7 landete er in Stockerau.
Mit dem Flug konnte er den 112ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!