St Johann i T am 10.09., 183 km - LS 4

Am 10. September flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 183 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 40 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Lofer, dann nach Kirchberg in Tirol, Sankt Ulrich am Pillersee, Maishofen, Bramberg am Wildkogel, Waidring und Going am Wilden Kaiser. Um 14 Uhr 5, nach 4 Stunden 24 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 09.09., 128 km - LS 4

Am 9. September flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 128 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 12 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Going am Wilden Kaiser, dann nach Niedernsill, Hollersbach im Pinzgau, Mittersill, Piesendorf, Oberndorf in Tirol und Sankt Johann in Tirol. Um 15 Uhr 11, nach 1 Stunde 59 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 35ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 05.09., 101 km - LS 4

Am 5. September flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 101 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 15 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Sankt Jakob in Haus, Westendorf, Going am Wilden Kaiser, Hopfgarten im Brixental, Scheffau am Wilden Kaiser und Fieberbrunn. Um 15 Uhr 8, nach 3 Stunden 52 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 21.08., 283 km - LS 4

Am 21. August flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 283 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 16 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Viehhofen, Wald im Pinzgau, Wagrain, Kufstein, Söll und Sankt Johann in Tirol. Um 15 Uhr 9, nach 3 Stunden 53 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 16ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kapfenberg am 13.07., 150 km - LS 4

Am 13. Juli flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 150 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 14 am Flugplatz Kapfenberg. Sein Flug führte ihn nach Sankt Lorenzen im Mürztal, dann nach Aflenz Land, Turnau, Thörl, Mürzsteg, Kammern im Liesingtal und Kapfenberg. Um 12 Uhr 53, nach 3 Stunden 39 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 39ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kapfenberg am 12.07., 203 km - LS 4

Am 12. Juli flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 203 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 11 am Flugplatz Kapfenberg. Sein Flug führte ihn nach Parschlug, dann nach Sankt Lorenzen im Mürztal, Aigen im Ennstal, Fraünberg und Kapfenberg. Um 15 Uhr 14, nach 4 Stunden 2 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kapfenberg am 08.07., 84 km - LS 4

Am 8. Juli flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 84 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 38 am Flugplatz Kapfenberg. Sein Flug führte ihn nach Sankt Lorenzen im Mürztal, dann nach Breitenau am Hochlantsch, Turnau, Allerheiligen im Mürztal, Krieglach, Fraünberg und Parschlug. Um 13 Uhr 39, nach 3 Stunden 1 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 19ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Kapfenberg am 07.07., 113 km - LS 4

Am 7. Juli flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 113 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 25 am Flugplatz Kapfenberg. Sein Flug führte ihn nach Parschlug, dann nach Allerheiligen im Mürztal, Leoben, Wartberg im Mürztal, Thörl und Kapfenberg. Um 13 Uhr 56, nach 3 Stunden 31 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 27ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 03.06., 239 km - LS 4

Am 3. Juni flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 239 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 42 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Ulrich am Pillersee, dann nach Kirchdorf in Tirol, Piesendorf, Ramsau am Dachstein, Haus, Pruggern und Sankt Johann in Tirol. Um 14 Uhr 38, nach 2 Stunden 55 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 52ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 02.06., 77 km - LS 4

Am 2. Juni flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 77 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 7 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Öblarn, dann nach Niederöblarn, Sankt Nikolai im Sölktal, Donnersbach, Großsölk, Lassing bei Selzthal und Sankt Martin am Grimming. Um 13 Uhr 47, nach 2 Stunden 39 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Niederoeblarn am 31.05., 132 km - LS 4

Am 31. Mai flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 132 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 40 am Flugplatz Niederöblarn. Sein Flug führte ihn nach Niederöblarn, dann nach Öblarn, Bad Mitterndorf, Gaishorn am See, Ardning, Gröbming und Sankt Martin am Grimming. Um 11 Uhr 43, nach 2 Stunden 2 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 46ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 13.05., 209 km - LS 4

Am 13. Mai flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 209 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 26 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach , dann nach Bruck an der Großglocknerstraße, Werfenweng, Sankt Martin am Grimming, Taxenbach und Goldegg. Um 11 Uhr 45, nach 2 Stunden 19 landete er in Zell Am See.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 08.05., 222 km - LS 4

Am 8. Mai flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 222 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 19 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Kirchdorf in Tirol, dann nach Scheffau am Wilden Kaiser, Kirchberg in Tirol, Hüttau, Zell am See, Unken und Sankt Johann in Tirol. Um 13 Uhr 33, nach 3 Stunden 14 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 13ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 25.04., 304 km - LS 4

Am 25. April flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 304 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 15 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Jakob in Haus, dann nach Bruck an der Großglocknerstraße, Bischofshofen, Tux, Saalfelden am Steinernen Meer, Kirchdorf in Tirol und Sankt Johann in Tirol. Um 14 Uhr 49, nach 4 Stunden 34 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 33ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 18.04., 194 km - LS 4

Am 18. April flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 194 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 18 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Sankt Johann in Tirol, dann nach , Going am Wilden Kaiser, Fusch an der Großglocknerstraße, Waidring, Hopfgarten im Brixental und Fieberbrunn. Um 15 Uhr 10, nach 5 Stunden 51 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 27ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 14.04., 95 km - Pilatus B4 mit EZ

Am 14. April flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "Pilatus B4 mit EZ" 95 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 21 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Fieberbrunn, dann nach , Ellmau, Unken und Sankt Johann in Tirol. Um 12 Uhr 55, nach 2 Stunden 34 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 99ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Johann i T am 04.04., 122 km - LS 4

Am 4. April flog Manuel in einem Segelflugzeug der Type "LS 4" 122 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 31 am Flugplatz St Johann i T. Sein Flug führte ihn nach Going am Wilden Kaiser, dann nach Brixen im Thale, Sankt Johann in Tirol, Scheffau am Wilden Kaiser, und Söll. Um 15 Uhr 5, nach 4 Stunden 34 landete er in St Johann i T.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!