Schaerding Suben am 17.08., 792 km - Arcus M

Am 17. August flog Harald mit Copilot Ernst in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 792 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 43 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Untergriesbach, dann nach Pleckensteiner Wald, Wilhelmsthal, Sankt Leonhard bei Freistadt, Bodenmais, Sankt Oswald-Riedlhütte und Wernstein am Inn. Um 17 Uhr 12, nach 7 Stunden 29 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Haralds Kommentar
wunderbarer Spätsommerflug mit Ernst - die Prognosen vom Alptherm und topmeteo haben heute gut gepasst :)


Schaerding Suben am 31.07., 684 km - Arcus M

Am 31. Juli flog Harald mit Copilot Ernst in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 684 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 57 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Schwarzenberg am Böhmerwald, dann nach Studánka, Natternbach, Waldmünchen, Julbach, Reut und Suben. Um 16 Uhr 8, nach 7 Stunden 11 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Haralds Kommentar
Copilot Ernst Gstöttner


Schaerding Suben am 28.07., 453 km - ASH 26E

Am 28. Juli flog Ernst in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 453 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 21 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Untergriesbach, dann nach Želnava, Viechtach, Altmelon, Perlesreut, Ort im Innkreis und Suben. Um 14 Uhr 26, nach 5 Stunden 5 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 03.06., 350 km - ASH 26E

Am 3. Juni flog Ernst in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 350 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 43 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Esternberg, dann nach Langquaid, Thalmassing, Haibach, Arnreit, Dorf an der Pram und Suben. Um 13 Uhr 19, nach 4 Stunden 36 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 35ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 26.05., 323 km - ASH 26E

Am 26. Mai flog Ernst in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 323 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 0 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Esternberg, dann nach Freyung-Grafenau, Regen, Okres Domažlice, Schwandorf, Ulrichsberg und Suben. Um 14 Uhr 16, nach 4 Stunden 16 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 77ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 21.05., 304 km - EB 29 D

Am 21. Mai flog F. Josef mit Copilot Ernst in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 304 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 51 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Brunnenthal, dann nach Passau, Regensburg, Ulrichsberg, Okres Český Krumlov und Suben. Um 15 Uhr 9, nach 2 Stunden 18 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 12.05., 321 km - Nimbus 4DM

Am 12. Mai flog Peter mit Copilot Ernst in einem Segelflugzeug der Type "Nimbus 4DM" 321 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 26 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Rainbach im Innkreis, dann nach Passau, Straubing-Bogen, Ottensheim und Suben. Um 13 Uhr 43, nach 3 Stunden 17 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 10.05., 290 km - ASH 26E

Am 10. Mai flog Ernst in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 290 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Passau, dann nach Sankt Oswald bei Haslach, Regen, Rottal-Inn, Ulrichsberg und Sankt Marienkirchen bei Schärding. Um 14 Uhr 20, nach 3 Stunden 59 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 21.04., 393 km - Arcus M

Am 21. April flog Harald mit Copilot Ernst in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 393 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 53 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Ohlsdorf, dann nach Gaishorn am See, Tragöß, Spital am Pyhrn, Sankt Veit im Pongau, Gosau und Utzenaich. Um 15 Uhr 26, nach 4 Stunden 33 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 91ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Schaerding Suben am 14.04., 245 km - ASH 26E

Am 14. April flog Ernst in einem Segelflugzeug der Type "ASH 26E" 245 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 30 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Passau, dann nach Okres Prachatice, Okres Klatovy, Freyung-Grafenau und Sankt Florian am Inn. Um 13 Uhr 26, nach 2 Stunden 56 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!