Lanzen Turnau am 19.08., 265 km - DG 300

Am 19. August flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 265 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 8 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Mautern in der Steiermark, Pürgg-Trautenfels, Aich, Liezen und Thörl. Um 15 Uhr 43, nach 4 Stunden 35 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Mit voller Hose ist gut duften, Erzberg aus 3000 M, da flog auch ich so quer übers Geseuse. Leider erst um 13 Uhr in dei Luft gekommen, trotzdem klass.


Graz am 04.08., 276 km - Arcus M

Am 4. August flog Michael mit Copilot Christoph in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 276 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 36 am Flugplatz Graz. Sein Flug führte ihn nach Voitsberg, dann nach Ligist, Greisdorf, Sankt Stefan ob Leoben, Schladming, Unterpremstätten und Pirka. Um 13 Uhr 45, nach 4 Stunden 8 landete er in Graz.
Mit dem Flug konnte er den 92ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 20.07., 288 km - DG 300

Am 20. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 288 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 38 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Aflenz Land, dann nach Eisenerz, Hafning bei Trofaiach, Sankt Nikolai im Sölktal, Altenberg an der Rax, Thörl und Turnau. Um 15 Uhr 34, nach 5 Stunden 55 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Lanzen Turnau am 19.07., 127 km - DG 300

Am 19. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 127 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 25 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Kindberg, dann nach Aflenz Kurort, Thörl, Turnau, Sankt Katharein an der Laming und Mürzsteg. Um 14 Uhr 53, nach 5 Stunden 27 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 75ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Töchterlein Nora in Turnau sozialisiert. Sonst war es windig von turbulent über sehr turbulent bis latent laminar.


Lanzen Turnau am 01.07., 236 km - DG 300

Am 1. Juli flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 236 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 53 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Sankt Lorenzen im Mürztal, dann nach Trieben, Hohentaürn, Ganz, Etmißl und Turnau. Um 15 Uhr 23, nach 5 Stunden 30 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 85ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 03.06., 233 km - DG 300

Am 3. Juni flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 233 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 47 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Sankt Nikolai im Sölktal, Donnersbach, Zell am See, Pürgg-Trautenfels und Mitterberg. Um 15 Uhr 35, nach 4 Stunden 47 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Nach der Siegerehrung der Silver Challenge, selbst noch einen Flug gemacht.


Lanzen Turnau am 29.04., 178 km - DG 300

Am 29. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300" 178 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 4 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Tragöß, Sankt Ilgen, Radmer, Mürzsteg und Etmißl. Um 15 Uhr 32, nach 5 Stunden 27 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 87ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Leichte Genickstarre vom über zweistündigen zu den Gipfeln hinaufschauen am Anfang des Fluges. Am Abend brachte der Wind von vorbeiziehenden Gewittern noch einen Fichtenpollen Schwarm - siehe Foto.


Lanzen Turnau am 21.04., 229 km - DG 300 WL

Am 21. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 229 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 50 am Flugplatz Lanzen Turnau. Sein Flug führte ihn nach Turnau, dann nach Wald am Schoberpaß, Sankt Oswald-Möderbrugg, Sankt Johann am Taürn, Altenberg an der Rax und Thörl. Um 15 Uhr 38, nach 5 Stunden 47 landete er in Lanzen Turnau.
Mit dem Flug konnte er den 132ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!