Niederoeblarn am 28.07., 297 km - SZD 55

Am 28. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 297 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Großsölk, Rottenmann, Vordernberg, Sankt Barbara im Mürztal, Ramsau am Dachstein und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 52, nach 3 Stunden 55 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 35ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 27.07., 186 km - SZD 55

Am 27. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 186 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 28 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Gaishorn am See, Ardning, Ramsau am Dachstein, Annaberg-Lungötz und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 58, nach 3 Stunden 29 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 26.07., 147 km - SZD 55

Am 26. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 147 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 44 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Öblarn, Rottenmann, Treglwang, Ramsau am Dachstein und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 54, nach 3 Stunden 10 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 25.07., 294 km - SZD 55

Am 25. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 294 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 18 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Michälerberg, Öblarn, Bruck an der Großglocknerstraße, Admont, Bad Mitterndorf und Mitterberg. Um 15 Uhr 27, nach 5 Stunden 9 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 32ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 24.07., 270 km - SZD 55

Am 24. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 270 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 16 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Kleinsölk, Sankt Nikolai im Sölktal, Mittersill und Mitterberg. Um 14 Uhr 14, nach 3 Stunden 57 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 42ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kapfenberg am 05.07., 274 km - SZD 55

Am 5. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 274 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 20 am Flugplatz Kapfenberg. Sein Flug führte ihn nach Thörl, dann nach Mürzsteg, Gaishorn am See, Reichenau an der Rax, Tyrnau, Oberaich und Sankt Lorenzen im Mürztal. Um 14 Uhr 4, nach 4 Stunden 44 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 01.07., 328 km - SZD 55

Am 1. Juli flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 328 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 51 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Parschlug, dann nach Aflenz Land, Kleinsölk, Mürzzuschlag, Hafning bei Trofaiach und Kapfenberg. Um 14 Uhr 58, nach 5 Stunden 7 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 64ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 02.06., 233 km - SZD 55

Am 2. Juni flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 233 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 57 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Arriach, Steindorf am Ossiacher See, Kötschach-Mauthen, Bad Bleiberg, Millstatt und Feldkirchen in Kärnten. Um 12 Uhr 53, nach 2 Stunden 56 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 01.06., 237 km - SZD 55

Am 1. Juni flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 237 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 35 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Arriach, Steindorf am Ossiacher See, Lesachtal, Finkenstein am Faaker See, Weißenstein und Villach. Um 15 Uhr 9, nach 3 Stunden 33 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 31.05., 196 km - SZD 55

Am 31. Mai flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 196 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 12 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Himmelberg, dann nach Steindorf am Ossiacher See, Dellach, Villach, Bad Bleiberg und Feldkirchen in Kärnten. Um 14 Uhr 24, nach 2 Stunden 12 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 27.05., 187 km - SZD 55

Am 27. Mai flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 187 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 31 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Velden am Wörther See, dann nach Himmelberg, Straßburg, Weißenstein, Stockenboi, Finkenstein am Faaker See und Feldkirchen in Kärnten. Um 13 Uhr 27, nach 2 Stunden 56 landete er in Feldkirchen.
Mit dem Flug konnte er den 34ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Feldkirchen am 26.05., 118 km - SZD 55

Am 26. Mai flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 118 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 49 am Flugplatz Feldkirchen. Sein Flug führte ihn nach Velden am Wörther See, dann nach Steindorf am Ossiacher See, Treffen am Ossiacher See, Himmelberg, Bad Bleiberg, Nötsch im Gailtal und Irschen. Um 15 Uhr 54, nach 3 Stunden 5 landete er in Lienz Nikolsdorf.
Mit dem Flug konnte er den 119ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 11.04., 212 km - Arcus M

Am 11. April flog Herwig mit Copilot Franz in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 212 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 17 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Ferlach, dann nach Eisenkappel-Vellach, Zell, Hermagor-Pressegger See und Maria Rain. Um 13 Uhr 38, nach 3 Stunden 21 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 10.04., 65 km - SZD 55

Am 10. April flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 65 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 15 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Maria Rain, dann nach Feistritz im Rosental und Ferlach. Um 13 Uhr 53, nach 2 Stunden 37 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 09.04., 174 km - SZD 55

Am 9. April flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 174 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 45 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Eisenkappel-Vellach, dann nach Sankt Jakob im Rosental, Preddvor, Jesenice und Köttmannsdorf. Um 14 Uhr 27, nach 3 Stunden 41 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Ferlach Glainach am 08.04., 295 km - SZD 55

Am 8. April flog Herwig in einem Segelflugzeug der Type "SZD 55" 295 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz Ferlach Glainach. Sein Flug führte ihn nach Zell, dann nach Municipality of Tržič, Kötschach-Mauthen, Nötsch im Gailtal, Feistritz an der Gail, Črna na Koroškem und Ferlach. Um 14 Uhr 53, nach 4 Stunden 59 landete er in Ferlach Glainach.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!