Christian Husek

VereinFRA Wiener Neustadt
BundeslandNiederösterreich
Nenngeld
Aeroclub
Sportlizenz

St Auban Arn Gld am 17.08.2018, 242 km - Arcus M

Am 17. August flog Christian mit Copilot Hans in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 242 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 45 am Flugplatz St Auban Arn Gld. Sein Flug führte ihn nach Saint-Jeannet, dann nach Clumanc, Seyne, Lesches-en-Diois, Rottier, Digne-les-Bains und Peyruis. Um 14 Uhr 36, nach 2 Stunden 51 landete er in St Auban Arn Gld.
Mit dem Flug konnte er den 49ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christians Kommentar
vor dem Regen ....


St Auban Arn Gld am 16.08.2018, 312 km - Arcus M

Am 16. August flog Christian mit Copilot Hans in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 312 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 50 am Flugplatz St Auban Arn Gld. Sein Flug führte ihn nach Puimichel, dann nach Aiguines, Corbières, L’Épine, Le Dévoluy, Moustiers-Sainte-Marie und Peyruis. Um 16 Uhr 10, nach 4 Stunden 20 landete er in St Auban Arn Gld.
Mit dem Flug konnte er den 61ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christians Kommentar
anfangs mühsam, dann aber recht gutes Vorwärtskommen


St Auban Arn Gld am 15.08.2018, 287 km - Arcus M

Am 15. August flog Christian mit Copilot Hans in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 287 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 32 am Flugplatz St Auban Arn Gld. Sein Flug führte ihn nach Montlaux, dann nach Beaumont-du-Ventoux, Montfroc, Le Dévoluy, Prads-Haute-Bléone, La Palud-sur-Verdon und Château-Arnoux-Saint-Auban. Um 16 Uhr 5, nach 3 Stunden 33 landete er in St Auban Arn Gld.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christians Kommentar
keine großen Arbeitshöhen, aber besser als vom Wetterbriefing her erwartet ...


Rieti am 06.08.2018, 158 km - Ventus cM 17,6m

Am 6. August flog Christian in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cM 17,6m" 158 Kilometer. Er startete um 12 Uhr 17 am Flugplatz Rieti. Sein Flug führte ihn nach Rieti, dann nach Cantalice, L'Aquila, Collelongo und Borgorose. Um 14 Uhr 15, nach 1 Stunde 58 landete er in L Aquila Preturo.
Mit dem Flug konnte er den 14ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Christians Kommentar
Wetterbedingte Aussenlandung südlich von Corvaro ("Mausefalle)