Wr Neustadt West am 31.07., 568 km - Ventus 2

Am 31. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 568 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 26 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Miesenbach, dann nach Uttendorf, Rottenmann, Sankt Stefan ob Leoben, Wartberg im Mürztal, Krieglach und Wiener Neustadt. Um 16 Uhr 41, nach 7 Stunden 15 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 27.07., 285 km - Ventus 2

Am 27. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 285 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 24 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Donnersbachwald, Admont, Wald am Schoberpaß, Liezen, Taxenbach und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 47, nach 3 Stunden 22 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 9ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Grimming TAL, Task 4, heute deutlich besseres Wetter, aber erste Schauer schon ab 14 Uhr. Der Flugweg sieht so "angsoffn" aus, weil ich immer wieder um die Schauer herum fliegen musste. Tagessieg ;-)


Niederoeblarn am 26.07., 159 km - Ventus 2

Am 26. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 159 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 8 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Öblarn, Johnsbach, Admont, Schladming und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 52, nach 2 Stunden 43 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Grimming TAL, Task 3


Niederoeblarn am 25.07., 280 km - Ventus 2

Am 25. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 280 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 36 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Donnersbachwald, Öblarn, Bruck an der Großglocknerstraße, Admont, Bad Mitterndorf und Mitterberg. Um 14 Uhr 54, nach 4 Stunden 17 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Grimming TAL, Task2


Niederoeblarn am 24.07., 316 km - Ventus 2

Am 24. Juli flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 316 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 39 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Sankt Nikolai im Sölktal, dann nach Pruggern, Öblarn, Ramsau am Dachstein, Großsölk, Mittersill und Sankt Martin am Grimming. Um 15 Uhr 42, nach 5 Stunden 2 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Grimming TAL, Task1, nirgendwo in Österreich ist das Flugwetter so bescheiden wie hier im Ennstal und Umgebung. Egal, wir fliegen trotzdem und haben Spaß dabei.


Hahnweide Kirch am 12.05., 398 km - Ventus 2

Am 12. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 398 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Esslingen, dann nach Reutlingen, Schwarzwald-Baar-Kreis und Heidenheim. Um 15 Uhr 38, nach 4 Stunden 52 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweide Wettbewerb Task 6


Hahnweide Kirch am 09.05., 388 km - Ventus 2

Am 9. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 388 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 5 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Esslingen, dann nach Reutlingen, Zollernalbkreis, Waldshut und Heidenheim. Um 15 Uhr 28, nach 4 Stunden 22 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweidewettbewerb Task5, AAT
kein guter Tag für mich, Schauer durchflogen, dann Umweg wegen Abschattung, fast am Feld gesessen, Wasser raus, einfach keinen Rhythmus gefunden.
Das zeigt sich auch in der Wertung. 5 Plätze zurück gefallen.


Hahnweide Kirch am 08.05., 350 km - Ventus 2

Am 8. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 350 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 46 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Esslingen, dann nach Schwarzwald-Baar-Kreis, Freudenstadt und Göppingen. Um 15 Uhr 34, nach 4 Stunden 48 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweide Task4,
ein toller Flugtag, auf den letzten 70km hat wer die Thermik abgeschaltet, da mussten wir heim schleichen, deshalb Schnitt "nur" 102 kmh.


Hahnweide Kirch am 07.05., 265 km - Ventus 2

Am 7. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 265 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 27 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Esslingen, dann nach Reutlingen, Alb-Donau-Kreis, Tuttlingen und Rottweil. Um 15 Uhr 20, nach 3 Stunden 53 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweidewettbewerb Task3
Zuerst blau, dann vereinzelt Cumuli, kräftige Thermik, dann früh nachlassend, weniger hoch und wieder blau.
Task leider nicht zu Ende geflogen. Der Tag war zu kurz für die 350km Aufgabe.


Hahnweide Kirch am 06.05., 353 km - Ventus 2

Am 6. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 353 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 43 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Esslingen, dann nach Reutlingen, Zollernalbkreis und Donau-Ries. Um 15 Uhr 28, nach 4 Stunden 45 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweide Wettbewerb, Task 2
Vorhersage: Blauthermik, 1,5 bis 2m Steigen
Der Tag hat sich dann aber super entwickelt, über weite Strecken waren Wolken oder zumindest leichte Kondensen zu sehen, die letzen 100km
waren dann komplett blau. Wieder ein super Wettbewerbstag!


Hahnweide Kirch am 05.05., 297 km - Ventus 2

Am 5. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 297 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 13 am Flugplatz Hahnweide Kirch. Sein Flug führte ihn nach Reutlingen, dann nach Esslingen, Zollernalbkreis und Donau-Ries. Um 15 Uhr 11, nach 3 Stunden 58 landete er in Hahnweide Kirch.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Wolfgangs Kommentar
Hahnweide Wettbewerb, Task 1
Trotz bescheidener Vorhersage ein feiner Flug.


Wr Neustadt West am 21.04., 486 km - Ventus 2

Am 21. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 486 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 17 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Schrattenbach, dann nach Gai, Spital am Pyhrn, Zederhaus, Kapellen, Gußwerk und Hernstein. Um 15 Uhr 54, nach 5 Stunden 36 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 70ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Wr Neustadt West am 20.04., 242 km - Ventus 2

Am 20. April flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2" 242 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 54 am Flugplatz Wr Neustadt West. Sein Flug führte ihn nach Höflein an der Hohen Wand, dann nach Puchberg am Schneeberg, Sankt Sebastian, Gußwerk, Kalwang und Wiener Neustadt. Um 15 Uhr 0, nach 3 Stunden 6 landete er in Wr Neustadt West.
Mit dem Flug konnte er den 45ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!