Stephan Wirgler, am 30.07.2020


Kommentar kommt später

Heute etwas später gestartet und das war gut so, dabei spart man sich den "Überlebenskampf" in schwierigem Gelände. Sehr gute Bedingungen mit ausreichender Basishöhe und ohne größere Baustellen ging es an frühere fliegerische Wirkungsstätten wie den Monte Cucco aber auch nach Castelluccio, traumhafte Ausblicke. Thermik war meistens blau, hin und wieder gab es auch kleine Cumuli, und auch ein Waldbrand am Massiv des Gran Sasso war zu beobachten. Vier Löschflugzeuge flogen pausenlos wie an der Perlenschnur vom Stausee zum Waldbrand. Tausend Meter darüber konnte man das beobachten ohne den Einsatz zu stören. Zum Schluss noch ein High Speed Endanflug, ein gelungener Flugtag. Danke auch an Wolfgang der mit mir im Team die Thermiksuche vereinfachte.
Urlauberherz was willst du Meer.

Verortung via Georeferenzierung der Kamera: Aufgenommen in der Nähe von 60044 Fabriano, Ancona, Italien in 1900 Meter
Verortung via Georeferenzierung der Kamera: Aufgenommen in der Nähe von 62035 Fiastra, Macerata, Italien in 3000 Meter
Verortung via Georeferenzierung der Kamera: Aufgenommen in der Nähe von 06046 Norcia, Perugia, Italien in 2400 Meter
Verortung via Georeferenzierung der Kamera: Aufgenommen in der Nähe von 67017 Pizzoli, L’Aquila, Italien in 2800 Meter
Verortung via Georeferenzierung der Kamera: Aufgenommen in der Nähe von 67017 Pizzoli, L’Aquila, Italien in 2800 Meter

Fluginformationen

Flugtag30.07.2020
PilotWirgler Stephan
VereinFRA Wiener Neustadt
KennzeichenD-KKBA, BA (DG 400/17)
Flugzeugindex109
StartplatzRieti
Strecke406.85 km
Punkte mit Index343.70 pkt
Schnittgeschw.80.02 km/h
JoJo-Anteil16 % (30 Pkte)
Bewertung
[0]
StatusMotorsensor ok
Aufzeichnung ok
GRecord ok
FR ok
Strecke ok
share ontwitter facebook
IGC Datei speichern

Wetter:

Logo ACGAlpfor BO OH TE 050 100 180 NOAA Sat 
Logo TopmeteoAnalyse 35 85 130 Sat 

Beschreibung:

Am 30. Juli flog Stephan in einem Segelflugzeug der Type "DG 400 17" 407 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 29 am Flugplatz Rieti. Sein Segelflug führte ihn nach Rieti, dann nach Apecchio, San Severino Marche, Posta, L'Aquila und Sant'Anatolia di Narco. Um 16 Uhr 56, nach 5 Stunden 26 landete er in Rieti.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug erfliegen!

Berechnung

Datei: 2020-07-30-FLA-1ZZ-00.igc
Logger: FLA #1ZZ
Flugtag: 2020-07-30
Pilot: Stephan Wirgler
Flugzeug: D-KKBA, DG 400/17
Index: 109
Ursprung:
AAF: 11:29:19
EAF: 16:56:18
-----------------------------------
Abflug: 42:21:15N 012:49:49E (11:50:58)
WP 1: 43:33:17N 012:30:19E (13:50:14) 136.09 km
WP 2: 43:11:26N 013:10:30E (14:37:26) 67.60 km
WP 3: 42:32:40N 013:04:58E (15:35:50) 72.25 km
WP 4: 42:23:31N 013:27:48E (15:57:02) 35.51 km
WP 5: 42:43:43N 012:51:53E (16:45:18) 61.68 km
Ende: 42:25:32N 012:51:10E (16:56:01) 33.71 km
Punkte: 343.70
Strecke: 406.85 km
Gummiband : 347.74 km
Rest: 5.32 km
-----------------------------------
v20187.064641

Legende

mit Antrieb Flugweg (mit Antrieb)
ohne Antrieb Flugweg (ohne Antrieb)
Schenkel 6 Schenkel
Gummiband Gummiband
Reststrecke Reststrecke

Startpunkt Startpunkt
Abflug Abflugpunkt
Wegpunkte Wegpunkte
Endpunkt Endpunkt
Landepunkt Landepunkt

Achtung:
Die Punkte können sich teilweise überlagern!

Sensor Sensorhöhe
GPS GPS-Höhe
ENL Motorsensor
Gelände Geländehöhe
Wertung gewertete Zeit

Dein Partner im Segelflug

Logo streckenflug.at Shop