Helmut Lindpointner, am 19.05.2017


Ca. 10km westlich des Gr. Arber fand ich unter einer aktiv scheinenden großen Wolke über einem Höhenrücken nur starkes Fallen. Dies führte zu einem massiven Höhenverlust sodass ich mich schließlich in einer Außenlande- Situation befand und, trotz E- Motor schon die eine oder andere Wiese sondierte. Mit einem Segelflugzeug mit Verbrennungsmotor, der erst ausgefahren muss und dann stärkeres Sinken verursacht plus Zeitverlust für das Startprozedere hätte man den Motor daher schon viel früher= in größerer Höhe starten müssen.
Bei der Silent 2 braucht man keinen Motor ausfahren. Dieser ist im Rumpf fix eingebaut und der 2- Blatt- Propeller liegt vorne am Rumpf an und verursacht dadurch keinen Wiederstand. Man dreht nur an einem einzigen Knopf und schon dreht sich der Propeller und ab geht die Post.
Das ist auch ein großer Vorteil eines E- Antriebes. Bei einem Benzinmotor ist das Anspringen nicht immer gewährleistet. Die Vergaserdüse kann verstopft sein oder falsches Benzin/Ölgemisch wurde versehentlich eingefüllt u.a. Dies alles kann bei einem E- Motor nicht passieren.
Endlich, über einem Feld verspürte ich geringes Steigen von 0- 0,5 m/sec. Ein kleiner Raubvogel unter mir blieb auch in diesem "Bärtchen".Der Wolkenschatten am Boden zeigte wenig Wind. Es versetzte mich aber doch zum Hang. Mit zunehmender Höhe wurde auch das Steigen besser, an der Basis bis zu 4m/sec. Da kommt Jubel auf. Es zeigte sich in dieser Situation noch ein Vorteil der Silent: Sie ist unglaublich wendig und man kann ganz eng im Zentrum des Steigens kreisen. Hat viel Spaß gemacht.

Flugwegposition um 12:02:59: Aufgenommen in der Nähe von Regen, Deutschland in 2494 Meter

Fluginformationen

Flugtag19.05.2017
PilotLindpointner Helmut
VereinASVÖ Linz Ost
KennzeichenD-MEDY, S2E (Silent 2)
Flugzeugindex94
StartplatzLinz Ost
Strecke408.81 km
Punkte mit Index349.81 pkt
Schnittgeschw.69.68 km/h
JoJo-Anteil39 % (85 Pkte)
Bewertung
[0]
StatusMotorsensor ok
Aufzeichnung ok
GRecord ok
FR ok
Strecke ok
share ontwitter facebook
IGC Datei speichern

Wetter:

Logo ACGAlpfor BO OH TE 050 100 180 NOAA Sat 
Logo TopmeteoAnalyse 35 85 130 Sat 

Beschreibung:

Berechnung

Datei: 2017-05-19-FLA-2QB-00.igc
Logger: FLA #2QB
Flugtag: 2017-05-19
Pilot: Helmut Lindpointner
Flugzeug: D-MEDY, Silent 2
Index: 94
Ursprung: sis-at
AAF: 10:11:58
EAF: 16:04:00
-----------------------------------
Abflug: 48:26:12N 014:20:03E
WP 1: 49:06:16N 012:55:08E 127.55 km
WP 2: 48:47:48N 013:53:48E 79.17 km
WP 3: 49:07:07N 013:40:41E 39.19 km
WP 4: 49:14:42N 012:53:24E 58.99 km
WP 5: 49:07:26N 013:34:10E 51.19 km
Ende: 48:42:19N 013:54:32E 52.73 km
Punkte: 349.81
Strecke: 408.81 km
Gummiband : 292.10 km
Rest: 43.27 km
-----------------------------------
v17132.124322

Legende

mit Antrieb Flugweg (mit Antrieb)
ohne Antrieb Flugweg (ohne Antrieb)
Schenkel 6 Schenkel
Gummiband Gummiband
Reststrecke Reststrecke

Startpunkt Startpunkt
Abflug Abflugpunkt
Wegpunkte Wegpunkte
Endpunkt Endpunkt
Landepunkt Landepunkt

Achtung:
Die Punkte können sich teilweise überlagern!

Sensor Sensorhöhe
GPS GPS-Höhe
ENL Motorsensor
Gelände Geländehöhe
Wertung gewertete Zeit

Dein Partner im Segelflug

Logo streckenflug.at Shop