Flogbeiträge

Christian Hynek
Kiripotib am 16.01.2019, 1146 km - EB 29 DR


Christians Kommentar
Als Abschluss für diese Namibia-Saison noch einen schönen Flug gehabt! :)

Thomas Schrentewein
Bolzano Bozen am 06.01.2019, 239 km - ASW 20 Top


Thomas' Kommentar
Im Norden Schnee, im Süden ... Welle! Danke Christoph für den Teamflug.

Christian Hynek
Kiripotib am 05.01.2019, 967 km - EB 29 DR


Christians Kommentar
Anfangs waren die Bärte Richtung NO einfach irgendwo ... dann Slalom zwischen den Regenschauern zurück in den Westen und am späten Nachmittag hat sich dann eine für Namibia so typische Konvergenz entlang der Schauerlinie aufgebaut, da macht Flächenbelastung einfach nur noch Spaß!!! :)

Wolfgang Janowitsch
Kiripotib am 04.01.2019, 546 km - Antares 23E


Wolfgangs Kommentar
Eine riesige Gewitterzelle die im Nordosten vorbeizog bescherte uns mit ihrem outflow starken, kühlen Wind bis am mittleren Nachmittag. Dann bildete sich eine Wolkenstraße von Kiripotib nach Süden, genau richtig für drei Stunden Spaß!

Christian Hynek
Kiripotib am 03.01.2019, 1008 km - EB 29 DR


Christians Kommentar
After-Lunch-Flight, ab in den Süden! :-) Beim Heimflug dann ein Regenkreis (Regen-Halo?), leider nicht ganz aufs Bild bekommen!

Wolfgang Janowitsch
Kiripotib am 02.01.2019, 981 km - Antares 23E


Wolfgangs Kommentar
Gemeinsam mit Wick Starkl nach dem Mittagessen mit 163km/h um ein 500km Dreieck, dann noch 480km drangehängt - wäre ja schade gewesen um den Rest des Tages :-)

Christian Hynek
Kiripotib am 01.01.2019, 1084 km - EB 29 DR


Christians Kommentar
HAPPY NEW YEAR!!! So kann das neue Jahr starten, mal schnell die namibische Kante runter&rauf. Die Basis war dabei mit 4000m für Namibia nicht berauschend hoch, aber Aurel hat Richtung Norden so lange gepusht, bis wir einen 60-Minutenschnitt von 200 hatten, cooler Tag! :)

Hermann Trimmel
Wr Neustadt West am 28.12.2018, 412 km - Ventus cM 17,6m


Hermanns Kommentar
Wind aus 340grad mit 40-60 km/h. Auf Grund der hohen Feuchte gut gezeichnete Strukturen mit Föhnlöchern und leicht zu findenden Aufwindzonen. Ab dem Hochschwab Freigabe bis Fl150. Damit komfortabel fast ohne Stop im Lee der Niedereren Tauern bis Tamsweg und wieder zurück bis Timmersdorf. Hier Abstieg unter die geschlossene Bewölkung erforderlich, spannend. Glücklicher Weise ein kleines Loch über Leoben mit Wellenaufwind bis Fl125 und dann problemlos über das aufgelockerte Mürztal nach Hause. Tolle Wolken, schöne Sicht, herrliche Winterlandschaft, Genuss pur.

Hermann Trimmel
Wr Neustadt West am 21.12.2018, 141 km - Ventus cM 17,6m


Hermanns Kommentar
Schöner Winter-West-Wellenflug.
Nach Nebelauflösung und bis knapp vor Nebelbildung das kleine und kurze Wetterfensterchen für einen ruhigen Genussflug genützt. Kalt in den Füßen aber warm ums Fliegerherz (Warmer Tee unter der Jacke).

Rudi Schlesinger
Kiripotib am 30.11.2018, 640 km - Arcus E


Rudis Kommentar
Ein schöner letzter Flugtag hier in Namibia. Durch aufkommende Gewitter überall haben wir beschlossen, vorzeitig landen zu gehen.
Namibia ist unglaublich schön, zum Segelfliegen außergewöhnlich und ich durfte in den letzten Tagen viel lernen. Danke Wolfgang!

Rudi Schlesinger
Kiripotib am 29.11.2018, 992 km - Arcus E


Rudis Kommentar
ein weiterer schöner Flug hier in Namibia!

Rudi Schlesinger
Kiripotib am 28.11.2018, 102 km - Arcus E


Rudis Kommentar
heute wars so schlecht vorhergesagt, dass kaum jemand fliegen gegangen ist. Und so wars auch :-) - wenig Thermik, diese bis nur 1200-1500m über Grund, was bei den beschränkten Aussenlandemöglichkeiten eher herausfordernd war. Dennoch haben wir uns vorgenommen, eine Task zu fliegen, einfach rund um die umliegenden Flugplätze und das haben wir auch gemacht.
So tief bei Bitterwasser waren wir nur, damit wir das schöne Foto machen konnten, echt, ich schwörs ;-P
Der Flug hat dennoch sehr viel Spaß gemacht und am Abend gings raus auf eine Mini Safari zum Sundowner :-)

Rudi Schlesinger
Bitterwasser Gld am 26.11.2018, 1144 km - Arcus M


Rudis Kommentar
ein traumhafter Tag heute ... unglaubliche Bedingungen. Und das Wetterphänomen am Ende ... unglaublich aber wahr! Hermann hätte angeblich gesagt: da passiert was in einer größeren Skala :-)
Flug mit WOlfgang Janowitsch

Guido Achleitner
Kiripotib am 26.11.2018, 1161 km - EB 29 DR


Guidos Kommentar
Nach einem Regentag wieder ein toller Tag zum fliegen.
Ganz nach Süden ( 380 km Entfernung nach Kiripotib) und fast ohne Kreis 300 km zurück)
Geflogen wird, bis die Sonne untergeht.
Alles TOP!!
Besser gehts nicht.......

Hermann Trimmel
Wr Neustadt West am 24.11.2018, 161 km - Ventus cM 17,6m


Hermanns Kommentar
Kleines zeitliches Wellenfenster am Alpenostrand gut genützt. Rundherum feucht, im Donautal und im Burgenland geschlossen tiefe Wolken, eine beeindruckende Wolkenstimmung bevor das System zusammenbrach.

Guido Achleitner
Kiripotib am 18.11.2018, 1009 km - EB 29 DR


Guidos Kommentar
Ein schöner 2. Flugtag über Namibia. Durch viel Regenwolken noch den
1000er geschafft .Am Abend noch 50 km verschenkt.

Christian Hynek
Kiripotib am 15.11.2018, 617 km - EB 29 DR


Christians Kommentar
Ab diesem Jahr wieder möglich, schnell mal um Windhoek rum ... durch den späten Start ist mir leider am Ende die Zeit davongelaufen und ich musste den Motor nehmen, um zu Sunset anzukommen!

Peter Platzer
Kiripotib am 14.11.2018, 1046 km - EB 29 DR


Peters Kommentar
Heute für mich letzter Flugtag hier in Kiripotib.
Das angesagte FAI 1000km Dreieck wäre sich wahrscheinlich ausgegangen, wollte aber das Risiko eines knappen Endanflugs am letzten Flugtag nicht eingehen.
Trotzdem wieder 1000 km (alle guten Dinge sind 3).
Heute nur ein Foto, war zu beschäftigt mit dem Fliegen.
Morgen geht es nach Hause.
Guido ab Samstag kannst Du mit der DD Gas geben.

Archiv

Startorte

Beiträge von

Dein Partner im Segelflug

Logo streckenflug.at Shop