Noetsch am 25.07., 428 km - Ventus 2c/18m

Am 25. Juli flog Wilhelm in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 428 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 42 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Pfitsch, Sarntal, Sankt Jakob im Rosental, Sankt Stefan im Gailtal und Feistritz an der Gail. Um 14 Uhr 14, nach 5 Stunden 31 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 19.07., 588 km - Ventus 2c/18m

Am 19. Juli flog Wilhelm in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 588 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 7 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Ratschings, Assling, Mühlbach, Planina pod Golico und Feistritz an der Gail. Um 15 Uhr 21, nach 6 Stunden 13 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 09.07., 307 km - Ventus 2c/18m

Am 9. Juli flog Wilhelm in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 307 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 58 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Tarvis, dann nach Hermagor-Pressegger See, Kartitsch, Arnoldstein, Kötschach-Mauthen und Nötsch im Gailtal. Um 14 Uhr 13, nach 4 Stunden 14 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Noetsch am 10.06., 205 km - Ventus 2c/18m

Am 10. Juni flog Wilhelm in einem Segelflugzeug der Type "Ventus 2c 18m" 205 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 9 am Flugplatz Nötsch. Sein Flug führte ihn nach Nötsch im Gailtal, dann nach Finkenstein am Faaker See, Hermagor-Pressegger See, Tarvis und Srednji Vrh. Um 13 Uhr 15, nach 3 Stunden 6 landete er in Nötsch.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!