Weiz am 20.09., 460 km - Ventus cT 15m

Am 20. September flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 15m" 460 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 55 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Sankt Kathrein am Offenegg, Bürg-Vöstenhof, Schladming, Kapellen, Nestelbach im Ilztal und Sankt Ruprecht an der Raab. Um 15 Uhr 37, nach 5 Stunden 42 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 16.09., 131 km - Ventus cT 15m

Am 16. September flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 15m" 131 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 31 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Kumberg, dann nach Sankt Radegund bei Graz, Naas, Rudersdorf, Sankt Ruprecht an der Raab und Farcha. Um 14 Uhr 1, nach 2 Stunden 30 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 06.09., 360 km - Ventus cT 15m

Am 6. September flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 15m" 360 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 53 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Puch bei Weiz, dann nach Stattegg, Kemendollár, Fladnitz an der Teichalm, Bad Waltersdorf, Sankt Radegund bei Graz und Sankt Ruprecht an der Raab. Um 16 Uhr 15, nach 5 Stunden 22 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 4ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 18.08., 719 km - Ventus cT 17,6m

Am 18. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 719 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 51 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Bad Vöslau, Bürg-Vöstenhof, Bramberg am Wildkogel, Neuberg an der Mürz, Hofstätten an der Raab und Mitterdorf an der Raab. Um 17 Uhr 7, nach 8 Stunden 16 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 16.08., 492 km - Ventus cT 17,6m

Am 16. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 492 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 5 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Schottwien, Salomvár, Zalavég, Mautern in der Steiermark, Großwilfersdorf und Mortantsch. Um 16 Uhr 49, nach 7 Stunden 43 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 40ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 12.08., 149 km - Ventus cT 17,6m

Am 12. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 149 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 7 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Naintsch, dann nach Sankt Radegund bei Graz, Pischelsdorf in der Steiermark, Stattegg, Nestelbach im Ilztal und Sankt Ruprecht an der Raab. Um 15 Uhr 48, nach 5 Stunden 40 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 04.08., 511 km - Ventus cT 17,6m

Am 4. August flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 511 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 17 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Aflenz Land, Fusch an der Großglocknerstraße, Bad Hofgastein, Thörl, Sinabelkirchen und Mitterdorf an der Raab. Um 15 Uhr 55, nach 6 Stunden 37 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 37ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 25.07., 281 km - DG 100

Am 25. Juli flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 281 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 34 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Krottendorf, dann nach Spital am Semmering, Kapfenberg, Oberwart, Fladnitz an der Teichalm, Sinabelkirchen und Mitterdorf an der Raab. Um 13 Uhr 41, nach 5 Stunden 6 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 35ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 20.06., 436 km - DG 100

Am 20. Juni flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 436 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 6 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Ternitz, Kapellen, Bürg-Vöstenhof, Filzmoos, Bruck an der Mur und Kindberg. Um 16 Uhr 13, nach 7 Stunden 6 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 17.06., 109 km - DG 100

Am 17. Juni flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 109 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 52 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Sankt Ruprecht an der Raab, dann nach Eggersdorf bei Graz, Fischbach, Baierdorf bei Anger, Saifen-Boden, Hofstätten an der Raab und Unterfladnitz. Um 12 Uhr 6, nach 2 Stunden 14 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 35ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 31.05., 101 km - ASK 21

Am 31. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 101 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 49 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Krottendorf, dann nach Thannhausen, Stattegg, Nestelbach im Ilztal, Naas, Sankt Ruprecht an der Raab und Unterfladnitz. Um 12 Uhr 56, nach 2 Stunden 6 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 58ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
Kleine Genussrunde mit meinem Schwager Herbi.


Weiz am 27.05., 294 km - Ka 6

Am 27. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 294 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 34 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Stattegg, Kreis Körmend, Kreis Letenye, Kreis Zalägerszeg, Heiligenbrunn und Krottendorf. Um 15 Uhr 2, nach 5 Stunden 27 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 21.05., 193 km - Ka 6

Am 21. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 193 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 1 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Unterfladnitz, dann nach Semriach, Sankt Johann bei Herberstein, Őriszentpéteri, Thannhausen, Mitterdorf an der Raab und Krottendorf. Um 14 Uhr 28, nach 3 Stunden 26 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 36ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
Morgens Regen. Mittags tiefe Basis. Nachmittags nicht zum Runterkommen. Abends wieder Regen. Ideales Wetter für unsere Ka 6. Alt aber gut.


Weiz am 10.05., 308 km - Ka 6

Am 10. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "Ka 6" 308 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 56 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Allerheiligen im Mürztal, Kreis Szentgotthárd, Fladnitz an der Teichalm, Ilz, Sankt Radegund bei Graz und Unterfladnitz. Um 15 Uhr 29, nach 5 Stunden 33 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
Genussvoller Ausflug mit unserer alten Dame. Heeerlich.


Weiz am 06.05., 307 km - DG 100

Am 6. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 307 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 43 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Krottendorf, dann nach Weißenbach bei Liezen, Sankt Martin am Grimming, Wörschach, Thannhausen, Sinabelkirchen und Mitterdorf an der Raab. Um 15 Uhr 5, nach 5 Stunden 21 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
TRA Almenland, Schöckl und Bruck aktiv.


Weiz am 01.05., 117 km - DG 300 WL

Am 1. Mai flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 300 WL" 117 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 48 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Fladnitz an der Teichalm, Sankt Radegund bei Graz, Koglhof, Hofstätten an der Raab, Sinabelkirchen und Sankt Ruprecht an der Raab. Um 16 Uhr 18, nach 2 Stunden 30 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 12ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
TRA Almenland und Schöckl aktiv.


Weiz am 21.04., 415 km - DG 100

Am 21. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 415 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 57 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Thörl, Sankt Lorenzen im Mürztal, Filzmoos, Turnau, Sinabelkirchen und Mitterdorf an der Raab. Um 17 Uhr 17, nach 8 Stunden 19 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 72ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
Sch... Himmelreich! TRA Almenland, Bruck aktiv


Weiz am 20.04., 211 km - ASK 21

Am 20. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 211 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 35 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Thannhausen, dann nach Pernegg an der Mur, Thörl, Kalwang, Aflenz Kurort, Nestelbach im Ilztal und Mitterdorf an der Raab. Um 15 Uhr 16, nach 3 Stunden 40 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 43ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
TRA Almenland active


Weiz am 14.04., 314 km - DG 100

Am 14. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 314 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 51 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Puchberg am Schneeberg, Selzthal, Breitenau am Hochlantsch, Sankt Lorenzen im Mürztal, Stanz im Mürztal und Kapfenberg. Um 16 Uhr 25, nach 6 Stunden 33 landete er in Kapfenberg.
Mit dem Flug konnte er den 25ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Weiz am 06.04., 203 km - DG 100

Am 6. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "DG 100" 203 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 3 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Unterfladnitz, dann nach Breitenau am Hochlantsch, Stambach, Pernegg an der Mur, Hofkirchen bei Hartberg und Sankt Radegund bei Graz. Um 16 Uhr 20, nach 4 Stunden 16 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Herberts Kommentar
TRA Almenland freigegeben.


Weiz am 02.04., 93 km - ASK 21

Am 2. April flog Herbert in einem Segelflugzeug der Type "ASK 21" 93 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 41 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Thannhausen, Grafendorf bei Hartberg, Riegersberg, Stambach, Sankt Kathrein am Offenegg und Sankt Ruprecht an der Raab. Um 13 Uhr 1, nach 2 Stunden 20 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 22ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!