Krems Langenlois am 16.08., 534 km - Discus

Am 16. August flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 534 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 23 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Schönberg am Kamp, dann nach Okrouhlice, Moravský Svätý Ján, Chvalovice, Markersdorf-Haindorf, Groß Gerungs und Krems an der Donau. Um 15 Uhr 57, nach 6 Stunden 34 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 23ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 11.08., 154 km - Ka 8

Am 11. August flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Ka 8" 154 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 29 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Lengenfeld, dann nach Krumau am Kamp, Straß im Straßertale, Waldhausen, Wölbling, Jaidhof und Weinzierl am Walde. Um 15 Uhr 13, nach 4 Stunden 44 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 20.07., 455 km - Duo Discus

Am 20. Juli flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 455 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 58 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Sankt Peter am Wimberg, Waldkirchen an der Thaya, Horn, Ober-Grafendorf, Vranov nad Dyjí und Rohrendorf bei Krems. Um 16 Uhr 8, nach 5 Stunden 10 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 04.07., 315 km - Discus

Am 4. Juli flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 315 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 59 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Horn, dann nach Nové Hrady, Bergern im Dunkelsteinerwald, Šatov, Weinzierl am Walde, Gföhl und Obritzberg-Rust. Um 15 Uhr 14, nach 5 Stunden 15 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 01.07., 529 km - Duo Discus

Am 1. Juli flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 529 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 34 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Krems an der Donau, dann nach Přední Výtoň, Lípa, Karlstein an der Thaya, Hevlín, Sankt Margarethen an der Sierning und Langenlois. Um 15 Uhr 56, nach 6 Stunden 22 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 29ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 02.06., 120 km - Duo Discus

Am 2. Juni flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 120 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 16 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbach, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Altaussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Aigen im Ennstal und Sankt Martin am Grimming. Um 15 Uhr 12, nach 3 Stunden 56 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 24ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 31.05., 439 km - Duo Discus

Am 31. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 439 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 12 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach , Dienten am Hochkönig und Piesendorf. Um 14 Uhr 31, nach 5 Stunden 19 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 29.05., 130 km - Duo Discus

Am 29. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 130 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 49 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Sankt Martin am Grimming, Pürgg-Trautenfels, Aich und Filzmoos. Um 10 Uhr 57, nach 2 Stunden 7 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 28.05., 445 km - Duo Discus

Am 28. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 445 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 14 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Donnersbachwald, dann nach Kirchberg in Tirol, Haus, Hinterstoder, Wagrain, Donnersbach und Bad Mitterndorf. Um 15 Uhr 54, nach 6 Stunden 40 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 27.05., 81 km - Duo Discus

Am 27. Mai flog Tobias mit Copilot Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 81 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 28 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Schladming, Sankt Nikolai im Sölktal, Großsölk, Pürgg-Trautenfels und Mitterberg. Um 10 Uhr 58, nach 1 Stunde 29 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 56ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 21.05., 169 km - Duo Discus

Am 21. Mai flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 169 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 14 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Zwettl-Niederösterreich, Gars am Kamp, Hollabrunn, Gföhl und Krems an der Donau. Um 12 Uhr 28, nach 2 Stunden 13 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 57ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 20.05., 260 km - Duo Discus

Am 20. Mai flog Gerald in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 260 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 17 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Senftenberg, dann nach Raabs an der Thaya, Lengenfeld, Zwettl-Niederösterreich, Thaya, Neidling und Langenlois. Um 15 Uhr 59, nach 4 Stunden 42 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Krems Langenlois am 14.04., 183 km - Duo Discus

Am 14. April flog Gerald mit Copilot Günter in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus" 183 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 42 am Flugplatz Krems Langenlois. Sein Flug führte ihn nach Langenlois, dann nach Okres Jindřichův Hradec, Sankt Bernhard-Fraünhofen, Lichtenau im Waldviertel, Karlstetten und Senftenberg. Um 14 Uhr 26, nach 2 Stunden 44 landete er in Krems Langenlois.
Mit dem Flug konnte er den 58ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!