F. Josef Eder

VereinSchärdinger Flieger Union
BundeslandOberösterreich
Nenngeld
Aeroclub
Sportlizenz

Pokweni Gld am 15.11.2018, 616 km - EB 29 D

Am 15. November flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 616 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 19 am Flugplatz Pokweni Gld. Sein Segelflug führte ihn nach . Um 14 Uhr 49, nach 4 Stunden 30 landete er in Pokweni Gld.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Erster Eingewöhnungsflug des Winterflug-Abenteuers in Namibia 2018.
Zäher Beginn, dann aber volle Post.
Frühe Landung, muß mich für die nächsten Tage schonen.


St Gaudens M Gld am 04.09.2018, 372 km - EB 29 D

Am 4. September flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 372 Kilometer. Er startete um 10 Uhr 39 am Flugplatz St Gaudens M Gld. Sein Flug führte ihn nach Val d’Aran, dann nach Ribera de Cardós, El Pallars Sobirà, Lladorre, Güesa – Gorza, Gèdre und Bagnères-de-Bigorre. Um 15 Uhr 29, nach 4 Stunden 50 landete er in St Gaudens M Gld.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Binder-International-Air-Tatoo Tag 4: Endlich sind wir Freunde geworden, diese eigenartigen Pyrenäen und ich. Zu Beginn neuerlich schwer geprüft, kurz vorm Handtuchwerfen doch in die Spur gekommen. Zu guter Letzt ein fantastischer Tag!


St Gaudens M Gld am 03.09.2018, 289 km - EB 29 D

Am 3. September flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 289 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 10 am Flugplatz St Gaudens M Gld. Sein Flug führte ihn nach Las Bordas, dann nach Seix, Ribera de Cardós, Angoustrine-Villeneuve-des-Escaldes, Aragnoüt, Hèches und Camous. Um 14 Uhr 15, nach 3 Stunden 5 landete er in St Gaudens M Gld.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Binder-Air-Tatoo, zweiter Tag. Pyrenäen diesmal einladender, dennoch voller Tücken. Unter 2000m MSL kaum eine Chance, wieder hochzukommen. Stay high, fly longer.


St Gaudens M Gld am 02.09.2018, 234 km - EB 29 D

Am 2. September flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 234 Kilometer. Er startete um 11 Uhr 40 am Flugplatz St Gaudens M Gld. Sein Flug führte ihn nach Las Bordas, dann nach El Pallars Sobirà, La Guingüta d'Àneu, Dorres und Fronsac. Um 14 Uhr 44, nach 3 Stunden 4 landete er in St Gaudens M Gld.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Binder-Meeting in Südfrankreich. Erster Tag in den Pyrenäen. am Besten vergißt man alles, was man normalerweise so macht, hier ist vieles anders, aber reizvoll.


Schaerding Suben am 16.06.2018, 1000 km - EB 29 D

Am 16. Juni flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 1000 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 54 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Esternberg, dann nach Sankt Oswald-Riedlhütte, Beratzhausen, Römerstein, Čížová, Floß und Sankt Marienkirchen bei Schärding. Um 17 Uhr 9, nach 9 Stunden 14 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 2ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Das Wetterfenster in Süddeutschland und Böhmen gut genützt


Schaerding Suben am 04.06.2018, 947 km - EB 29 D

Am 4. Juni flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 947 Kilometer. Er startete um 7 Uhr 49 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Esternberg, dann nach Roding, Römerstein, Tannhausen, Suhl, Čachrov und Andorf. Um 16 Uhr 50, nach 9 Stunden 1 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Ein Tag zwischen Genie und Wahnsinn, was sowohl das Wetter, das Flugzeug und den Piloten betrifft. Toller Abflug früh am Bayerwald, mit Rückenwind bis südlich Hahnweide. Zurück nach Osten und den Steigerwald hoch bis in den Thüringer Wald. Zuletzt den 1000er leichtfertig vergeigt.


Schaerding Suben am 10.05.2018, 419 km - EB 29 D

Am 10. Mai flog F. Josef mit Copilot Harald in einem Segelflugzeug der Type "EB 29 D" 419 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 58 am Flugplatz Schärding Suben. Sein Flug führte ihn nach Engelhartszell, dann nach Okres Klatovy, Straubing-Bogen, Passau, Okres Český Krumlov und Sankt Marienkirchen bei Schärding. Um 14 Uhr 37, nach 4 Stunden 38 landete er in Schärding Suben.
Mit dem Flug konnte er den 3ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Der befliegbare Wetterraum war mit ca. 100km nach Westen und ebenso weit nach NO begrenzt, der Tag hat uns darin aber mit guten Bedingungen viel Freude bereitet.


