Micheldorf am 21.08., 554 km - DG 303

Am 21. August flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 554 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 18 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Steinbach am Ziehberg, dann nach Thörl, Neukirchen am Großvenediger, Hall, Inzersdorf im Kremstal, Molln und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 28, nach 6 Stunden 10 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 5ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Später Start, einige Tiefpunkte und Schauer bei Radstadt am Weg nach Hause.


Micheldorf am 17.08., 579 km - DG 303

Am 17. August flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 579 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 28 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Sankt Barbara im Mürztal, Werfenweng, Bad Gastein, Aflenz Land, Pettenbach und Micheldorf in Oberösterreich. Um 16 Uhr 39, nach 7 Stunden 11 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 11ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 12.08., 514 km - DG 303

Am 12. August flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 514 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 1 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Sankt Pankraz, Aich, Kirchdorf in Tirol, Lunz am See, Sankt Wolfgang im Salzkammergut und Molln. Um 17 Uhr 9, nach 7 Stunden 7 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 04.08., 452 km - Duo Discus XL

Am 4. August flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "Duo Discus XL" 452 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 17 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Pürgg-Trautenfels, Leogang, Malta, Sankt Ilgen, Gaishorn am See und Schlierbach. Um 15 Uhr 40, nach 5 Stunden 23 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 50ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Am hinteren Sitz: Johannes Grünwald. Überraschend guter Tag, angenehmes und problemloses Fliegen in hoher Basis.


Micheldorf am 31.07., 704 km - DG 303

Am 31. Juli flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 704 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 1 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Sankt Gallen, Grins, Saalfelden am Steinernen Meer, Fusch an der Großglocknerstraße, Pruggern und Oberschlierbach. Um 17 Uhr 58, nach 8 Stunden 57 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Anfangs zäh, im Westen besser, aber immer stark störender Nordwind. Mehrere Tiefpunkte, aber doch noch heimgekommen.


Mauterndorf am 24.07., 379 km - DG 303

Am 24. Juli flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 379 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 27 am Flugplatz Mauterndorf. Sein Flug führte ihn nach Unternberg, dann nach Schladming, Sand in Taufers, Cortina d'Ampezzo, Tamsweg und Mauterndorf. Um 15 Uhr 9, nach 5 Stunden 42 landete er in Mauterndorf.
Mit dem Flug konnte er den 27ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Martins Kommentar
Schöner Rundflug mit Start von Mauterndorf. Der Tag hat sich gut entwickelt, die Basis im Laufe des Tages kräftig gestiegen. Der Wind aus nördlichen Richtungen war doch etwas störend.


Micheldorf am 20.07., 411 km - DG 303

Am 20. Juli flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 411 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 37 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Molln, dann nach Taxenbach, Roßleithen, Johnsbach, Turnau, Oberschlierbach und Micheldorf in Oberösterreich. Um 14 Uhr 58, nach 6 Stunden 21 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 20ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 01.07., 181 km - DG 303

Am 1. Juli flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 181 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 45 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Mautern in der Steiermark, Selzthal, Rottenmann, Kleinsölk und Mitterberg. Um 11 Uhr 52, nach 3 Stunden 6 landete er in Niederöblarn.
Mit dem Flug konnte er den 99ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 06.05., 158 km - DG 303

Am 6. Mai flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 158 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 38 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Grünau im Almtal, dann nach Landl, Wörschach, Klaus an der Pyhrnbahn, Hinterstoder, Steinbach am Ziehberg und Micheldorf in Oberösterreich. Um 13 Uhr 45, nach 3 Stunden 6 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 26ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 29.04., 336 km - DG 303

Am 29. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 336 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 35 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Tragöß, Filzmoos, Spital am Pyhrn, Molln und Stadtgemeinde Gmunden. Um 14 Uhr 29, nach 3 Stunden 54 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 28.04., 475 km - DG 303

Am 28. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 475 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 26 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Roßleithen, dann nach Scheffau am Wilden Kaiser, Mühlbach am Hochkönig, Saalfelden am Steinernen Meer, Weng im Gesäuse, Sankt Martin am Grimming und Nußbach. Um 16 Uhr 23, nach 5 Stunden 56 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 21ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 22.04., 695 km - DG 303

Am 22. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 695 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 42 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Ratschings, Sillian, Turnau, Ardning und Schlierbach. Um 16 Uhr 42, nach 8 Stunden 0 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 15ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 20.04., 323 km - DG 303

Am 20. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 323 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 40 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Roßleithen, Filzmoos, Tragöß, Weißenbach bei Liezen und Grünau im Almtal. Um 16 Uhr 14, nach 4 Stunden 33 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 38ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 08.04., 178 km - DG 303

Am 8. April flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 178 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 3 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Klaus an der Pyhrnbahn, dann nach Rosenau am Hengstpaß, Hinterstoder, Grünau im Almtal, Roßleithen und Steinbach am Ziehberg. Um 14 Uhr 33, nach 4 Stunden 30 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 30ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!


Micheldorf am 25.03., 181 km - DG 303

Am 25. März flog Martin in einem Segelflugzeug der Type "DG 303" 181 Kilometer. Er startete um 13 Uhr 13 am Flugplatz Micheldorf. Sein Flug führte ihn nach Micheldorf in Oberösterreich, dann nach Ardning, Filzmoos und Sankt Martin am Grimming. Um 16 Uhr 24, nach 3 Stunden 10 landete er in Micheldorf.
Mit dem Flug konnte er den 8ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!