Werner Bennert, am 30.08.2009


Zügig aus der Winde bis Gipfelhöhe, dann keine Chance an der Leilachspitze die Inversion zu übersteigen. Mühsam mit vielen Paragleitern am Tegelberg, zügig zum Wendelstein und zurück. Meistens Leebärte im Nordwind. Am Gimpel nochmals an die Basis (0.5 Achtel) und dann im Blauen entlang einer Konvergenz bis zum Grünten. Auf dem Rückweg die Linie nicht mehr getroffen und zur Sicherheit von Tannheim die Nordroute über Vils gewählt.

Fluginformationen

Flugtag30.08.2009
PilotBennert Werner
VereinSVA Ausserfern Höfen
KennzeichenD-9331, HH (ASH 25)
Flugzeugindex124
StartplatzReutte Hoefen
Strecke305.98 km
Punkte mit Index238.77 pkt
Schnittgeschw.68.36 km/h
JoJo-Anteil13 % (16 Pkte)
Bewertung
[]
StatusMotorsensor ok
Aufzeichnung ok
GRecord ok
FR ok
Strecke ok
share ontwitter facebook
IGC Datei speichern

Wetter:

Logo ACGAlpfor BO OH TE 050 100 180 NOAA Sat 
Logo Topmeteo

Beschreibung:

Berechnung

Legende

mit Antrieb Flugweg (mit Antrieb)
ohne Antrieb Flugweg (ohne Antrieb)
Schenkel 6 Schenkel
Gummiband Gummiband
Reststrecke Reststrecke

Startpunkt Startpunkt
Abflug Abflugpunkt
Wegpunkte Wegpunkte
Endpunkt Endpunkt
Landepunkt Landepunkt

Achtung:
Die Punkte können sich teilweise überlagern!

Sensor Sensorhöhe
GPS GPS-Höhe
ENL Motorsensor
Gelände Geländehöhe
Wertung gewertete Zeit

Dein Partner im Segelflug

Logo streckenflug.at Shop