Kiripotib am 20.11.2017, 1049 km - Arcus M

Am 20. November flog F. Josef in einem Segelflugzeug der Type "Arcus M" 1049 Kilometer. Er startete um 9 Uhr 5 am Flugplatz Kiripotib. Sein Flug führte ihn nach D1448, dann nach Unnamed Road, D1022 und Ghanzi. Um 17 Uhr 21, nach 8 Stunden 16 landete er in Kiripotib.
Mit dem Flug konnte er den 1ten Platz in der Tageswertung der dezentralen Staatsmeisterschaft erfliegen!

F. Josefs Kommentar
Co-Pilot Florian Lixl


Schaerding Suben am 09.04.2017, 713 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Der Wille war unbändig, die hohe Basis im Westen zu erreichen. Der Beginn im Raum Scharnstein war zwar optisch fürchterlich, aber die Regel: Südhang = Aufwind war äußerst zuverlässig. Weiter in den Pinzgau war die Erkenntnis schmerzhaft, dass Hänge, welche sich aus dem Talboden speisen, nicht gehen. Nur höher gelegene Täler produzierten nutzbare Thermik. Folge: Nur der zufällig gefundene Umweg, den Gerlos großräumig zu umfliegen, brachte mich ins hintere Zillertal. Mit kinetischer Energie übers Tuxer Joch, und die Welt war eine andere: Meran, Vintschgau, Ofenpass..... Basis und Steigwerte einfach "erhebend". Die lange Unterhose und der aufgedrehte Sauerstoff waren meinem morgendlichen Optimismus geschuldet und jetzt Gold wert. Eine kleine Huldigung vor dem Bianco-Grad, sodann mit Überfluß an Höhe und allem sonstigen vom Watzmann direkt über Salzburg nach Schärding. Schön wars!!


Schaerding Suben am 19.07.2016, 650 km - Arcus M

F. Josefs Kommentar
Schöner Flug endlich wieder mal in den Thüringer Wald, mit Harry Lixl als CO


Schaerding Suben am 18.06.2016, 645 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
....Richtung Polen war so ziemlich die einzige Region ohne Gewitter. Wieder einmal schöner Teamflug BY und FJ (die Eders).


Klix am 07.05.2016, 604 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Rückflug von Klix über das Riesengebirge. Tschechien ist ein Segelflugparadies!!


Schaerding Suben am 06.05.2016, 754 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Von Schärding mit Anlauf über den Hochkönig nach Polen und die Lausitz (Klix). Schöner Wandersegelflug mit Sebastian.


Pokweni Gld am 30.11.2015, 1271 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Ein Ausnahmetag in Namibia, genützt für ein angemeldetes 1250er FAI_Dreieck und damit für das 1250km-Diplom


Schaerding Suben am 05.07.2015, 657 km - Arcus M

F. Josefs Kommentar
Co-Pilot Gerhard Zahnt


Schaerding Suben am 04.06.2015, 351 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
.....Scheibbs lies mich nicht mehr los...


Schaerding Suben am 15.06.2014, 314 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Nachmittäglicher Ausflug mit BY


Schaerding Suben am 07.06.2014, 817 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Ein lang geplanter "Ausflug" nach Südfrankreich wurde Realität. Tolle Gastfreundschaft in Puimoisson. Matterhorn und Monte Rosa bringen Ganslhaut.


Schaerding Suben am 04.05.2014, 1006 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Heute war es einfach mühelos und wir haben die auch die schönsten thermische Ecken unserer deutschen Freunde besucht!


Lienz Nikolsdorf am 09.04.2014, 822 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Nordföhn ist schon was Tolles!


Schaerding Suben am 12.10.2013, 206 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Schöne Spielerei gemeinsam mit Sebastian, ausgehend vom Almsee


Schaerding Suben am 24.08.2013, 355 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
nach den vielen Wetbewerbstagen war das lang ersehnte Spielen und Schweben ohne Wasser einfach nur Freude....


Schaerding Suben am 09.04.2012, 449 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Ein sehr interessanter Spazierflug über Wachau und Rax, mit Welle (NW-Wind) wieder nach Schärding.


Schaerding Suben am 01.04.2012, 609 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Nach dem NM-Training zeigt die Region noch, was sie kann um diese Jahreszeit


Schaerding Suben am 24.05.2011, 1002 km - EB 29

F. Josefs Kommentar
Die Schweiz war nicht so freigiebig heute, einfach zu langsam

1 2