Tulln am 30.09., 32 km - Ventus 2cT/18m

Am 30. September flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 32 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 3 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Tulbing, dann nach Tulln an der Donau und Königstetten. Um 15 Uhr 49, nach 1 Stunde 46 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Tulln am 16.09., 54 km - Ventus 2c/18m

Am 16. September flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 54 Kilometer. Er startete um 14 Uhr 47 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Sieghartskirchen, dann nach Zeiselmaür-Wolfpassing, Tulln an der Donau, Königstetten und Judenau-Baumgarten. Um 16 Uhr 8, nach 1 Stunde 21 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Tulln am 09.09., 236 km - Ventus 2cT/18m

Am 9. September flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 236 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 31 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Göllersdorf, dann nach Hausbrunn, Starý Petřín, Tulbing, Sieghartskirchen, Königstetten und Tulln an der Donau. Um 14 Uhr 1, nach 3 Stunden 29 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Touain am 20.07., 379 km - Ventus 2cT/18m

Am 20. Juli flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 379 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 11 am Flugplatz Touain. Sein Flug führte ihn nach Otročín, dann nach Tepl, Chotěšov, Aussig, Všekary und Útvina. Um 14 Uhr 24, nach 4 Stunden 12 landete er in Touain.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Touain am 19.07., 521 km - Ventus 2cT/18m

Am 19. Juli flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 521 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 56 am Flugplatz Touain. Sein Flug führte ihn nach Toužim, dann nach Bodenmais, Tirschenreuth, Hinterschmiding und Blížejov. Um 15 Uhr 32, nach 5 Stunden 35 landete er in Touain.
Mit dem Flug konnte er den 45ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Touain am 18.07., 294 km - Ventus 2cT/18m

Am 18. Juli flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 294 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 25 am Flugplatz Touain. Sein Flug führte ihn nach Útvina, dann nach Toužim, Eschlkam, Falkenberg und Weißensulz. Um 15 Uhr 2, nach 3 Stunden 36 landete er in Touain.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Touain am 17.07., 419 km - Ventus 2cT/18m

Am 17. Juli flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 419 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 49 am Flugplatz Touain. Sein Flug führte ihn nach Útvina, dann nach Toužim, Neumarkt, Schönwald und Husinec. Um 14 Uhr 16, nach 4 Stunden 26 landete er in Touain.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Touain am 14.07., 310 km - Ventus 2cT/18m

Am 14. Juli flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 310 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 5 am Flugplatz Touain. Sein Flug führte ihn nach Toužim, dann nach Čachrov, Lesná, Thanstein und Útvina. Um 14 Uhr 6, nach 4 Stunden 1 landete er in Touain.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 03.06., 405 km - Ventus 2cT/18m

Am 3. Juni flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 405 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 50 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Waidhofen an der Ybbs, Faistenau, Ybbsitz, Weyer und Schlatt. Um 15 Uhr 0, nach 5 Stunden 9 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 31.05., 153 km - Ventus 2cT/18m

Am 31. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 153 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 56 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Ardning, Grünau im Almtal, Ebensee, Molln und Inzersdorf im Kremstal. Um 12 Uhr 36, nach 2 Stunden 39 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 42ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 30.05., 118 km - Ventus 2cT/18m

Am 30. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 118 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 59 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Molln, Sankt Pankraz, Edlbach, Grünau im Almtal und Kremsmünster. Um 14 Uhr 29, nach 1 Stunde 30 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 28.05., 146 km - Ventus 2cT/18m

Am 28. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 146 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 43 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf an der Krems, dann nach Molln, Micheldorf in Oberösterreich, Weyer, Scharnstein und Ried im Traunkreis. Um 15 Uhr 43, nach 2 Stunden 0 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 27.05., 155 km - Ventus 2cT/18m

Am 27. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 155 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 37 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Molln, Ebensee und Sankt Konrad. Um 13 Uhr 4, nach 2 Stunden 27 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 47ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 26.05., 273 km - Ventus 2cT/18m

Am 26. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 273 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 33 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Wald am Schoberpaß, Turnau, Gai, Ramsau am Dachstein und Irdning. Um 15 Uhr 17, nach 3 Stunden 43 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 90ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Tulln am 19.05., 189 km - Ventus 2cT/18m

Am 19. Mai flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 189 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 20 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Tulbing, dann nach Zeiselmaür-Wolfpassing, Königstetten, Maria Laach am Jaürling und Ernstbrunn. Um 15 Uhr 46, nach 3 Stunden 26 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Tulln am 14.04., 202 km - Ventus 2cT/18m

Am 14. April flog Karl in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2cT 18m" 202 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 59 am Flugplatz Tulln. Sein Flug führte ihn nach Tulln an der Donau, dann nach Altenmarkt an der Triesting, Kaumberg, Hollabrunn, Meiseldorf, Hardegg und Tulbing. Um 14 Uhr 23, nach 3 Stunden 23 landete er in Tulln.
Mit dem Flug konnte er den 56ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!