Michael Henökl

VereinASKÖ FSC Weiz
BundeslandSteiermark
Nenngeld
Aeroclub
Sportlizenz

Weiz am 29.04.2018, 784 km - Ventus cT 17,6m

Am 29. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 784 Kilometer. Er startete um 8 Uhr 43 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Mitterdorf im Mürztal, dann nach Trieben, Gaishorn am See, Nassereith, Hofstätten an der Raab und Krottendorf. Um 18 Uhr 2, nach 9 Stunden 19 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 10ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Danke Tino


Weiz am 11.04.2018, 390 km - Ventus cT 17,6m

Am 11. April flog Michael in einem Segelflugzeug der Type "Ventus cT 17,6m" 390 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 47 am Flugplatz Weiz. Sein Flug führte ihn nach Etzersdorf-Rollsdorf, dann nach Naas, Naintsch, Aflenz Kurort, Filzmoos, Mitterdorf im Mürztal und Unterfladnitz. Um 15 Uhr 50, nach 5 Stunden 3 landete er in Weiz.
Mit dem Flug konnte er den 6ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

Michaels Kommentar
Gestern Abend war noch völlig klar, dass ich heute fliegen gehen werde. In der Früh waren die neuen Prognosen und Messwerte der Wetterstationen für heute ernüchternd, daher hab ich umgeplant und hab bis halb zwölf gearbeitet. Dann hat mich Stefan (SW) motiviert und auch gleich geschleppt - vielen Dank, Stefan!


Weiz am 01.08.2017, 583 km - Ventus cT 17,6m

Michaels Kommentar
Am Ende fehlten mir dann 100m auf der Stanglalm fürs komfortable Heimgleiten - so genau wollte ich es dann doch nicht mehr wissen, daher die Heimkehrhilfe in Anspruch genommen.


Weiz am 30.04.2017, 343 km - Ventus cT 17,6m

Michaels Kommentar
Sehr herzlichen Dank an die Kollegen aus Fürstenfeld, ohne deren F-Schlepps wir heute in Weiz nicht hätten starten können. Großer Dank gebührt unserem SF-Referenten Thomas Helfer, der --einmal mehr mit bespielgebendem Einsatz-- eine Ersatz-Schleppmaschine organisiert hat.


Weiz am 28.05.2015, 433 km - Ventus cT 17,6m

Michaels Kommentar
Windig und teils tolle Bärte. Überwiegend windzerissen, Wind aus 300-270 mit bis zu 30km/h. Der wind hat aber gelegentlich auch geholfen.


Weiz am 10.06.2014, 624 km - Ventus cT 17,6m

Michaels Kommentar
Meine Flugtaktik, die Luft, die die Gewitter vom Raum Gerlos bis Rottenmann hinterlassen haben und die aufziehende Abschirmung ab Gerlos waren geeignet, letztlich die Heimkehrhilfe zu starten. Wenig überraschend hat der Tag nicht gehalten, auf Westkurs im Bereich Glockner hätten mir die Schauer auf der Nordseite Warnung genug sein sollen.


Weiz am 20.05.2014, 689 km - Ventus cT 17,6m

Michaels Kommentar
Gewöhnungsflug


Weiz am 29.03.2014, 180 km - DG 300

Michaels Kommentar
Einfliegen. Frühlingshafte Blauthermik mit vielen guten Bärten. Wegen der abendlichen Gedenkmesse für meine verstorbene Frau war mir nur ein kurzer Ausflug möglich.


Weiz am 15.05.2013, 866 km - DG 300

Michaels Kommentar
Herzlichen Dank allen Rückholern, ihr seid großartig!


Weiz am 25.04.2013, 734 km - DG 300

Michaels Kommentar
Näher bei den Wolken ist näher bei dir, mein Engel


Timmersdorf am 16.06.2012, 508 km - DG 300

Michaels Kommentar
zuerst in den Osten war eine schlechte Idee


Weiz am 15.06.2012, 496 km - DG 300

Michaels Kommentar
Abschirmung beim Wegfliegen, Basis in der Sommeralm 1600mNN...


Weiz am 10.05.2012, 597 km - DG 300

Michaels Kommentar
Fehlentscheidung beim Heimfliegen, denn der Zirbitzkogel hätte mich nach Haus gebracht. Aber das Lachtal und die Seckauer sahen noch so gut aus... Also wie Jan schon meinte: verdammt! verdammt, verdammt, verdammt!!! :-)


Weiz am 28.04.2012, 563 km - DG 300

Michaels Kommentar
Versuch: längerer Schlepp für Föhnanschluß am Schneeberg...


Weiz am 25.04.2012, 577 km - DG 300

Michaels Kommentar
1.Föhnflug mit Unterstützung von Fritsch - danke!!


Weiz am 18.04.2012, 181 km - DG 300

Michaels Kommentar
Spaßig, mit ein bisschen Gegend


Weiz am 11.09.2011, 200 km - DG 100

Michaels Kommentar
Danke.


Weiz am 03.07.2010, 528 km - DG 300

Michaels Kommentar
40km auf Weiz und 200m ü Gleitpfad bei 300m Ankünftshöhe nach Weiz waren mir trotz Rückenwind zu wenig. Danke für die Gastfreundschaft in Kapfenberg und Stefan für den Rückholschlepp.


Weiz am 06.06.2010, 558 km - DG 300

Michaels Kommentar
Teamflug mit Peter Bloder - erlebnisreich und vormittags anspruchsvoll; abends mächtige "speckartige" Inversion südlich Gösseck; im Raum Niederöblarn und Paltental großteils abgeschattet aber noch tragend; Danke Hans fürs Rückschleppen nach Weiz :-)


Kapfenberg am 28.04.2010, 475 km - DG 300

Michaels Kommentar
Habe die Boden-Feuchtigkeit im Mürztal persönlich am Flugplatz Kapfenberg überprüft und für richtig nass befunden :-)


Weiz am 25.04.2010, 733 km - DG 300

Michaels Kommentar
A klasses Sontagsflügerl :-)


Weiz am 20.04.2010, 361 km - DG 300

Michaels Kommentar
Flugfunktraining mit den sehr freundlichen Kontrollern von Zeltweg Turm, Zeltweg Radar, Zeltweg Turm, Zeltweg Radar, Wien Info und Graz Radar. Ein genussvoller erster Trainingsflug mit interessantem Wolkenbild, tollen Bärten und Schneegestöber.


Weiz am 07.08.2009, 472 km - DG 300

Michaels Kommentar
Danke Peter für Rockholschlepp aus Kapfenberg!


Weiz am 16.07.2009, 294 km - DG 300

Michaels Kommentar
warm war's


Weiz am 22.04.2009, 518 km - DG 300

Michaels Kommentar
suche bärte nicht im lee, sonst fahrst ganz schön obee; zur lee-bart suche dort nur dann dich hin begibst, wennst dir ganz ganz sicher bist; war mir ganz sicher am gößeck und kam doch nur ganz schwer wieder weg; abends wurde 's gleiten wieder lang, weshalb ich später nach hause kam;

1 2