Niederoeblarn am 05.06., 124 km - LS 4

Am 5. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 124 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 21 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Haus, Kleinsölk, Aigen im Ennstal, Sankt Nikolai im Sölktal und Sankt Martin am Grimming. Um 12 Uhr 45, nach 3 Stunden 23 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 17ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 04.06., 236 km - LS 4

Am 4. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 236 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 20 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Flachau, Oppenberg, Ramsau am Dachstein, Tauplitz, Gröbming und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 48, nach 4 Stunden 27 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 03.06., 211 km - LS 4

Am 3. Juni flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 211 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 41 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Schladming, Ramsau am Dachstein, Aigen im Ennstal, Wörschach und Mitterberg. Um 14 Uhr 20, nach 4 Stunden 39 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 82ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 28.05., 185 km - LS 4

Am 28. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 185 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 6 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Irdning, dann nach Donnersbachwald, Ramsau am Dachstein, Pürgg-Trautenfels, Filzmoos und Sankt Martin am Grimming. Um 14 Uhr 1, nach 4 Stunden 54 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 26.05., 180 km - LS 4

Am 26. Mai flog Wolfgang in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 180 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 42 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Eben im Pongau, Pürgg-Trautenfels, Sankt Martin am Grimming, Donnersbachwald und Gröbming. Um 13 Uhr 42, nach 4 Stunden 59 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 103ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!