St Georgen Ybbsf am 04.08., 561 km - Duo Discus XL

Am 4. August flog Andreas mit Copilot Johann in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XL" 561 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 50 am Flugplatz St Georgen Ybbsf. Sein Flug führte ihn nach Gaming, dann nach Kapellen, Heiligenblut, Tamsweg, Hafning bei Trofaiach, Sankt Leonhard am Forst und Neustadtl an der Donau. Um 16 Uhr 35, nach 6 Stunden 45 landete er in St Georgen Ybbsf.
Mit dem Flug konnte er den 28ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


St Georgen Ybbsf am 03.08., 295 km - Duo Discus XL

Am 3. August flog Andreas mit Copilot Johann in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XL" 295 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 16 am Flugplatz St Georgen Ybbsf. Sein Flug führte ihn nach Münichreith-Laimbach, dann nach Waldenstein, Waldburg, Amstetten, Weng im Gesäuse, Spital am Pyhrn und Sankt Georgen am Ybbsfelde. Um 14 Uhr 38, nach 5 Stunden 22 landete er in St Georgen Ybbsf.
Mit dem Flug konnte er den 7ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Andreas' Kommentar
Echt schwieriger, heißer, beschiss.... Tag. Sicht miserabel, Steigwerte miserabel - Kampf ohne Ende


St Georgen Ybbsf am 05.07., 158 km - Discus

Am 5. Juli flog Johann in einem Segelflugzeug der Type "Discus" 158 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 39 am Flugplatz St Georgen Ybbsf. Sein Flug führte ihn nach Dorfstetten, dann nach Königswiesen, Schönbach, Dolní Dvořiště, Ottenschlag im Mühlkreis, Euratsfeld und Sankt Martin-Karlsbach. Um 12 Uhr 26, nach 2 Stunden 46 landete er in St Georgen Ybbsf.
Mit dem Flug konnte er den 18ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Johanns Kommentar
Im westlichen Waldviertel gab es ein paar heftige Schauer. Der Rückflug von Freistadt führte durch ein "großes blaues Loch" ohne Wolken.