Zeltweg am 21.09., 175 km - Ventus cM 17,6m

Am 21. September flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 175 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 24 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Bretstein, dann nach Kleinsölk, Aigen im Ennstal, Rachau, Eppenstein, Pöls und Fohnsdorf. Um 14 Uhr 26, nach 2 Stunden 1 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 22.08., 606 km - Ventus cM 17,6m

Am 22. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 606 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 0 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Pöls, dann nach Rottenmann, Stummerberg, Altenberg an der Rax, Langenwang und Spielberg. Um 15 Uhr 45, nach 6 Stunden 44 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 18.08., 528 km - Ventus cM 17,6m

Am 18. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 528 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 21 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Fohnsdorf, dann nach Donnersbachwald, Tux, Eisenerz und Vordernberg. Um 15 Uhr 33, nach 6 Stunden 11 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Aigen Mil am 09.08., 357 km - Std. Cirrus

Am 9. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Std. Cirrus" 357 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Aigen Mil. Sein Flug führte ihn nach Liezen, dann nach Pfarrwerfen, Gaishorn am See, Ramsau am Dachstein, Weißenbach an der Enns, Sankt Martin am Grimming und Wörschach. Um 16 Uhr 34, nach 5 Stunden 47 landete er in Aigen Mil.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 01.08., 583 km - Ventus cM 17,6m

Am 1. August flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 583 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 13 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Gaal, dann nach Schönberg-Lachtal, Oberkurzheim, Fügenberg, Leoben, Marktgemeinde Unzmarkt-Fraünburg und Spielberg. Um 16 Uhr 44, nach 8 Stunden 31 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 28.07., 459 km - Ventus cM 17,6m

Am 28. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 459 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 6 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Gaal, dann nach Sankt Johann am Taürn, Jochberg, Kammern im Liesingtal, Eppenstein, Marktgemeinde Unzmarkt-Fraünburg und Flatschach. Um 15 Uhr 43, nach 6 Stunden 37 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 25.07., 377 km - Ventus cM 17,6m

Am 25. Juli flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 377 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Spielberg, dann nach Sankt Michäl im Lungau, Greifenburg, Sankt Lorenzen bei Knittelfeld, Oberzeiring, Reisstraße und Fohnsdorf. Um 15 Uhr 43, nach 5 Stunden 46 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 20.06., 387 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 20. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 387 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 10 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Gaal, dann nach Turnau, Spital am Semmering, Zederhaus, Kobenz und Fohnsdorf. Um 16 Uhr 46, nach 6 Stunden 35 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 46ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 03.06., 486 km - Ventus cM 17,6m

Am 3. Juni flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 486 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 54 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Fohnsdorf, dann nach Neukirchen am Großvenediger, Sankt Jakob in Haus, Sankt Martin am Grimming, Pusterwald und Parschlug. Um 16 Uhr 50, nach 6 Stunden 55 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 27.05., 179 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 27. Mai flog Thomas mit Copilot Thomas in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 179 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 58 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Fohnsdorf, dann nach Sankt Oswald-Möderbrugg, Spielberg bei Knittelfeld, Ganz, Hafning bei Trofaiach, Niklasdorf und Kapfenberg. Um 12 Uhr 48, nach 2 Stunden 50 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 02.05., 247 km - Duo Discus T

Am 2. Mai flog Jan mit Copilot Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 247 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 56 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Sankt Martin bei Lofer, Mühlbach am Hochkönig, Pürgg-Trautenfels, Sankt Johann im Pongau und Saalfelden am Steinernen Meer. Um 15 Uhr 50, nach 2 Stunden 54 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 29.04., 544 km - Duo Discus T

Am 29. April flog Jan mit Copilot Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus T" 544 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Leogang, Sankt Martin bei Lofer, Mitterdorf im Mürztal und Scheffau am Wilden Kaiser. Um 16 Uhr 35, nach 6 Stunden 42 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Jans Kommentar
2. WT KAP 2018


Zeltweg am 21.04., 393 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 21. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 393 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 19 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Gaal, dann nach Seckau, Muhr, Aflenz Kurort, Sankt Georgen ob Judenburg, Hüttenberg und Spielberg bei Knittelfeld. Um 15 Uhr 23, nach 6 Stunden 3 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 85ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 14.04., 346 km - Ventus cM 17,6m

Am 14. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 346 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 25 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Seckau, dann nach Puchberg am Schneeberg, Sankt Georgen ob Judenburg, Frantschach-Sankt Gertraud, Fohnsdorf und Flatschach. Um 14 Uhr 34, nach 5 Stunden 9 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 12.04., 678 km - Ventus cM 17,6m

Am 12. April flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 678 Kilometer. Er startete um 4 Uhr 48 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Sankt Martin am Grimming, dann nach Filzmoos, Hieflau, Zell am See, Eisenerz, Saalfelden am Steinernen Meer und Pürgg-Trautenfels. Um 11 Uhr 38, nach 6 Stunden 50 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 07.04., 206 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 7. April flog Thomas mit Copilot Susanne in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 206 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 52 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Flatschach, dann nach Sankt Johann am Taürn, Seckau, Sankt Andrä, Gaal, Sankt Marein bei Knittelfeld und Judenburg. Um 15 Uhr 58, nach 4 Stunden 6 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 11.03., 238 km - DG 500/505 Trainer mit EZ

Am 11. März flog Thomas mit Copilot Walter in einem Segelflugzeug der Type "DG 500 505 Trainer mit EZ" 238 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 34 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Bad Sankt Leonhard im Lavanttal, dann nach Sankt Oswald-Möderbrugg, Reichenfels, Sankt Johann am Taürn, Reisstraße, Schönberg-Lachtal und Seckau. Um 13 Uhr 9, nach 2 Stunden 35 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 07.01., 158 km - Ventus cM 17,6m

Am 7. Januar flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 158 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 42 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Obdach, dann nach Oberweg, Griffen, Gaal, Traboch, Judenburg und Flatschach. Um 14 Uhr 23, nach 1 Stunde 40 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 25.11., 257 km - DG 100

Am 25. November flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 257 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 33 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Judenburg, dann nach Oberweg, Pusterwald, Wolfsberg, Reifling, Sankt Ilgen und Fohnsdorf. Um 12 Uhr 0, nach 2 Stunden 26 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Zeltweg am 05.11., 242 km - Ventus cM 17,6m

Am 5. November flog Thomas in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 242 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Zeltweg. Sein Flug führte ihn nach Sankt Wolfgang-Kienberg, dann nach Obdach, Sankt Georgen ob Judenburg, Sankt Georgen im Lavanttal, Marktgemeinde Unzmarkt-Fraünburg, Krakauhintermühlen und Kobenz. Um 13 Uhr 45, nach 2 Stunden 44 landete er in Zeltweg.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!